Orbis – Toris – Borelis – Torelis…

Bei diesen wohlklingenden Worten handelt es sich nicht etwa um ein fernöstliches Mantra. Vielmehr sind es die Bezeichnungen für Kontaktlinsen der Firma SwissLens… Sie haben auch den Namen SwissLens noch nie gehört? Dann wird es höchste Zeit, die individuellen Kontaktlinsen des schweizer Unternehmens kennenzulernen.

Schöne Aussicht – High-Tech Kontaktlinsen

Untergebracht ist die SwissLens SA in einem unscheinbaren Haus eines Eigenheimviertels von Prilly bei Lausanne. Wer den Blick vor dem Hauseingang ein wenig über den Genfersee schweifen lässt, kommt leicht in Ferienstimmung. Tritt man jedoch bei SwissLens über die Schwelle, merkt man sofort, dass hier nicht Ferien angesagt sind. In abgeschirmten Räumlichkeiten werden unter kontrollierten klimatischen Bedingungen Kontaktlinsen hergestellt, die jeden Kenner ins Schwärmen bringen.

Von der Idee zur fertigen Kontaktlinse

Die Entwicklung einer SwissLens Kontaktlinse erfolgt nicht durch pröbeln an einem Werkstück, sondern virtuell mittels CAD. Sind sämtliche Daten vom PC berechnet, ist eine Kontaktlinse mit ein paar wenigen Handgriffen fertiggestellt und kann innerhalb eines Tages ausgeliefert werden. Die eigens von SwissLens entwickelten CNC-gesteuerten Drehbänke fertigen im ersten Durchgang die Rückfläche, sowie den Rand der Linse und anschliessend die Vorderfläche mit sämtlichen Details wie Punkt- und Zahlengravuren. Die Präzision dieser Maschinen ist so hoch, dass eine Politur der Linsen entfällt. Eine nachbestellte Kontaktlinse ist also der Ursprünglichen nicht nur ähnlich, sondern ein exaktes Ebenbild.

Kontaktlinse SML DrehverfahrenSML-Technologie

Orbis

Die Mutter aller SwissLens Kontaktlinsen ist die weiche, rotationssymmetrische Orbis. Ihre Rückfläche zeichnet sich durch eine zentrale sphärische und verschiedene asphärischen Abflachungszonen aus.

Toris

Ein wenig kann man es schon erahnen – bei der Toris handelt es sich um eine Vorder- oder Rückflächentorische Weichlinse. Gibt’s doch alles schon, mag da der eine oder andere sagen. Klar, aber vielleicht lohnt sich ein genaueres Hinsehen. Die Toris Kontaktlinsen sind dynamisch mittels Höcker oder alternativ mit Ballast stabilisiert. Die Vorteile diese Systems liegen auf der Hand. Was jeder Anpasser sich erträumt funktioniert hier nämlich tatsächlich: die Stabilisationselemente können den Augen- bzw. Augenlideranatomie individuell angepasst werden. Weiter begeistert die dünne Gestaltung dieser Kontaktlinsen, was auch die Hornhäute zu schätzen wissen.

Borelis

Wie kann es anders sein. Borelis ist eine weiche Mehrstärkenlinse. Sie ist in Bifokal sowie auch in Multifokal erhält-lich. Anders als bei Tauschlinsen kann nicht nur die Fernwirkung und Addition variiert werden. Bei der Borelis wählt der Anpasser, ob die Nahwirkung der Kontaktlinse im Zentrum oder am Rand zu liegen kommt. Natürlich kann auch der Durchmesser der verschiedenen Zonen individuell gewählt werden.

Torelis

Die Techniker bei SwissLens schrecken vor keiner Herausforderung zurück. Das beweist die Torelis anschaulich. Sie ist eine Kombination von Toris und Borelis – also eine weiche, torische Mehrstärkenlinse. Auch hier versteht sich von selbst, dass alle Parameter frei wählbar sind.

Tauschrhythmus

In der heutigen Zeit erfreuen sich die verkürzten Tauschrhythmen immer größer werdender Beliebtheit. Deshalb bietet Ihnen SwissLens nicht nur die klassische Jahreslinsen, sondern zusätzlich die innovative und kundenbindende Semesterlinse (SL6) und Quartalslinse (SL3) in gewohnter Parametervielfalt an. Damit können Sie den Kunden eine individuelle Kontaktlinse zu Preisen wie Tauschlinsen anbieten und haben keine Konkurrenz mit dem Internet. Neben der Erhaltung Ihrer Marge binden diese Systeme Ihre Kunden durch eine Erhöhung Ihrer Kompetenz.

Materialien

Unsere weichen Kontaktlinsen stehen in 7 bekannten Materialien (49% – 77% Wassergehalt) zur Verfügung, und neu erhalten Sie zusätzlich die SL3 sowie die SL6 als hochwertige Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen. Hierzu wird das Silikon-Hydrogel-Material SH74 „Definitive“ verwendet, das einen Wassergehalt von 74% hat und somit einen hohen Tragekomfort, sowie eine geringe Dehydrierung aufweist.

Parametervielfalt

Wir bieten unsere Kontaktlinsen mit einem sphärischen Fertigungsbereich bis +/- 40,00 dpt und einer Addition bis 4,00 dpt an. Beide Varianten können Sie mit einem Zylinderwert bis -8,00 dpt bestellen. Der Lieferumfang der Basis-kurve beträgt 7,20 bis 10,80 mm und auch der Durchmesser ist von 12,50 bis 17,00 mm frei wählbar. Diese Parame-tervielfalt eröffnet Ihnen umfassende Möglichkeiten, um die individuellen Augen Ihrer Kunden optimal zu versorgen. Wer sich nicht gerne mit zu vielen Zahlen herumschlägt, kann die Kontaktlinsen mit dem Bestellformular einfach bestellen, SwissLens berechnet dann anhand der Werte die erste entgültige Kontaktlinse.

Kontaktlinsenoptiker und Optometristen erhalten weitere Infos bei

SwissLens Logo

SwissLens SA

Ch. des Creuses 9
1008 Prilly
Schweiz

AT Tel. 0810 23 23 16
AT Fax 0810 23 23 17

www.swisslens.ch

 

spot_imgspot_img
spot_img