Kontaktlinsentage 2009 – Spannende Zeitreise in die Lebenswelten der Verbraucher

0
5903 mal gelesen
Bedürfnisse wandeln sich im Laufe eines Lebens – das fängt bei modischen Vorlieben, Reisezielen und Freizeitgestaltung an und geht weiter bis zu persönlichen Wertvorstellungen. Wer aber weiß, was die verschiedenen Altersgruppen bewegt, der eröffnet sich neue Potenziale für seinen Geschäftserfolg. „Zeitreise – Kontaktlinsen vom Teen-Ager zum Best-Ager“ hieß daher das Motto der diesjährigen CIBA VISION Kontaktlinsentage am 24. und 25. April 2009 in Großwallstadt, mit dem CIBA VISION sein Konzept der opti vom Januar 2009 weiterführt.

Rund 750 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzten die hochkarätig besetzte Tagung, um sich in Vorträgen, Workshops und Branchengesprächen über die aktuellen Chancen des Kontaktlinsenmarktes und Produktinnovationen zu informieren. Eine Abend-Gala unter dem Motto „Sehen, fühlen, erleben, staunen“ ermöglichte den Teilnehmern zudem, die verschiedenen Lebenswelten der Altersgruppen auch mit allen Sinnen (neu) zu erleben. Jede dieser Erlebniswelten zeigte das Potenzial der jeweiligen Zielgruppe und verdeutlichte Maßnahmen, wie es zu erschließen ist.

Hochkarätige Referenten und vielfältiges Programm

Für das umfangreiche Tagungsprogramm der Kontaktlinsentage 2009 konnte CIBA VISION renommierte Persönlichkeiten aus Forschung, Industrie, Augenoptik-Praxis, Vertrieb, Marketing und der Unterhaltungsbranche gewinnen. So erörterten die Kontaktlinsenforscher Professor Lyndon Jones vom Forschungszentrum der Universität Waterloo, Ontario/Kanada und Dr. Eric Papas vom Institute for Eye Research, Sydney/Australien in ihren Vorträgen das Potenzial von Silikon Hydrogelen. Den gesellschaftlichen Aspekten nähern sich die Vorträge ungewöhnlicher Persönlichkeiten: TV-Moderator und Entertainer Wigald Boning zum Beispiel zeichnete unterhaltsam die Lebenswelten vom Teen-Ager zum Best-Ager nach. Deutschlands renommiertester Zukunftsforscher Matthias Horx wagte einen spannenden Blick auf die Kundenwünsche der Zukunft. Und Extremkletterer Alex Huber zeigte auf, wie wichtig die innere Einstellung ist, um zu erreichen, was man für unmöglich hält. Insgesamt lieferten rund 30 internationale Referenten Einsichten und Einblicke in Alterssegmente, Kontaktlinsenforschung, Marketing und viele Themen mehr. Und damit auch nach der Tagung möglichst viele interessierte österreichische Augenoptiker von den interessanten Beiträgen profitieren, gibt es eine Auswahl der Vorträge online auf http://www.cibavisionacademy.at.

Präsentationen und Vorträge jetzt online nachholen:

Matthias Horx:
„Trends 200X – Kundenwünsche der Zukunft“

Ein neuer Lifestyle beginnt sich auf dem Globus auszubreiten. Die neuen Zielgruppen setzen auf Gesundheit, Nachhaltigkeit und Werteorientierung. Wichtig dabei: Der neue Lifestyle lässt sich relativ wenig von der globalen "Geiz ist geil!"-Welle beeindrucken. Nach den Enttäuschungen durch Cyberspace und Digitalisierung vollziehen diese neuen Zielgruppen den U-Turn in Richtung einer neuen entschleunigten Wertegesellschaft. Für sie geht inneres Wachstum vor Umsatzwachstum, die bewusste Auseinandersetzung mit Gesellschaft, Umwelt und Zukunft vor materiellem Wohlstand. Der renommierte Zukunftsforscher Matthias Horx beleuchtet in seinem Vortrag die aktuellsten Zielgruppentrends in den wichtigsten Zielgruppen der Gesellschaft von morgen.

Download PDF

Robert Mergenthal & Martin Reichner:
„Meine besten Jahre: multifokale Kontaktlinsen für Best-Ager“

Unsere Gesellschaft wird älter. Der demografische Wandel hat auch die Klientel des Optikers stark verändert. Die Anzahl der Menschen mit Presbyopie steigt täglich. Warum aber sollen Menschen, die ihr Leben lang Kontaktlinsen getragen haben, plötzlich darauf verzichten? Verschiedenste Systeme stehen zur Verfügung. In diesem Kontext wird das neueste Produkt der AIR OPTIX™ Familie, die AIR OPTIX™ AQUA MULTIFOCAL, vorgestellt. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer alles über die speziellen Kontaktlinsen für den Kunden ab 38, erfahren, was für diese Kundengruppe besonders wichtig ist und was man bei der Anpassung und Auswahl der richtigen Kontaktlinse besonders beachten muss.

