Grundlagen der Kontaktlinsenanpassung – neues Buch von Bernd Wittig

0
14210 mal gelesen
Kompakt und gut verständlich hat Bern Wittig die Grundlagen der Kontaktlinsenanpassung in auf 156 Seiten zusammengefasst. Kontaktlinsen gehören zum Wachstumsmarkt der Augenoptiker und Optometristen. Sie stellen damit ein Themengebiet dar, bei dem jeder Optiker – egal welcher Ausbildungsstufe – kompetent sein sollte.

Bereits 1977 erschien in der ZVA Schriftenreihe die Broschüre "Kontaktlinsen". Lange überfällig war deshalb die Überarbeitung dieser Bröschüre. Bernd Wittig nahm sich dem Projekt an und veröffentlichte diesjährig einen kompletten Neuaufbau des Werkes. Kapitel wie die mittlerweile selten durchgeführte Nachbearbeitung wurden aus dem Buch entfernt und durch aktuelle Entwicklungen bei Kontaktlinsen-Materialien und Gerätschaften wie zum Beispiel Topometriegeräte ersetzt.

Der Aufbau des Buches gliedert sich prinzipiell in sechs große Kapitel. Zu Beginn erfährt der Leser Wichtiges zu Gerätschaften, Hilfsmittel und Auszüge aus der Kontaktlinsen-Geschichte. Kapitel zwei widmet sich den Basis Grundlagen der Kontaktlinsenoptik. Wittig behandelt die Größenbezeichnungen, erklärt unter anderem die Benetzbarkeit, den Wassergehalt und die Dehydration. Er spezifiziert die Sauerstoffdurchlässigkeit und kommentiert die Festigkeit von Kontaktlinsenmaterialien. Übersichtlich zählt Wittig auch die optischen Unterschiede zwischen einer Brillenkorrektur und dem Sehen mit Kontaktlinsen auf. Diese Unterschiede sollten allen im Brillen-Verkauf stehenden Personen bekannt sein, da nur mit diesem Wissen ein gezieltes Ansprechen auf die Möglichkeit einer Kontaktlinsenkorrektur nebst einer kompetenten Erstberatung erfolgen kann.

Das dritte Kapitel befasst sich mit der für Kontaktlinsen primär relevanten Anatomie des vorderen Augenabschnitts. Wittig informiert in diesem Teil des Buches auch gut strukturiert über Aufbau, Zusammensetzung und Störungen des Tränenfilms. Den Löwenanteil des Buches stellt unangefochten das vierte Kapitel dar, welches sich mit der Durchführung des Anpassvorgangs beschäftigt. Neben den maßgeblichen Inhalten erklärt Wittig unter anderem auch die wichtigsten Beleuchtungsarten bei der Spaltlampenkontrolle. Die Erklärungen zum Anpassvorgang stellen einen ersten guten Einblick dar. Für die Praxis ist weitergehende Literatur mit Sicherheit unumgänglich. Als "Grundlagen der Kontaktlinsenanpassung" sind die Ausführungen jedenfalls mehr als ausführlich.

Kapitel fünf behandelt die korrekte Pflege von Kontaktlinsen und mögliche Ablagerungen bei unsachgemäßer Behandlung. Hilfreich ist auch die Auflistung gängiger Inhaltsstoffe in Kontaktlinsen-Pflegemitteln. Im Kapitel sechs, dem letzten Kapitel, erhält der Leser ein straffes Basiswissen betreffend spezieller Kontaktlinsen, wie zum Beispiel Presbyopielinsen, Farblinsen und Ortho-K Kontaktlinsen.

Das 156 Seiten starke Buch „Grundlagen der Kontaktlinsenanpassung“ ist im DOZ Verlag erschienen, kostete zum Zeitpunkt dieses Artikels 39,90 Euro zuzüglich Versandkosten und kann bequem online bestellt werden.