Über 40 Jahre Fachoptiker Genossenschaft

0
734 mal gelesen
Über 40 Jahre Fachoptiker Genossenschaft

Was mit 22 Unternehmen am 5. Juli 1980 begann, kann heute auf eine mehr als 40-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken: Die Fachoptiker Genossenschaft setzt mit 90 Geschäftsstellen in neun Bundesländern und einem Außenumsatz von 45 Mio. Euro ein sichtbares Zeichen am heimischen Fachoptiker-Markt. Der Marktanteil liegt bei rund 15 %.

Von Beginn an: Gleiche Rechte für alle!

„Durch die Festlegung auf die Unternehmensform der Genossenschaft stand von Anfang an fest, dass jedes der Mitglieder die gleichen Rechte besitzen soll und auch an den Vorteilen gleichermaßen partizipieren kann“, bringt Wolfgang Czejka, Geschäftsführer der FirstOptiker, die Ausrichtung der Vereinigung auf den Punkt. Dieser Grundsatz ist aktueller denn jäh: Jedes Mitglied hat gleiche Rechte und zieht gleichermaßen den Nutzen aus der Gruppe. Jeder hat die gleichen Anteile und Stimmrechte am Unternehmen.

Am Unternehmensziel hat sich bis heute nichts geändert: Die Fachoptiker Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von inhabergeführten, unabhängigen Augenoptikern und Hörakustikern, die durch die Gruppengröße sowohl bei der Optimierung der Einkaufskonditionen als auch bei der Schaffung gemeinsamer Verkaufsunterstützungen dem einzelnen Mitglied im Vergleich zum allein agierenden Unternehmen massive Vorteile verschafft.

Klarer Unternehmenszweck – damals …

Bereits in den 1980ern trat die erste Optikkette in Österreich auf. Das trug dazu bei, dass der Unternehmenszweck der FirstOptiker von Anfang an klar definiert wurde. In der Kommunikation zum Endverbraucher hin wurde das gesamte Leistungsspektrum von Fachoptikern beschrieben und auch die preisliche Kompetenz dargestellt. Verstärkend hierzu wurde zudem die erste Verbands-Wort-Bildmarke patentrechtlich geschützt und bei sämtlichen Werbemitteln wie auch am POS verwendet. „Durch gemeinsames und intensives Marketing konnten bereits vor 41 Jahren die Kosten für den Einzelnen massiv gesenkt werden. Im Laufe der Jahre wurde der gemeinsame Einkauf mit entsprechenden Topkonditionen eingerichtet, was zu einer zusätzlichen Optimierung der Deckungsbeiträge verhalf“, erinnert sich Werner Strassberger, eines der Gründungsmitglieder der ersten Stunde.

… wie heute

Auch wenn sich am ursprünglichen Unternehmensziel nichts geändert hat, wird seit mehr als 41 Jahren ein stetiger Transformationsprozess in Gang gehalten, der sich beispielsweise bei der Anpassung an neue, moderne Kommunikationsstrategien zeigt. Zudem sind aber auch alle Eigentümer der Genossenschaft eingeladen, laufend und aktiv an der Gestaltung der eigenen wie auch der genossenschaftlichen Zukunft teilzuhaben.

„Ganz klar ausgeschlossen ist: Es gibt keine Gesellschafter, die sämtliche Überschüsse aus dem Unternehmen abziehen könnten. Unser Ziel ist nicht, Gewinne für nur einige wenige zu erzielen, sondern allen das gleiche Unterstützungsangebot für das eigene Unternehmen anbieten zu können“, wird Wolfgang Czejka nicht müde zu betonen. 

Dienstleitungsorientiert an jedem einzelnen Mitglied

Ziel ist es, den FirstOptiker an seinem Standort mit aller Kraft und allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterstützen. Damit erklärt sich auch die Firmenphilosophie von selbst: Der genossenschaftliche Zusammenschluss sieht sich als dienstleistungsorientierte Marketing- und Einkaufsgemeinschaft mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelnen nachhaltig zu verbessern. „Die Marketingmaßnahmen werden somit nicht über einen Kamm geschoren, sondern nehmen Bezug und Rücksicht auf die individuellen lokalen Gegebenheiten unserer Mitglieder“, streicht Czejka hervor.

Die Fachoptiker Genossenschaft ist die am längsten in Österreich bestehende und zugleich eine der beiden größten Marketing- und Einkaufsorganisationen am österreichischen Augenoptikermarkt. Mit der neuen, europaweit geschützten Marke „FirstOptiker“ ist die klare Wiedererkennung am POS gegeben.

Auszug aus dem breiten Angebot der Genossenschaft für Augenoptiker und Hörakustiker

Bildschirmbrillen Bezugsvereinbarungen für Firmen • Bilanzanalysen durch den FirstOptiker Wirtschaftsprüfer • Branchensoftware • Brillenfinanzierung • Brillen-/KL-/Hörgeräte-Versicherung • Direct Mailing Komplettservice • Eigenmarken Fassungen • Eigenmarken Kontaktlinsen • Eigenmarken Pflegemittel • ERFA Gruppen-Firmenvideos • Frequenzfolder • Fullservice für Digital Signage Displays • Glaskurzpreislisten und elektronische Preislisten • Imagefolder • Individualisierte Folder für Kontaktlinsen- und Brillenabgabe • Individualisierte Werbepläne • Infoletter • Kennziffernvergleiche • Kontaktlinsen ABO • Kundenbindungsinstrumente • Lieferantenkonditionen – sehr attraktiv • Marktanalysen • Mystery Calling • Mystery Shopping • Plakatwerbung • PR-Arbeit • Rechtsberatung durch den Raiffeisen Revisionsverband • RefraBoxen • Reisen mit FirstOptiker • Selfmailer • Seminarangebote • Servicekarte mit Individualisierung • Streuartikel mit Personalisierung • Tagungen • Vorlagen für soziale Medien • Vorträge • Webseiten für Mitglieder • Webshop • Zentralfakturierung • und vieles mehr …

=> Informieren Sie sich jetzt unverbindlich mit nur einem Mausklick über die Vorteile einer Mitgliedschaft bei den FirstOptikern!

Kontakt

FirstOptiker Logo

Fachoptiker e. Gen.
Genossenschaft mit beschränkter Haftung
Bergmillergasse 8/2/1
1140 Wien

Web: www.firstoptiker.at
eMail: info@firstoptiker.at

 

Entgeltliche Einschaltung