Shamir bringt das neue Optimee™-Brillenglas zur Myopie-Kontrolle auf den Markt

Shamir bringt eine bahnbrechende, ganzheitliche Lösung für die Behandlung von Myopie bei Kindern auf den Markt. Eine klinische Studie hat gezeigt, dass Shamir Optimee™- Brillengläser die Progredienz der Myopie steuert und langfristig dafür sorgen, dass das Sehvermögen von Kindern auf dem Weg ins Erwachsenenalter erhalten bleibt.

Diese innovativen Brillengläser korrigieren nicht nur das Sehvermögen und die Kurzsichtigkeit, sondern unterstützen auch die natürliche Körperhaltung und tragen dazu bei, dass sich Kinder beim Tragen einer Brille wohler, natürlicher und selbstbewusster fühlen, was ihr allgemeines Wohlbefinden verbessert.

Die Antwort auf eine steigende Nachfrage

Myopie ist ein zunehmendes Problem in unserer heutigen Zeit. Schätzungen zufolge ist heute weltweit etwa einer von drei Menschen von Myopie betroffen, und bis 2050 wird ein Anstieg auf 50% prognostiziert[1]. Myopie wird bei Kindern in der Regel im Grundschulalter festgestellt und in diesem Alter schreitet sie relativ schnell voran, etwa bis zum Alter von 15 bis 18 Jahren, danach verlangsamt sich der Prozess. Eine frühzeitige Behandlung ist entscheidend, um die Sehkraft zu erhalten und die Wahrscheinlichkeit einer hohen Myopie zu verringern, die mit einem höheren Risiko für Augenkrankheiten im Erwachsenenalter verbunden ist.

Vor einiger Zeit erkannte Shamir den enormen und wachsenden Bedarf an einer wirksamen Behandlung der Myopie bei Kindern und wählte diese als erstes Entwicklungsprojekt seines neuen Produktportfolios Shamir „Kids“. Es begann mit einer ganzheitlichen Betrachtung der Kinder, um ihre Bedürfnisse und Erfahrungen zu verstehen und um herauszufinden, wie sie das Tragen einer Brille in den verschiedenen Bereichen Ihres Lebens wahrnehmen und empfinden – beim Lernen, Spielen, beim Sport oder bei bei der Nutzung digitaler Geräte, einem wichtigen Faktor in unserem heutigen digitalen Zeitalter. Das Shamir-Team hat sich hierbei mit Experten aus der Praxis zusammengetan, um die umfangreichen Forschungsarbeiten zu den psychologischen und ergonomischen Aspekten der kindlichen Entwicklung, der Sehkorrektur und des Myopie-Managements eingehend zu analysieren.

Die amerikanische klinische Psychologin Monica Shahbaznia Alvarez, PhD, die sich sowohl auf Familien- und Kinderpsychologie als auch auf pädiatrische Psychologie spezialisiert hat, sagt zum Thema Brillengläser für Myopie-Management folgendes: „Bei der Entwicklung von Brillengläsern für myope Kinder und Jugendliche muss man sich zunächst einmal mit den emotionalen Herausforderungen auseinandersetzen, mit denen Kinder konfrontiert sind, und die Auswirkungen auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl im Zusammenhang mit dem Gefühl der Normalität und Zugehörigkeit in ihrem Leben verstehen. Kinder, die eine Brille mit gewöhnlichen Brillengläser für Myopie-Management tragen, haben möglicherweise ein geringeres Selbstvertrauen, was sich wiederum auf ihre Teilnahme an sozialen Gruppen und Sport auswirken kann. Diese Brillen können auch ihr körperliches Wohlbefinden und ihr Aussehen beeinträchtigen, vor allem, wenn sie dicke Ränder haben und das Gesicht des Kindes verzerrt darstellen, was ein Auslöser für Hänseleien oder Mobbing sein kann“.

Zum Sehen gehört mehr als nur unsere Augen

Orit Shenkar, PhD, OT, eine Beschäftigungstherapeutin und Ergonomie-Expertin aus Israel, kommentierte: „Zum Sehen gehört mehr als nur unsere Augen. Kinder neigen dazu, eine Vielzahl von Kopf- und Augenneigungskombinationen für verschiedene Aufgaben im Nahbereich zu entwickeln, und viele Studien belegen die schädlichen Auswirkungen von gewohnheitsmäßiger starker Nackenbeugung und sich wiederholenden Haltungsgewohnheiten. Schlechte Haltungsgewohnheiten können das Aufmerksamkeitsniveau und die Leistung eines Kindes stark beeinträchtigen, was weitreichende Auswirkungen auf den Bewegungsapparat und weitere Aspekte der allgemeinen Gesundheit hat. Da sich die Knochen und Muskeln von Kindern noch in der Entwicklung befinden, ist die gewohnheitsmäßige Körperhaltung, für ihre künftige gesunde Entwicklung durchaus wichtig.

