Home Fertigbrillen Check

Fertigbrillen Check

Fertigbrille

 

Auswertung und Beurteilung ist den Angehörigen augenoptischer Fachkreise vorbehalten!

Laut der Norm ISO 21897:2009 müssen montierte Brillengläser unter anderem innerhalb einer horizontalen Einschleiftoleranz liegen. Ein wesentlicher Punkt der ÖNORM EN 14139 ist, dass Fertigbrillen ohne Zustimmung eines Augenoptikers oder Augenfacharztes nicht für den regelmäßigen Gebrauch vorgesehen sind (Bericht im optikum).

Der optikum Fertigbrillenrechner erleichtert Augenoptiker und Optometristen die Fertigungstoleranzen in ihre Überlegung mit einzubeziehen. Zudem sind jedoch auch unterschiedliche Pupillendistanzen zwischen dem rechten und dem linken Auge, unterschiedliche Dioptrienwerte der Vollkorrektur und mögliche vernachlässigte astigmatische Werte in die Einschätzung ob die jeweilige Person eine Fertigbrille regelmäßig gebrauchen kann miteinzubeziehen.

Dieser Fertigbrillenrechner ersetzt deshalb NICHT die Beurteilung über den Gebrauch einer Fertigbrille für die Nähe durch einen Augenoptiker oder Optometristen mit Master-Studium.


Dioptrie [dpt]

Einschleif PD [mm]

Kunden PD [mm]


Mit dem Klick auf den Prüfen Button wird anerkannt, dass die Prüfung ohne wie immer geartete Haftung erfolgt.