Hochwertiger UV-Schutz von Prada

Prada ist Synonym für einen Stil, der internationale Trends oft vorweggenommen und bestimmt hat. Ausgangspunkt hierfür ist absolute Qualität in Verbindung mit einer innovativen Herangehensweise und einer starken handwerklichen Tradition – eine Herangehensweise, die Prada auf jeder Stufe des Herstellungsprozesses, vom Design bis zur Materialauswahl, von der Produktion bis zu den Verkaufskonzepten und von den Werbekampagnen bis hin zu den Kommunikationsstrategien, anwendet und auf diese Weise eine „Wertekette“ schafft, die diese „vollendete Qualität“ hervorbringt. Der gleiche kreative Prozess wird auf PRADA Sonnenbrillenkollektionen angewandt, für die Prada ihren eigenen Weg zwischen experimentellen Formen und alternativer Kommunikation entwickelt.

Prada – eine kreative Matrix

Prada hat den Designer Vahram Nuratyan beauftragt, für den nächsten Sommer ein Cross-Gender-Projekt zu entwickeln, mit dem Ziel, die Ähnlichkeiten zwischen den Herren- und den Damenkollektionen hervorzuheben und durch Grafiken und Zeichnungen zu unterstreichen, wodurch die Dixie-Sonnenbrillen (der Frauen) und die Teddy-Sonnenbrillen (der Männer) mit der ganzen Kollektion interagieren können. Als Kommunikationsübung gedacht, verbindet das Projekt Kommunikation und Produkt durch einen kreativen Prozess und stellt auf verschiedenen Ebenen heraus, dass alle Brillen der gleichen kreativen Matrix entstammen.

SPR23O ACN 6S1
SPR23O KAQ 0A7
SPR27O KAL 1Z1
SPR57O 5AV 1A2
SPR60O 1BC 7W1
SPR60O JAY 7W1
SPR61O 1BC 1X1
SPR61O 1BC 7W1
SPR61O 5AV 3M1
SPR68O 1BC 1J1
SPR68O 1BC 6S1

Modell SPR 60O
Prada präsentiert die neue Kollektion, die von der Motorwelt der 1950er inspiriert ist. Die Pastellfarben im Modell Deluxe erinnern an die typischen Fahrzeuge jener Zeit. Auch die Farbkombinationen orientieren sich an den 1950er Jahren. Erhältlich sind die Farbtöne Aquamarin/Ananas, Ananas/Orchidee und Elfenbein/Puder zu Gläsern in den Farben Taubengrau oder Kohle verspiegelt.

Modell SPR 61O
Der Stil der Kollektion wird von leuchtenden Farben unterstrichen. Gestelle mit rundem und unregelmäßigem Schnitt aus einem Metall- und Acetatgemisch in Pastellfarben. Elfenbein/Puder, Puder/Aquamarin, Orchidee/Rot und Schwarz/Schwarz mit verspiegelten Gläsern oder mit Gläsern mit Farbverlauf.

Modell SPR 68O
Der farbige Brillenrahmen fasst die Gläser am oberen Rand ein während die Acetatfront durch Reliefdetails und matte Finishes mit den Volumen spielt. Bei den Farben hat man die Wahl zwischen klassischem Schwarz/Schwarz matt, Schildplatt/Schildplatt matt, helles Schildplatt/helles Schildplatt matt und Elfenbein/Elfenbein matt, bis hin zu leuchtenden Farben wie Koralle/Koralle matt und Aquamarin/Aquamarin matt.

Modell VPR 10P
Das Korrektionsmodell Pantos aus Acetat zeigt eine charakteristische Linienführung. Das von den Lederwaren übernommene Lettering Logo schmückt die cleane Linienführung des Bügels, der durch einen Metallflügel und Flexi-Verschluss luxuriös wirkt. Die erhältlichen Farben sind glänzendes und mattes Schwarz und Schildplatt in klassischer, heller und grüner Variante.

Modell VPR 08P
Rundliche Formen, glatte Linien und Bügel mit moderner Linienführung. Das Modell aus der Familie der „Pfeillogos“ ist in den Nuancen Schwarz in glänzender und matter Version sowie drei Schildplattnuancen erhältlich.

Modell VPR 50P
Das Korrektionsmodell vereint die Leichtigkeit von Nylon und die Widerstandsfähigkeit von Metall und Acetatbügeln. Die Metallfront in den Farben Schwarz matt
und glänzend, Blei gebürstet und glänzend und Tabak matt gesellt sich zu Bügeln in den Varianten Ebenholz und Grün sowie Schildplatt und Schwarz matt in der Acetatvariante.

Modell VPR 07P
Die klassischen Formen des Korrektionsmodells Prada Uomo werden in diesem Modell neu aufgelegt. Quadratische Front, „Schlüsselsteg“ und Logo in L-Form lassen eine zeitlose Kombination aus Innovation und Tradition entstehen. Schwarz, Wolke mit Schildplatt-Ananas und Grau bilden die Farbauswahl.

LUXOTTICA
Luxottica VertriebsgmbH
Oppolzergasse 6/Top 11
1010 Wien
Tel: 01 90575–0

spot_imgspot_img
spot_img