Bestnote für das Optiker exklusive Lipo Nit

Viele Menschen leiden unter dem unangenehmen Gefühl trockener Augen. Hierfür gibt es zwei Gründe: Entweder handelt es sich um eine zu geringe Produktion der wässrigen Tränenkomponente, oder – und das ist die häufigere Ursache – weil die instabile Lipidschicht des Tränenfilms zu einer gesteigerten Verdunstung der darunter liegenden wässrigen Schicht führt[1]. Trockenheits- oder Fremdkörpergefühl, brennende, tränende und schmerzende Augen sind die Folgen.

Für beide Ursachen bietet das „Lipo Nit“-Sortiment effektive Abhilfe. Das liposomale Lipo Nit Augenspray führt der gestörten Lipidschicht genau jene Lipide zu, die beim natürlichen Tränenfilm für einen stabilen Verdunstungsschutz sorgen. Die Hyaluron-haltigen Lipo Nit Augentropfen hingegen sind der Ionen-Konzentration der natürlichen Träne nachempfunden und ergänzen somit die wässrige Schicht. Für die optimale Verträglichkeit spielt außerdem der Verzicht von Konservierungsmitteln, vor allem bei empfindlichen Augen, eine entscheidende Rolle.

Die Lipo Nit-Produkte aus dem Hause Optima haben in punkto Qualität sowie durch die Vermeidung bedenklicher und/oder umstrittener Inhaltsstoffe am Markt die Nase vorn. Das bestätigt auch der unabhängige „ÖKO-Test 06-2014“ mit der Bestnote „Sehr gut“ für die Lipo Nit Augentropfen[2]. Die Lipo Nit-Produkte sind für den Konsumenten ausschließlich über den qualifizierten Augenoptiker und Optometristen zu beziehen.

Sehr gut!Unbedenklich in der Zusammensetzung

Die deutsche Test-Zeitschrift „ÖKO-TEST“ stellt in ihren Tests den gesundheitlichen Verbraucherschutz an erste Stelle. So kommt es vor, dass manche Produkte, die zwar alle gesetzlichen Vorgaben einhalten, bei ÖKO-TEST dennoch als „ungenügend“ eingestuft werden.

Umso mehr freut und bestätigt die Entwickler der Lipo Nit Produkte das erst kürzlich vergebene „Sehr gut“ für Lipo Nit Augentropfen. Die Inhaltsstoffe sind sehr gut verträglich und gesundheitlich unbedenklich.

Das Optiker exklusive Sortiment gegen trockene Augen

Besonders hervorgehoben wird das Weglassen von Konservierungsstoffen, da so Unverträglichkeiten vermieden werden können. Lipo Nit Augentropfen enthalten 1mg/ml Natriumhyaluronat und werden im OSD-Tropfer-Mehrdosis-System angeboten.

Nahezu alle Hyaluron-haltigen Nachbenetzer sind Augenärzten, Apotheken, Augenoptikern und anderen Vertriebsschienen zugänglich. Optima bietet mit den hochwertigen Lipo Nit-Produkten eine gute Chance für den qualifizierten Fachmann:

Die hochwertigen Lipo Nit-Augensprays und –tropfen sind ausschließlich und somit exklusiv über den qualifizierten Augenoptiker und Optometristen erhältlich.

Dieser selektive, partnerschaftliche Vertriebsweg stärkt nicht nur die Kompetenz der Kontaktlinsen-, Augenoptiker und Optometristen. Durch die Beratung hinsichtlich eines verbesserten Tragekomforts von Kontaktlinsen, dem beschwerdefreien Arbeiten am Computerarbeitsplatz und einem verbesserten Sehkomfort im Allgemeinen, können sich Augenoptiker und Optometristen darüber hinaus gegenüber anderen Dienstleistern, Diskountern und Drogerien hervorragend profilieren und abgrenzen.

