Porsche Design präsentiert die neue Eyewear Kollektion 2021

0
543 mal gelesen
Porsche Design präsentiert die neue Eyewear Kollektion 2021

Außergewöhnliche Präzision trifft auf technologische Innovation. So kreiert Porsche Design immer neue, eigene Trends und bringt damit den persönlichen Anspruch zum Ausdruck: die Funktion zu optimieren, die Form auf das Wesentliche zu reduzieren und das Bekannte zu überwinden, um immer wieder die neue, beste Lösung zu entwickeln. 

Außergewöhnliches Design trifft höchste Fertigungskunst

In der neuen Frühjahrs/Sommer Kollektion 2021 vereint die exklusive Lifestyle-Marke die eignen Anforderungen in Perfektion.

New Iconic – P’8924

Kreiert für die Unvergänglichkeit, entworfen aus einer einzigen Linienführung. Die neue Iconic P‘8924 ist auf 911 Stück limitiert. Die Kreation für dieses Modell entstand aus der Idee heraus, ein Design zu entwerfen, das wie eine durchgezogene, von Hand gezeichnete Linie wirkt.

New Iconic – P’8924

P’8924

Die geradlinige Außenlinie aus Titan steht so im perfekten Kontrast zur markanten, runden Scheibenform der Fassung, die eine Einheit kreiert und dem Rahmen ihr technisches, futuristisches Design verleiht.

Durch die komplexe Verarbeitung der einzelnen Brillenelemente hat Porsche Design mit der P‘8924 ein außergewöhnliches Design geschaffen, das in seiner Umsetzung auf höchstem technischen Niveau vollendet ist.

Hooks – Heritage meets Modern Age

In Anlehnung an die Iconic P‘8478, greift Porsche Design ein Stilelement auf, das tief in der Markenhistorie verwurzelt ist: die Hooks.

In Anlehnung an die Iconic P‘8478, greift Porsche Design ein Stilelement auf, das tief in der Markenhistorie verwurzelt ist: die HooksP‘8478

Dabei transformiert die exklusive Lifestyle-Marke die unverkennbaren Glasbefestigungen in die Moderne und lässt dieses Designelement mit zwei neuen Modellen (P’8919 und P’8920) in einem kantigen und technoiden Look wiederaufleben.

P’8919P’8919
P’8920P’8920


Durch das Zusammenspiel von verschiedenen Ebenen entsteht so ein futuristisches Design, das durch die Verarbeitung von dünn gefertigtem Edelstahl und Bügelenden aus dem Hochleistungskunststoff RXP® Leichtigkeit und Flexibilität garantiert.

Liquid Titanium – Funktionale Eleganz trifft auf dynamisches Design

Inspiriert von der eleganten Silhouette des Porsche 911, transportieren die neuen Modelle (P‘8923, P‘8386 und P‘8387) einen dynamischen Look und ergänzen die Liquid Titanium Serie zu der auch die P‘8688 zählt.

P‘8923P‘8923

P‘8386P‘8386
P‘8387P‘8387


Dreidimensionale, perfekt geformte Bügel kreieren ein Zusammenspiel aus Licht und Schatten, das den fließenden Charakter dieser Linie prägt. Die Verwendung von reinem Titan und eine präzise Verarbeitung verleihen den Modellen eine angenehme Leichtigkeit.

Fusion – das Spiel des Komplementären

Die Verschmelzung gegensätzlicher Elemente erschafft etwas Einzigartiges. Das Fusion Konzept vereint Kontraste in Form, Material und Oberfläche: Der Hochleistungskunststoff RXP® trifft auf Edelstahl, glänzende auf matte Oberflächen und schlanke Bügel auf eine markante Front.

P‘8698P‘8698

So verknüpft Fusion klassische Formen, die sich durch präziseste Verarbeitungskunst und einen hohen Tragekomfort dank der Leichtigkeit des Materials hervorheben. Dank des technoiden und futuristischen Looks ergänzen die neuen Modelle (P‘8380 und P‘8698) perfekt die Frühjahrs/Sommer Kollektion 2021.

Hollywood-Star Patrick Dempsey ist das neue Gesicht von Porsche Design Eyewear

Der amerikanische Schauspieler ist vor allem durch seine Rolle als Dr. Derek ´McDreamy` Shepherd in der Arztserie Grey’s Anatomy bekannt geworden, die ihm zwei Golden Globes bescherte. Aktuell ist er in der internationalen Erfolgsserie „Devils“ zu sehen. Außerhalb des Sets widmet sich Patrick Dempsey seiner größten Leidenschaft, dem Motorsport, die ihn fest mit Porsche Design verbindet: Als passionierter Rennfahrer bestritt er bereits erfolgreich zahlreiche 24-Stunden-Rennen von Le Mans und gründete seinen eigenen Rennstall Dempsey-Proton Racing. Ob als Schauspieler, Regisseur, Rennfahrer oder Sportler – Patrick Dempsey verfolgt konsequent seine Ideen und Visionen und versucht, immer das Beste aus sich und seinen Projekten herauszuholen. Dank seiner sympathischen und authentischen Art ist er der ideale Markenbotschafter für Porsche Design Eyewear. Doch den Hollywood Star und die exklusive Lifestyle-Marke verbinden nicht nur die gleichen Initialen – PD – sondern auch die Leidenschaft für Motorsport, Präzision und Perfektion. Ab Januar 2021 ist Patrick Dempsey das Kampagnen-Gesicht der neuen und innovativen Porsche Design Eyewear-Kollektion und wird mit vier ausgewählten und zeitlosen Highlights an Korrektions- und Sonnenbrillenmodellen zu sehen sein.

„Die Hollywood-Ikone Patrick Dempsey begeistert uns durch seine charismatische und authentische Persönlichkeit. Als Liebhaber innovativer und qualitativ hochwertiger Produkte, stellt er höchste Ansprüche an eine Sonnenbrille und gibt sich als passionierter Rennfahrer nie mit dem Erreichten zufrieden, sondern sucht immer wieder neue Herausforderungen. Patrick Dempsey verkörpert die Werte, für die Porsche Design steht und passt hervorragend zu unserer Marke“, so Dr. Jan Becker, CEO der Porsche Design Group.

Porsche Design wird die Kampagne mit kreativem und aufmerksamkeitsstarkem digitalem Content, mehreren Schaufensterkampagnen mit exklusivem Marketing Material, attraktivem POS-Material und umfangreichen PR- und Social Media-Aktivitäten zum Leben erwecken.

„Ziel ist es, mit dieser globalen Kampagne und dem Hollywood-Star Patrick Dempsey die Endverbraucher zu faszinieren und zu begeistern und so die Nachfrage in den Geschäften unserer exklusiven Handelspartner zu steigern. Die Innovation, der Zeitgeist und die Qualität stehen bei uns im Vordergrund. Dies spiegelt sich seit Jahren im Produkt und ab jetzt verstärkt in der Kommunikation mit dem Konsumenten wider“, so Günther Herrmann, Vice President & Head of Eyewear bei Rodenstock.

Kontakt für Augenoptiker

Rodenstock Logo

Rodenstock Österreich GmbH
Grünbergstraße 15
1120 Wien

Tel: +43 (1) 599 00 – 0


Entgeltliche Einschaltung