Download PDF

Claudia Wagner:
„Dropouts vermeiden – Vitalstoffe in der Kontaktlinsenanpassung erfolgreich einsetzen“

Gleiche Symptome haben nicht automatisch die gleiche Ursache. Während ein Fremdkörpergefühl beim Teen-Ager z. B. durch das Material ausgelöst werden kann, kann die Ursache dafür beim Best-Ager auch an zu wenig Tränenfl üssigkeit liegen. Verschiedene Vitalstoffe unterstützen den Kontaktlinsenanpasser bei der gezielten Analyse. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer alles über die richtige Anwendung, die Differenzierung und den Einsatz dieser Hilfsmittel.

Download PDF

Axel Dammler:
„Teen-Ager verstehen: Was rockt, ist stylo und cool zugleich?“

Keine Zielgruppe wandelt sich schneller und umfassender als die der Jugendlichen. Doch wie sind die Kids von heute wirklich? Ist alles nur noch oberflächliches Internet oder haben wir es stattdessen mit einer Generation von wertkonservativen Spießern zu tun? Und wie halten es die Teens mit Mode und Styling: Geht es um Auffallen um jeden Preis oder um cooles Understatement?

Download PDF

Harry Holzheu:
„Kunden verstehen – zielsicher verkaufen“

Gerade beim Kontaktlinsenverkauf sind rationale Auswahlkriterien wie das richtige Kontaktlinsensystem, Qualität oder Preis für den Neukunden zunächst nicht nachvollziehbar und machen es ihm schwer, die richtige Wahl zu treffen. Umso mehr orientiert der Kunde sich vielmehr an der Person, die ihn berät. Harry Holzheu veranschaulicht mit Emotional Selling® eindrucksvoll, wie positive Kundenbeziehungen aufgebaut, gepflegt und erhalten werden. Holzheu erläutert die Vorteile eines „emotionalen Verkäufers“, der seine Persönlichkeit stets positiv einsetzt und stets auf die besonderen Wünsche und Bedürfnisse des Gegenübers eingeht.

Download PDF

Kathy Dumbleton & Marcel Zischler:
„Forever young: zielgruppenorientierte Beratung und Anpassung bei Teen-Agern“

Was genau macht die „Girls & Boys“ für Optiker so interessant? Was unterscheidet das Auge eines Teen-Agers von dem eines Mid-Agers und eines Best-Agers? Welches Produkt passt zu wem? Der Workshop führt den Teilnehmer in die Potenziale und spezifischen Beratungsaspekte junger Kunden ein und zeigt auf, welche Produktlösung für welchen Teen-Ager die beste ist.

Download PDF

Kathy Dumbleton:
„And Action! Potenziale bei Teen-Agern voll ausschöpfen“

Eine zunehmende Anzahl von Teen-Agern und Kindern zwischen 8 und 12 Jahren tragen Kontaktlinsen. Oft hat diese Klientel mit ihren Eltern verschiedene Erwartungen und Ansprüche. Dieser Vortrag erkundet die am besten geeigneten Möglichkeiten der Kontaktlinse für die junge Kundengruppe und zeigt auf, was Ein-Tages-Kontaktlinsen, Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen, farbige und torische Kontaktlinsen und die richtigen Pflegemittel leisten.

Download PDF

auf einen Blick • auf einen Blick • auf einen Blick • auf einen Blick • auf einen Blick

CIBA VISION Kontaktlinsentage 2009
Zeitreise – vom Teen-Ager zum Best-Ager
24. – 25. April 2009

  • Die CIBA VISION Kontaktlinsentage 2009 stehen in der 25-jährigen Tradition der erfolgreichen Aschaffenburger Kontaktlinsentage
  • ca. 750 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • ca. 30 internationale Referenten aus Forschung, Gesellschaft, Marketing und Vertrieb, u.a.
    • Wigald Boning, TV-Moderator & Comedy-Star o Prof. Lyndon Jones, Forschungszentrum der Universität Waterloo, Ontario/Kanada
    • Dr. Eric Papas, Institute for Eye Research, Sydney/Australien o Matthias Horx, Trend und Zukunftsforscher
    • Alex Huber, Profi-Bergsteiger, Extremkletterer und Physiker
  • Interessantes Tagungsprogramm zu aktuellen Themen
    • 14 Workshops mit praxisrelevanten Themen (u.a. Verkaufstraining, neue Erkenntnisse für zielgruppengerechtes Anpassen u.v.m.)
    • 16 Vorträge o Business Talks mit erfolgreichen Optikern und Branchenkennern
    • Führungen durch die CIBA VISION Produktion
    • Business Theater
  • Eigene Zeltstadt auf 3.000 Quadratmeter, mit Plenum für ca. 800 Personen und 6 separaten Räumen für die Workshops
  • Exklusives Gala-Event im Hofgut Hünersdorff
    • Über 25 Künstler (Musik, Variete, Akrobatik) entführen auf eine ungewöhnliche Zeitreise
    • die Lebenswelten der Altersgruppen mit allen Sinnen erfahren auf 20 Zeitreisestationen
    • die Welt der Zielgruppen kulinarisch entdecken: auf einem Kreuzfahrtdeck, in der Wellnesslounge und in der Karibikbar

