Die OptiExpert™ App von CooperVision bietet Fachkompetenz im Smartphone-Format

0
3725 mal gelesen
OptiExpert

Der führende Kontaktlinsenhersteller CooperVision hat seine neue OptiExpert™ App gestartet. Das zum Download für iOS- und Android-Geräten (Mobiltelefone und Tablets) verfügbare innovative Tool bietet eine praktische Unterstützung bei den Kriterien zur Klassifizierung des Augenstatus im Zusammenhang mit dem Tragen von Kontaktlinsen. So können Befunde besser verglichen werden und die Kontaktlinsenträger verstehen anschaulich, warum die Empfehlungen ihres Kontaktlinsenanpassers so wichtig sind.

Basierend auf der Efron-Klassifikation

Ausgehend von der traditionellen „Efron-Klassifikation“ stellt die App diese Informationen in einem einfach zu benutzenden digitalen Tool bereit, das man mit dem Smartphone überall mitnehmen kann. So können Kontaktlinsenanpasser die Beschaffenheit der Augen ihrer Kunden und Patienten anhand von 16 Abbildungen einstufen, welche den vorderen Augenabschnitt betreffen und im Zusammenhang mit dem Tragen von Kontaktlinsen stehen. Die Augen können mithilfe von 5 Befundstadien auf einer mit Ampelfarben gekennzeichneten Skala von 0 bis 4 beurteilt werden, die von Grün (normal) bis Rot (von normal stark abweichend) reicht und so eine einfache und effiziente Unterstützung für Augenoptiker und Augenärzte bietet.

Die in 14 Sprachen verfügbare OptiExpert™ App gibt Kontaktlinsenanpassern die volle Kontrolle darüber, was ihre Kunden angezeigt bekommen, so dass diese nur den für sie relevanten Befund und Klassifizierung sehen. Eine visuelle Darstellung ihres Augenbefundes hilft den Kontaktlinsenträgern außerdem zu verstehen, wie wichtig die Empfehlungen ihres Augenoptikers oder Augenarztes sind, wie beispielsweise ein Wechsel zu Silikonhydrogellinsen, um die klinischen Anzeichen einer Hypoxie zu verbessern, oder weshalb Empfehlungen zur Tragedauer unbedingt eingehalten werden sollten.

Korrekte Einstufung des Augenbefunds nun noch einfacher

Zu den weiteren Vorteilen der App zählt die Funktion zur Speicherung von Aufnahmen des Augenbefunds von Kontaktlinsenträgern, die einen Vergleich mit anderen Abbildungen aus der Klassifikation und so eine korrekte Einstufung ermöglichen. Die Kontaktlinsenanpasser können außerdem eigene Anmerkungen zu den Beurteilungen ihrer Kunden und Patienten hinzufügen, wodurch umfassende Aufzeichnungen zum Zustand der Augen jedes einzelnen Kontaktlinsenträgers und den Empfehlungen zur Augengesundheit erstellt werden können.

OptiExpert
OptiExpert

Karen Stalf von CooperVision, Professional Service Manager, erklärt: „Wir freuen uns, dieses allgemein anerkannte Hilfsmittel nun in einer neuen und praktischen Form bereitstellen zu können, die sowohl für die Anpasser als auch für die Träger von Kontaktlinsen Vorteile bringt. Da bei der Beratung zunehmend auch Mobiltelefone und Tablets zum Einsatz kommen, wollten wir das Potenzial digitaler Geräte als Hilfsmittel zur klinischen Referenz für Augenoptiker und Augenärzte nutzbar machen.“ 

Professor Nathan Efron kommentiert die Entwicklung der App wie folgt: „Klassifikationen haben sich als wertvolle Hilfe für den täglichen Umgang mit Kontaktlinsen bewährt. So haben wir eine gemeinsame Sprache, um die Ausprägung von Veränderungen der Augen im Zusammenhang mit dem Tragen von Kontaktlinsen einzustufen, die glücklicherweise dank der Weiterentwicklung des Designs, der Materialien und der Anwendungsmodalitäten der Kontaktlinsen immer seltener werden. Ich bin CooperVision sehr dankbar, dass sie die Entwicklung und Verbreitung meiner Klassifikationen ermöglicht haben. Damit haben sie ihr Bemühen unter Beweis gestellt, Kontaktlinsenanpasser bei der Beratung von Kontaktlinsenträgern zu unterstützen. Außerdem gratuliere ich CooperVision zu dem weiteren wichtigen Schritt, die Nutzung meiner Klassifikationen zu erweitern, indem sie diese in Form einer App bereitstellen.“Weitere Infos für Augenoptiker und Optometristen

Weitere Infos für Augenoptiker und Optometristen

Weitere Details zu OptiExpert™ sowie ein Benutzerhandbuch und eine Anleitung für den Download der App finden Sie auf der Webseite unter www.coopervision.at.CooperVision Watermark green

Siemensstraße 3
D-64859 Eppertshausen

Tel.: +49 (6071) 305-0
E-Mail: info@cooper-vision.at
Internet: www.coopervision.at