Bettina Reiter ist neue Projektleiterin der opti

0
3904 mal gelesen
Bettina Reiter ist neue Projektleiterin der opti

Stabwechsel in der Projektleitung der opti: Ab dem 2. Februar 2015 verantwortet Bettina Reiter (50) die internationale Messe für Optik & Design in München.

Die neue Frau an der Spitze des opti-Teams ist Bettina Reiter. Sie ist eine Expertin im Messegeschäft und weiß, worauf Aussteller und Besucher großen Wert legen. Schließlich ist die gebürtige Stuttgarterin seit über zwei Jahrzehnten im Messegeschäft aktiv. So blickt sie auf viele B2B- und B2C-Veranstaltungen und Events zurück, die sie unter anderem für die Messe Stuttgart und bei der AFAG in Nürnberg organisierte und verantwortete. Vor ihrem Wechsel zur GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, die die opti seit 2008 veranstaltet, war sie selbstständige Messeveranstalterin.

Gemeinsam mit dem bisherigen opti-Team will sie die Messe weiterentwickeln und zukunftsfit machen: „Die opti ist sehr reizvoll. Denn neben Hightech und Design ist die opti ein Trendbarometer und visionärer Spiegel der Branche“, sagt Bettina Reiter, die sich auf der opti 2015 bereits einen Einblick in die Branche und ihre neue Aufgabe verschafft hat. „Es begeistert mich, künftig mit Kunden zusammenzuarbeiten, die ihre Produkte leben. Dieser Spirit und die einzigartige familiäre Atmosphäre auf der Messe sind mir hohe Motivation, um der opti-Erfolgsgeschichte weitere Kapitel hinzuzufügen.“

Bettina Reiter folgt Melanie Binder, die sich nach zwei erfolgreichen opti- Durchführungen nun neuen Aufgaben zuwendet. Die nächste opti findet vom 15. bis 17. Januar 2016 auf dem Messegelände in München statt.