Über das Vortrags- und Workshop-Programm hinaus hatten die Teilnehmer der Tagung die Gelegenheit, die DAILIES-Produktion mit der einzigartigen Lightstream-Technologie zu besichtigen und sich vom schnellen Lieferservice im Logistikzentrum Eurologistik zu überzeugen. Als unterhaltsames Intermezzo zwischen den Vorträgen begleitete ein Business-Theater die Teilnehmer auf eine kabarettistische Zeitreise durch die Kunden-Zielgruppen.

Die AIR OPTIX AQUA Produktfamilie

AIR OPTIX™ Night & Day
AIR OPTIX Night & Day
AIR OPTIX™ AQUA
AIR OPTIX AQUA
AIR OPTIX™ for Astigmatism
AIR OPTIX for ASTIGMATISM
AIR OPTIX™ MULTIFOCAL
bb
AIR OPTIX™ INDIVIDUAL
bb
bb – Höchste Sicherheit durch höchste Sauerstoffdurchlässigkeit
– Hervorragender Tragekomfort
– Sehr lange Tragezeiten
– Auch für trockene und sensible Augen
– Sehr geringe Ablagerungsneigung
– Sicherheit durch sehr hohe Sauerstoffversorgung
– Hoher Spontankomfort
– Hervorragender Tragekomfort
– Lange Tragezeiten
– Geringe Ablagerungsneigung
– Für Hornhautverkrümmung
– Sicherheit durch sehr hohe Sauerstoffversorgung
– Hervorragender Tragekomfort
– Lange Tragezeiten
– Geringe Ablagerungsneigung

– in allen Entfernungen wieder klar und scharf sehen
– optimales Sehen, unabhängig von Blickrichtung und Kopf- / Körperhaltung
– Sicherheit durch sehr hohe Sauerstoffversorgung
– Hoher Spontankomfort
– Hervorragender Tragekomfort
– Lange Tragezeiten
– Geringe Ablagerungsneigung

– Sicherheit durch sehr hohe Sauerstoffversorgung
– Hervorragender Tragekomfort
– Lange Tragezeiten
– Individuell gefertigt
– Für große und kleine Augen
– Für hohe Fehlsichtigkeiten
– Geringe Ablagerungsneigung
bb Dk/t 175 Dk/t 138 Dk/t 108

Dk/t 138

Dk/t 117

bb

+6,00 bis -8,00
(0,25 dpt-Abstufungen)

-8,50 bis -10,00
(0,50 dpt-Abstufungen)


BK (mm) 8,40/8,60
Ø (mm) 13,80

+6,00 bis -8,00
(0,25 dpt-Abstufungen)

-8,50 bis -10,00
(0,50 dpt-Abstufungen)

BK (mm) 8,60
Ø (mm) 14,20

+6,00 bis +0,25
(0,25 dpt-Abstufungen)

cyl -0,75 /-1,25 /-1,75
90° ± 20°/ 180° ± 20°

plan bis -6,00
(0,25 dpt-Abstufungen)

cyl -0,75 /-1,25 /-1,75 / -2,25
0° -180°

-6,50 bis -9,00
(0,50 dpt-Abstufungen)

cyl -1,25 /-1,75
90° ± 20°/ 180° ± 20°


BK (mm) 8,70
Ø (mm) 14,20

+6,00 dpt bis -10,00 dpt
(0,25 dpt-Abstufungen)

ADD: LOW/MED/HIGH

BK (mm) 8,60
Ø (mm) 14,20

-20,00 dpt bis + 20,00 dpt

BK (mm) 7,40 bis 9,20
Ø (mm) 13,20/14,00/14,80

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die CIBA VISION Verkaufsrepräsentanten oder der Kundenservice unter der Telefonnummer 01 / 798 92 94 – 43 bzw. per eMail unter cv.office@cibavision.com gerne zur Verfügung.

Ciba Vision