Ganzheitlicher Ansatz – Wirksamkeit, Sicherheit, Ästhetik, Ergonomie

Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse und der Forschung hat Shamir einen neuen ganzheitlichen Ansatz entwickelt, der Myopie korrigiert, das Fortschreiten der Achsenlänge verlangsamt und gleichzeitig auch ästhetische, ergonomische und sicherheitsrelevante Vorteile bietet, damit Kinder all ihren regelmäßigen Aktivitäten uneingeschränkt und mit Freude nachgehen können. Shamir Optimee™ integriert die Shamir Focusflow™ Defokustechnologie der nächsten Generation, die eine klare zentrale vertikale Zone mit der Verschreibung des Kindes schafft. Dieser als zentraler vertikaler Kanal bezeichnete Bereich ermöglicht eine flexible Augenbewegung, so dass sich Kinder auf Aktivitäten im Nahbereich und in allen Entfernungen konzentrieren können, ohne ihren Nacken übermäßig zu beugen. Dieses einzigartige nicht-konzentrische Brilenglas-Design führt zu deutlich dünneren Rändern als bei herkömmlichen Myopie-Gläsern. Dadurch wird der „Cut-in“-Effekt – die verzerrte Gesichtskontur, die bei herkömmlichen Myopie-SV-Gläsern auftritt, wenn man das Kind oder ein Selfie ansieht – drastisch reduziert. Shamir Optimee™ wird mit der FreeForm™-Technologie hergestellt und ist vollkommen transparent. Zusammen ermöglichen diese Innovationen, dass Kinder natürlicher aussehen und sich auch so fühlen. Die mit Shamir Metaform™ hergestellten Brillengläser sind bis zu 18-mal stärker als die FDA-Standardanforderungen[2], so dass Kinder ihre Brille auch bei Toben im Freien ohne Bedenken tragen können.

Optimee™-Brillenglas zur Myopie-Kontrolle

Nachgewiesene Wirksamkeit

In Israel läuft derzeit eine klinische Studie unter der Leitung von Prof. Yair Morad, in der das Fortschreiten der Myopie und der Achsenverlängerung mit Shamir Optimee™ im Vergleich zu normalen Einstärkengläsern bei 126 Kindern im Alter von 6-13 Jahren verglichen wird. Das wichtigste Ergebnis des ersten Jahres zeigt, dass die Achsenverlängerung bei Kindern unter 10 Jahren im Durchschnitt um 43% verlangsamt wurde. Die Achsenverlängerung ist neben der RX-Progression das objektivste Maß für das Fortschreiten der Myopie. Dieselbe Studie zeigte, dass eins von drei Kleinkindern ein natürliches Augenwachstum erlebte, als ob sie nicht myop wären. Wenn beide Elternteile kurzsichtig waren, war die RX-Progression im Durchschnitt 45% langsamer. Was die Compliance betrifft, so trugen die Kinder die Shamir Optimee™-Brille im Durchschnitt 14 Stunden pro Tag, genau wie bei den Einstärkengläsern. Das zeigt, dass sie sich beim Tragen von Optimee wohlfühlten. Die Studienergebnisse wurden im American Journal of Ophthalmology veröffentlicht[3].

Shamir Optimee™- Brillengläser sind speziell für Kinder, die auf Empfehlung eines Augenarztes oder eines Augenoptikers entsprechend den Vorschriften des jeweiligen Landes angepasst werden. Sie sind in einer Vielzahl von Indexen zwischen 1,50 und 1,74 erhältlich, Rx-Bereich +0,5[D] bis -10[D]. Es gibt sie in klarer Ausführung oder mit Übergängen (grün und grau).

Der Fokus liegt auf einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensqualität

„Der ganzheitliche Ansatz, der hinter Shamir Optimee™ steht, zielt in erster Linie darauf ab, die Lebensqualität der Kinder nachhaltig zu verbessern. Wir betrachten nicht nur den Bedarf an Sehkorrekturen, sondern schauen auch mit den Augen der Nutzer, wie sie ihre täglichen Aktivitäten erleben. Wir führen auch umfangreiche Forschungsarbeiten durch und wenden dann die fortschrittlichsten Technologien an, um leistungsstarke Brillengläser für eine Vielzahl von Bedürfnissen anzubieten. Im Falle dieser neuen Brillengläser für Kinder haben wir auch die Bedürfnisse und Bedenken der Eltern berücksichtigt. Die Einführung von Shamir Optimee™ ist ein aufregender Schritt für Shamir. Sie setzt unser langjähriges Engagement bei der Entwicklung innovativer Brillengläser fort und etabliert eine neue Kategorie von Brillengläser für Kinder, bei der wir uns auf den Schutz des Sehvermögens und das Wohlbefinden von Kindern konzentrieren, um ihre Sicherheit, ihren Komfort, ihr Selbstvertrauen und ihr scharfes Sehen zu unterstützen – jetzt und in Zukunft.“, sagt Yagen Moshe, der CEO von Shamir.

In Deutschland und auf dem österreichischen Markt wird das Optimee™-Brillenglas zur Myopie-Kontrolle voraussichtlich im Frühjahr 2024 verfügbar sein.

Myopie ist ein zunehmendes Problem in unserer heutigen Zeit

Kontakt für Augenoptiker

Shamir

Thomas Leppert
Tel: +43 676 3623141
Email: thomas.leppert@shamir.at
Web: www.shamir.de

Facebook
 
 
Instagram
 
 
LinkedIn
 

 

 

Quellen:

  1. Holden et al, „Global prevalence of myopia and high myopia and temporal trends from 2000 through 2050“, Ophthalmology Band 123, Mai 2016.
  2. „Shamir Optical Industry Ltd. Metaform™ Brillengläser wurden von einem unabhängigen externen Labor, COLTS™ Laboratories, getestet. Das Labor hat Dutzende von Metaform™-Brillengläser getestet und die Ergebnisse zeigen, dass Metaform™-Brillengläser bis zu 18 Mal stärker sind als die FDA-Standardanforderungen. Für die vollständigen Berichte wenden Sie sich bitte an Ihr Shamir-Team vor Ort.
  3. Yuval C, Otzem C, Laura BS, Shirel R, Dana GN, Atalia W, Noam B, Nir E, Yair M. Evaluating the Effect of a Myopia Control Spectacle Lens Among Children in Israel: 12-Month Results. Am J Ophthalmol. 2023 Sep 9;257:103-112. doi: 10.1016/j.ajo.2023.08.019. Epub ahead of print. PMID: 37690499.

 

Entgeltliche Einschaltung

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein Feed gefunden.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um einen Feed zu erstellen.