Opticulum – Fragen und Antworten der Augenoptik

0
15305 mal gelesen
Thomas Haug und Silvia Körbel haben mit dem neu im DOZ erschienenen Buch Opticulum ein ideales Vorbereitungsbuch für die Meisterprüfung und Befähigungsprüfung zum Kontaktlinsenoptiker geschaffen. In zehn Themengebieten kann der Prüfling sein Wissen überprüfen und gegebenenfalls Lücken schließen.

Knapp 1300 Fragen und Antworten umfasst das vorliegende Buch zum Thema Augenoptik. Davon entfallen 224 Fragen auf die physikalische und geometrische Optik inklusive dem Gebiet Fachrechnen. Der Augenoptik werden 198 Fragen gewidmet. Zur objektiven und subjektiven Refraktion finden sich 280 Fragen. 91 Fragen beschäftigen sich mit der Materialkunde. Allerdings kann ein Teil des Kapitels „Ausführen von ärztlichen Verordnungen“ im geringen Umfang ebenfalls dem Gebiet „Materialkunde“ laut österreichischer Prüfungsordnung hinzugerechnet werden.

Die 70 Fragen zum Thema „Fachbezogene Vorschriften“ können – hinsichtlich in Österreich differenzierender Gesetzeslage – nur bedingt zur Prüfungsvorbereitung verwendet werden. Die 85 Anatomiefragen sollten allerdings gut sitzen – gerade dieser Bereich wird in Österreich sehr nachhaltig sowohl bei der Meisterprüfung als auch bei der Kontaktlinsen Konzessionsprüfung geprüft. Das Fachgebiet „Kalkulation“ eignet sich sehr gut zur Wissensbereicherung. Für eine Ablegung der Meisterprüfung in Österreich ist jedoch eine zusätzliche Vorbereitung notwendig. Das Kapitel Kontaktlinsenoptik wird mit 220 Fragen „abgeprüft“.

Das Buch eignet sich ausgezeichnet zur Prüfungsvorbereitung. Allerdings darf es nicht als Lehrbuch verwechselt werden. Die Lehrinhalte sollten schon sitzen bevor man zu diesem Buch greift. Exzellent dient es zur Wissensvertiefung. Ist eine Frage nicht oder nur teilweise beantwortbar, sollte unserer Meinung nach nicht automatisch im Antwortteil nachgesehen werden. Viel sinnvoller erscheint es zuvor die fehlende Beantwortung mit Hilfe der eigenen Mitschriften oder Fachbücher auszuarbeiten und dann mit dem vorliegenden Buch zu kontrollieren.

Die Aufmachung des Buches erleichtert optimal ein schnelles Auffinden der einzelnen Fragegebiete und deren Antworten, da das Buch seitlich für jedes Kapitel eine fingerkuppen-große Ausnehmung aufweist. Exakt auf der selben Höhe befindet sich weiter hinten im Buch eine weitere Ausnehmung mit dem Antwortteil.

Ein Stichwortverzeichnis komplettiert das Prüfungs-Vorbereitungsbuch. Uns ist eine Lernkontrolle in diesem Umfang bis dato unbekannt – schon rein deshalb ist das um 49,90 Euro erhältliche Buch bei der Prüfungsvorbereitung sehr hilfreich und empfehlenswert. Das „Opticulum“ ist im DOZ Verlag erschienen und kann bequem online bestellt werden.