Natürliches Sehen mit YSIS: neue Brillengläser berücksichtigen das eigene Sehprofil

0
8443 mal gelesen
YSIS-Brillengläser entstehen mittels einer neuen Freiform-Technologie, die auf dem Gebiet der Brillenglas-Berechnung und Fertigung eine lang angestrebte Individualisierung ermöglicht. Entwickelt wurden sowohl Software als auch die Produktionsmethode von dem deutschen Markenhersteller Rupp + Hubrach in Bamberg.

Diese neue, computergesteuerte Produktion basiert auf einer zielgenauen Punkt-für-Punkt-Berechnung, bei der bis zu 150.000 Lichtpunkte berechnet werden. Sie ist somit die individuellste Herstellungsmethode für Brillengläser, die auf dem augenoptischen Markt zu haben ist. Bei herkömmlichen Brillengläsern wird nur ein einziger, der sogenannte “optimale Durchblickspunkt” als Grundlage genommen. Allein dieser Unterschied in der YSIS-Methode garantiert schon das viel bessere individuellere Sehen.

Sehen in seiner natürlichsten Form

Persönliche Angaben wie Kopfhaltung und Augenabstand fließen ebenfalls in die Produktion mit ein, um das Optimum zu erreichen. YSIS ist Sehen in seiner natürlichsten Form. Für jung und alt gleichermaßen konzipiert. Das zeigt sich bei der Erstellung des jeweiligen Profiles, das während der Beratung im augenoptischen Fachgeschäft ensteht und bei Gleitsichtbrillenträgern naturgemäß anders ausfällt als bei Einstärken.

Sehprofil
Das persönliche Seh-Profil entsteht
durch private Daten und Präferenzen

Jede YSIS-Brille gilt als Schmuckstück für die Augen und wird in einem hochwertigen Holz-Etui übergeben. Dieses jeweilige Unikat trägt den Namen und das persönliche Sehprofil von BesitzerIn und beinhaltet einen Bergkristall als Synonym für die klare Sicht der Dinge.

Ysis
Natürliches Sehen mit YSIS – individuell und optimal

Rupp und Hubrach

Von-Ketteler-Straße 1
96050 Bamberg

Telefon: +49(951)186-0
Telefax: +49(951)186-1920

Internet: www.rh-brillenglas.de
eMail: info@rh-brillenglas.de