Neu im DOZ Verlag: Lebensgefühl Brille – Verkaufen mit Stylingkompetenz

0
4185 mal gelesen
Lebensgefühl Brille

Schön durch Brille – so lautet die Botschaft des im DOZ Verlag neu erschienen Buches „Lebensgefühl Brille – Verkaufen mit Stylingkompetenz“. Individuell auf den Typ angepasst, kann die Brille die Persönlichkeit positiv unterstreichen, eigene Vorzüge betonen und ganz nebenbei auch kleine Makel kaschieren, so das Credo der Autorinnen Kerstin Kruschinski und Petra Waldminghaus.

Neue Chancen in der Beratung

Klar ist, dass die beste korrigierende Brille nichts hilft, wenn der Träger oder die Trägerin sich mit ihr nicht wohlfühlt. Neben der Ausübung der Optometrie ist somit auch ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Beratungsqualität beim Aussuchen der passenden Brillenfassung ausschlaggebend. Das vorliegende Buch gibt praktische Tipps für eine Typberatung und beschreibt die wichtigsten Faktoren einer guten Fassungsauswahl. Dabei ist nicht nur die Gesichtsform ausschlaggebend. Man lernt zum Beispiel auch zwischen ovalen, flachen, aufsteigenden, hochgeschwungenen oder abfallenden Augenbrauen zu unterscheiden. Zudem ist es nicht unwichtig, ob sie hell oder markant ausgeführt sind. Unglaublich, was da die richtige Brille zu einer feschen Erscheinung beitragen kann.

Einzelne Abschnitte zu unterschiedlichen Gesichtsformen geben mit Faustregeln Tipps zur Brillenwahl. Dabei beschränken sich die Autorinnen keineswegs nur auf die Kopfform, sondern beachten auch die Lage der Augen, die Wangenpartie, Kinn, Mund und die Form von Nase und Stirn.

Warum bestimmte Farben einfach passen

Hautunterton, Augenfarbe und Haarfarbe werden durch individuelle Pigmentierung gebildet. Wichtig ist es bei der Beratung zu erkennen, ob ein kühler oder warmer Farbtyp vorliegt. Davon abhängig wird die Wahl einer gelungenen Fasungsfarbe ausschlaggebend sein. Selbst Metallfassungen wirken entweder kalt oder warm.

Jeder Mensch ist anders

Und dann wäre noch die Frage nach dem entsprechenden Stiltyp zu klären. Sportlich, romantisch, klassisch oder extravagant? Wiewohl wir es selten mit einer Reinform eines Typs zu tun haben, können einzelne Merkmale Hinweise zu einer primären Lastung geben, welche für die Empfehlung einer geeigneten Brille hilfreich sind.

Die Brille als Markenzeichen

Was bei einem völlig übertrieben wirkt, kann für den anderen gerade genug und wichtig sein. Im Idealfall wird die Brille so perfekt ausgewählt, dass sie zum Markenzeichen des Trägers bzw. der Trägerin wird.

Stilberatung beim Brillenkauf – das kann für den Kunden ein besonderes Erlebnis darstellen. Beim vorliegenden Buch werden Tipps mit einer Vielzahl an aussagekräftigen Fotos untermauert. Klar – nicht jeder Augenoptiker hat die Anlagen zum Modezar, aber mit den Fotobeispielen könnte man dieses Buch vielleicht sogar aktiv im Verkaufsraum beim Beratungsgespräch einsetzen. Das ist ein verstecktes Potential dieses Buches.

Das 120 Seiten starke Buch kostet € 49,90 kann hier bequem online bestellt werden.