ZEISS setzt neue Hygiene-Maßstäbe: Antimikrobielle Brillenglasbeschichtung

0
1113 mal gelesen
ZEISS setzt neue Hygiene-Maßstäbe: Antimikrobielle Brillenglasbeschichtung

Produktlaunch trifft Zeitgeist: ZEISS Innovation deaktiviert 99,9% der Bakterien und Viren auf Brillengläsern.* Die Entwicklung begann bereits weit vor der Pandemie.

Desinfektion ist das Gebot der Stunde. Dass auch Brillengläser und Fassungen zu den keimbehafteten Alltagsgegenständen zählen, wird jedoch von vielen unterschätzt. Immerhin 23 Mal pro Stunde berühren Menschen im Schnitt ihr Gesicht.

In einer Studie der Hochschule Furtwangen und ZEISS im Jahr 2020 wurden mehr als 5.000 unterschiedliche Bakterien aus über 660 Gattungen identifiziert. Bedenklich: 2018 wurde in einer weiteren Studie deutlich, dass über 60% der Bakterien auf Brillen pathogenen Charakter besitzen und somit Erkrankungen auslösen können. „Interessanterweise ist die Diversität der Bakterien auf den Brillengläsern deutlich höher als auf den Bügeln und Nasenpads, die eher körpereigene Bakterien aufwiesen.“, sagt Dr. Christian Lappe, Leiter Technisches Marketing bei ZEISS Vision Care.

​Die innovative Premium-Entspiegelung „ZEISS DuraVision AntiVirus Platinum UV“ verbessert die Hygiene auf diesen Oberflächen. Seit Anfang April 2021 ist diese antiviral und antibakteriell wirksame Beschichtung für Kunststoffgläser von ZEISS in Österreich erhältlich.

99,9%
der Viren und Bakterien werden mit der ZEISS DuraVision AntiVirus Platinum UV-Beschichtung abgetötet.*

Vorausschauende Forschung – weit vor Corona

Dass ZEISS bei der Entwicklung von Produktlösungen zur Verbesserung der Brillenhygiene Vorreiter ist, ist kein Zufall: „Als unsere Zusammenarbeit mit dem Mikrobiologen Professor Egert von der Hochschule Furtwangen 2015 begann, waren wir an bakterieller Verunreinigung von Brillen und Reinigungsmöglichkeiten interessiert. Es war noch keine Rede von viralen Pandemien. Damals hätten wir nie gedacht, dass ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit jetzt eine solche Bedeutung bekommt“, erzählt Dr. Lappe.

Silber dient als antimikrobielle Substanz

Die Wirkung von Silber gegen Keime ist seit Jahrhunderten bekannt. So dienten Silbergeschirr und -besteck lange als Schutz vor Infektionen durch Nahrungsmittel. Bereits in Form von Nanoclustern (in Größen von einigen Nanometern) entlässt das Edelmetall Silber-Ionen. „Die Kunst war es jedoch, das mikrobielle Silber unsichtbar in die Beschichtung einzuarbeiten“ berichtet das Produktmanagement von ZEISS.

In einem zum Patent angemeldeten Verfahren konnte das Edelmetall unsichtbar, aber wirksam in das Anti-Reflexions-Schichtpaket integriert werden. Sobald Viren und Bakterien mit der Glasoberfläche in Kontakt kommen, greifen die Wirkmechanismen der Silber-Ionen. Externe Tests nach ISO-Standards bestätigen die Wirksamkeit. „Diese standardisierten Tests erfassen definierte Bakterien und Virentypen. Darunter fallen auch behüllte Viren wie zB H1N1 Influenza oder SARS-CoV-2″, so Dr. Lappe.

Veränderte Brillenglas-Hygiene seit der Pandemie

Laut einer ZEISS Verbraucherumfrage im September 2020 legen Verbraucher durch die Pandemieerfahrung mehr Wert auf Schutz vor Viren. Mehr als zwei Drittel (67 %) der über 4000 internationalen Teilnehmenden meinen, die Corona-Infektion könne über die Augen erfolgen, knapp die Hälfte (47 Prozent) ist der Meinung, dass Viren auf dem Brillenglas „überleben“. Zurecht: Das Corona-Virus kann 72 Stunden auf Kunststoff lebensfähig und infektiös bleiben.

ZEISS DuraVision AntiVirus Platinum UV ist der Fachwelt auf virtuellen Events vorgestellt worden, das Feedback war eindeutig: „Darauf haben Verbraucher gewartet“ (optic + vision 04/2021). Ein Produkt, das perfekt zum neuen Hygienebewusstsein und Verbraucherbedarf passt.

Veränderte Brillenglas-Hygiene seit der Pandemie

Die beste Brillenglasbeschichtung von ZEISS bietet jetzt ein Plus an Schutz

Natürlich stimmen auch Ästhetik und die weiteren Gebrauchseigenschaften der Antireflex-Beschichtung. Bei ZEISS DuraVision Beschichtungen sind Entspiegelung, schmutz- und staubabweisende Eigenschaften, einfache Reinigung und Kratzfestigkeit für lange Lebensdauer in einem Beschichtungspaket vereint. DuraVision ist seit Jahren ein Markenzeichen, das für außergewöhnlich belastbare Beschichtungen steht – das gilt auch für ZEISS DuraVision AntiVirus Platinum UV.

Brillengläser mit der neuen Beschichtung bieten selbstverständlich auch den vollen UV-Schutz für die Augen bis zu 400 Nanometer, den alle ZEISS Brillengläser aufweisen. Darüber hinaus ist die neue Beschichtung auch für das Brillenglasmaterial ZEISS BlueGuard bestellbar – für alle, die auch die besonderen Eigenschaften dieses neuen Blaulichtschutzes nutzen möchten.

Brillengläser mit der neuen Beschichtung bieten selbstverständlich auch den vollen UV-Schutz für die Augen bis zu 400 Nanometer, den alle ZEISS Brillengläser aufweisen
ZEISS AntiVirus in Ihrem Schaufenster
Ein sicherer Blickfang! Um ZEISS AntiVirus auch in Ihrem Geschäft sichtbar zu machen, erhalten die ersten 20 interessierten Optiker das attraktive ZEISS AntiVirus POS-Paket kostenlos zugeschickt. Gleich bestellen unter: vision.austria@zeiss.com. Solange der Vorrat reicht.

 

Kontakt

ZEISS Logo


Carl Zeiss GmbH – Unternehmensbereich Vision Care
 
Laxenburger Straße 2, 1100 Wien 
www.zeiss.atwww.zeiss.at/vision
Tel: 01/795 18-100 oder 
per E-Mail an vision.austria@zeiss.com
 

 

Quelle: *Getestet nach ISO 21702:2019(E) für behüllte Viren. Getestet nach ISO 22196:2011(E) für gram-negative und gram-positive Bakterien. Wirksamkeit nachgewiesen gemäß ISO Standards nach 24 Stunden

 

Entgeltliche Einschaltung