=> www.liponit.de

Liponit Produkte

Trockene Augen sind keine Seltenheit

In den meisten Fällen zeigt sich ein trockenes Auge in der hyperevaporativen Form. In diesem Fall kommt es durch eine Funktionsstörung der Meibomschen Drüsen zu einer Störung der Lipidschicht und somit zu einer erhöhten Verdunstung der Tränenflüssigkeit. Besonders Kontaktlinsenoptiker haben mit den Erscheinungsbildern des trockenen Auges zu tun, da etwa die Hälfte aller Kontaktlinsenträger darunter leiden. Bis zu 75 % der Drop-Outs basieren auf mangelndem Tragekomfort, der primär durch Trockenheitssymptome ausgelöst wird. Hier liegt häufig eine Störung der Lipidschicht des Tränenfilms vor. Doch auch ein reduzierter Lidschlag, der beispielsweise sehr häufig bei Bildschirmarbeiten vorkommt (Office Eye Syndrom), ist eine dem Augenoptiker bekannte Ursache für einen zu dünnen, weniger stabilen Lipidfilm.

Konventionelle (wässrige) Tränenersatzmittel sind in solchen Fällen nicht ausreichend, da ein qualitativer Mangel der Lipidschicht vorliegt. Eine Stabilisierung der Lipidschicht hingegen ist hierbei zielführend. Jene Kunden, die unter den oben genannten Beschwerden leiden, sind mit den hochwertigen Lipo Nit-Spray’s bestens beraten. Diese wirken bei Kontaktlinsenträgern besonders effektiv, weil der defekte Tränenfilm durch Liposome ausgebessert wird. Die Lipide gelangen dabei auf die äußerste Schicht des Tränenfilms und stabilisieren dort die defekte Lipidschicht.

Resultieren die Beschwerden des trockenen Auges jedoch aus einer zu geringen Produktion der wässrigen Tränenkomponente in der hypovolämischen Form, werden Nachbenetzungsmittel zur Verbesserung der Situation empfohlen. Durch das im Lipo Nit Augentropfen enthaltene Hyaluron kann Feuchtigkeit relativ lange an der okulären Oberfläche gehalten werden [4,5].

Was ist Hyaluron eigentlich?

Hyaluron ist ein natürlich vorkommendes, bio-kompatibles Polysaccharid, mit einzigartigen wasseranziehenden sowie zähflüssigen und elastischen Eigenschaften. Durch seine hohe Wasserbindungsfähigkeit kann Hyaluron Feuchtigkeit relativ lange an der okulären Oberfläche halten. Die dem Tränenfilm ähnlichen, viskoelastischen Eigenschaften von Hyaluron schützen das Epithel vor Scherkräften bei Lidschlägen. Aus diesen Aspekten heraus wird Hyaluron erfolgreich und zielführend in den Nachbenetzungsprodukten von Lipo Nit verwendet.

Wenn die hyperevaporative Form und hypovolämische Form in einer Mischform auftreten, können auch Kombinationen, bestehend aus einem konventionellen „wässrigen“ Tränenersatzmittel (wie Lipo Nit Augentropfen) und einem Phospholipid-Liposomen-Augenspray (wie Lipo Nit-Spray), gute Ergebnisse erzielen [1] und den Kunden empfohlen werden [3].

Kontakt

Optima Pharmazeutische GmbH 
Wittibsmühle 5
85368 Wang
Deutschland

Tel. +49 (8761) 72184-0
Fax +49 (8761) 72184-29

Internet: www.optimapharma.de
eMail: info@optimapharma.de

Literaturverzeichnis

  1. Trockenes Auge bei Kontaktlinsenträgern, R. Khaireddin, Ophthalmologe, 2013
  2. Augentropfen, Öko-Test, Nr. 6, Juni 2014
  3. Vergleichende Untersuchung zur Therapie des evaporativen Trockenen Auges, R. Khaireddin, Der Augenspiegel 12/2009
  4. Müller-Treiber A. Kontaktlinsen Know-how. Heidelberg: DOZ Verlag; 2009.
  5. Johnson ME, Murphy PJ, Boulton M. Effectiveness of sodium hyaluronate eyedrops in the treatment of dry eye. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol 2006;244:109-12.
spot_imgspot_img
spot_img