Das norddeutsche Brillenlabel Hamburg Eyewear besticht durch schlichte Formsprache

0
1732 mal gelesen
Hamburg Eyewear

Hamburg Eyewear überzeugt seit seiner Gründung 2005 Brillenträger allen Alters mit typisch hanseatischem Charme. Das deutsche Label aus dem Norden stellt hochwertige Sonnen- und Korrektionsbrillen aus Acetat her und verzichtet dabei auf jeglichen Schnickschnack.

Understatement auch in Österreich gefragt

Barbara Herbst, Optikerin aus Wien, vertreibt die geradlinigen Modelle seit mittlerweile acht Jahren in ganz Österreich. Die Zusammenarbeit mit den drei Hamburger Jungs sei laut ihr herrlich unkompliziert: „Sie haben eine ideale Basiskollektion ohne Firlefanz und Logos, fernab von Lizenzverträgen, Depotzwängen oder sonstigem unnötigen Kram.“

Nordisches Flair

Die Hamburger Jungs, das sind Christian Eydam, Dietmar Kleis und Wolfgang Kampf. Aus Liebe zum Produkt gründeten Christian Eydam und Dietmar Kleis bereits 1992 ihr eigenes Optikergeschäft. In Zusammenarbeit mit dem Vertriebsexperten Wolfgang Kampf entstand dann 2005 die Idee für das Independent-Label Hamburg Eyewear. Die Berufserfahrung hat den drei Profis gezeigt, dass bei Brillenmode nur eines wirklich zählt: das Wesentliche. Ihre Modelle bestechen durch unaufdringliche Farben und traditionelle Formen, das Branding wird nur dezent an der Innenseite der Bügel aufgedruckt. Das kommt bei den Kunden gut an.

Hommage an die Heimat

Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum haben die Brillenprofis von Hamburg Eyewear mit einer besonderen Neuheit begeistert: der Buurmeester-Kollektion. Die Ehrenbezeugung an die Elbstadt widmet sich ehemaligen Hamburger Bürgermeistern – „Buurmeester“ stammt aus dem Plattdeutschen und bedeutet „Bürgermeister“. Jedes Brillenmodell dieser Kollektion hat den Namen eines historischen Hamburger Bürgermeisters – Amandus Abendroth, Conrad Widow, Cornelius Poppe, Erik van der Fechte, Friedrich von Graffen, Simon von Utrecht, Vincentius Möller – und trägt somit Geschichte.

Aufgrund der hohen Qualitätsansprüche, die Hamburg Eyewear an sich selbst hat, wurden Design, Entwicklung, Fertigung und Vertrieb bei der Buurmeester-Kollektion zur Gänze in Deutschland realisiert. Die hochwertige Qualitätsarbeit ist aber nicht nur österreich- und deutschlandweit gefragt, in mittlerweile 17 Ländern ist die norddeutsche Marke vertreten und hat damit eine Reichweite von Island bis Korea. Hamburg Eyewear steht für typisch deutsche Werte, wie Verlässlichkeit und Beständigkeit, die für immer mehr Fans der klassisch-eleganten Brillenmodelle sorgen.

Verliebt wie am ersten Tag

Die Gründe für den Erfolgskurs des Brillenlabels liegen auf der Hand: Hamburg Eyewear steht für typisch deutsche Werte und macht Kunden und Optikern gerade wegen seinem dezenten Erscheinungsbild Spaß. Barbara Herbst schwärmt von der Zusammenarbeit mit dem Label, die sich als äußerst dankbar erweist: „Ich liebe es nach wie vor mit neuen Kollektionen bis in den letzten Winkel Österreichs zu fahren, weil ich aus meinem eigenen Shop weiß, wie herrlich es ist, mit Hamburg Eyewear zu arbeiten.“ Sie ist der Marke treu und wie viele andere Kunden „nach wie vor verliebt in Hamburg Eyewear“.

Kontakt für Augenoptiker

Hamburg Eyewear Logo

Eppendorfer Weg 257
20251 Hamburg
Deutschland

Tel: +49 40 429 366 44
eMail: info@hamburg-eyewear.de
Web: www.hamburg-eyewear.de

InstagramFacebookTwitter Logo

Vertrieb Österreich

Barbara Herbst, eMail: barbara@hamburg-eyewear.de

Entgeltliche Einschaltung