Diesjähriges Hoya Hanami im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums

0
468 mal gelesen
Diesjähriges Hoya Hanami im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums

Das diesjährige Hoya Hanami, das jedes Jahr in Anlehnung an das japanische Kirschblütenfest gefeiert wird, stand 2019 ganz im Zeichen des 10-jährigen Bestehens von Hoya Österreich. Unter dem Motto „Erfolg durch Partnerschaft“ hatte das Team rund um den Country Manager Christian Zsidek für den 23.05.2019 eingeladen. Das Programm, unter anderem mit Key Speaker Dr. Armin Wolf vom ORF zum Thema „Fake News“ und Grillweltmeister Adi Bittermann mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten, sorgte für eine gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung. 

Gastredner Dr. Armin Wolf und Grillweltmeister Adi Bittermann

Rund 210 Gäste folgten der Einladung in eine tolle Location mit moderner, gemütlicher Terrasse im „grünen Prater und erlebten ein großartiges Event. Bis spät in die Nacht wurde in ausgelassener Stimmung gefeiert. Grillweltmeister Adi Bittermann sorgte mit seinen Grillkünsten für kulinarische und auch optische Highlights – Griller und Smoker in Form einer Lokomotive boten bereits vor dem Lokal einen echten Blickfang. Dank der Grill-Gewürzmischung, die allen Gästen als Andenken überreicht wurde, lässt sich der Grillgenuss nun auch daheim wiederholen. 

An den Beginn seiner Begrüßungsrede stellte Christian Zsidek eine kleine Retroperspektive der letzten 10 Jahre Hoya Österreich. So wurden zum Beispiel in den letzten 10 Jahren 37 Innovationen gelauncht, 1.120 kleinere und größere Veranstaltungen organisiert, 480.000 Telefonate mit Kundinnen und Kunden geführt und 1,6 Millionen Kilometer Auto gefahren – also mehr als 39 Mal rundum den Erdball. Im Mittelpunkt der Ansprache stand jedoch der Dank an alle Partner und Partnerinnen, die durch ihr Vertrauen und ihr Engagement einen ganz wesentlichen Anteil am gemeinsamen Erfolg in Österreich haben. Die Vorstellung des Teams vom Innen- und Außendienst AT bis zur Commercial DACH Direktorin Mirjam Rösch und Vice President Western Europe Commercial Oliver Fischbach rundete die Rede ab. 

Als Gastredner war Dr. Armin Wolf, stellvertretender Chefredakteur und ZiB2 Moderator des ORF eingeladen. In seinem spannenden Vortrag zeigte er, wie leicht es ist mit Hilfe des Internets, Menschen mit falschen Informationen zu manipulieren. So zeigte er anhand von einigen Beispielen aus den USA und aus Österreich auf, welche “Fake News” sich bis heute in den Köpfen der Menschen festgesetzt haben. Dr. Wolf wies auf die Gefahr hin, dass es für den Laien, von der Aufmachung und professionellen Darstellung her, nahezu nicht mehr möglich sei zwischen echt und “fake” im Internet zu unterscheiden. Eine gesunde Skepsis und eine Überprüfung des Wahrheitsgehalts seien angezeigt. „Die Nachricht auf die Plausibilität prüfen, also einfach mit dem Hausverstand überlegen, ob das wahr ober überzogen sein kann.” riet Dr. Wolf. Ebenso sollte man Nachrichten in den großen unabhängigen Medien wie Standard, ORF, Presse usw. suchen. Wenn Nachrichten in diesen Medien auch zu finden seien, dann seien sie nicht absichtlich fasch geschrieben. Dr. Wolf empfahl, die persönlichen Informationen nicht in den kostenlosen Zeitungen und sozialen Medien zu suchen, da hier die Gefahr einer unbewussten Manipulation am größten sei. 

An den sehr informativen Vortrag mit ernstem Hintergrund schloss sich ein reger Meinungsaustausch und ein entspannter Ausklang des Abends an. Christian Zsidek resümierte: „Für das Team von Hoya Österreich war es ein gelungenes Event, bei dem für alles gesorgt war: Unterhaltung, Information, tolle Gespräche. Wir hoffen, dass es unseren Gästen mindestens ebenso gut gefallen hat.“ 

Kontakt

Hoya Lens Österreich 
Eine Niederlassung der Hoya Lens Deutschland GmbH

Campus 21, Europaring F14 402/2 
2345 Brunn am Gebirge

Ihr direkter kostenloser Draht zu Hoya:
Telefon: 0800 21 20 39 
Fax: 0800 21 20 79

Email: zsidek.christian@hoya.at 
Web: www.hoya.at


Entgeltliche Einschaltung