Luxottica akquiriert Alain Mikli

0
3461 mal gelesen
Die Luxottica Group und Alain Mikli haben – laut Luxottica Presseinformation – eine Übereinkunft getroffen, dass Luxottica 100% des französischen Brillenherstellers Alain Mikli übernehmen wird. Mit dieser Übernahme will Luxottica sein Portfolio im Luxusbrillenbereich deutlich ausbauen. Alain Mikli wurde 1978 in Paris gegründet und hatte im Jahr 2011 einen etwaigen Nettoumsatzerlös von 60 Millionen Euro. Die Transaktion umfasst einen Unternehmenswert von etwa 90 Millionen Euro.

Auch Lizenz mit PRADA verlängert

Zudem konnte Luxottica die Lizenz mit PRADA und Miu Miu für Design, Produktion und weltweiten Vertrieb bis 31. Dezember 2018 verlängern.