SILMO d’Or Verleihung 2021 – Innovationen der Augenoptik

0
760 mal gelesen
SILMO d’Or Verleihung 2021 – Innovationen der Augenoptik

Die diesjährige Verleihung der SILMO d’Or fand am Samstag, den 25. September 2021 direkt am Messegelände im Parc des Expositions statt. Wir haben die mit einem SILMO d’Or ausgezeichneten Aussteller interviewt und zusätzlich einen Videobeitrag mit Impressionen von der Messe und der Preisverleihung gestaltet.

optikum SILMO d’Or Aftershow-Video 2021

Die SILMO d’Or Gewinner in elf Kategorien

Bei der SILMO 2021 erfreuten sich

  • JF REY mit dem Modell TRALALA 8750 in der Kategorie „Kinder“,
  • METAOPTICS mit METASPORT SHIELD in der Kategorie „Sport“,
  • ROLF Spectacles mit Amur 02 in der Kategorie „Korrektionsfassungen Technologie“,
  • MEI mit EasyFit Trend in der Kategorie „Geräte und Ausrüstung“,
  • TRANSITIONS Optical mit Transitions® XTRActive® Polarized™ in der Kategorie „Vision“,
  • HISTORIE DE VOIR mit FIL S8 in der Kategorie „Preis der Premiere Class“,
  • ESCHENBACH OPTIK mit MINI EYEWEAR 743012 60 in der Kategorie „Korrektionsfassungen – Brands & Labels“,
  • RIGARDS mit dem Modell RG2046WD in der Kategorie „Kategorie „Sonnenbrillen Eyewear Designer“,
  • MAISON SARAH LAVOINE X ATELIERS ROUSSILHE mit THYRA – MSL 04 C8 in der Kategorie „Sonnenbrillen – Brands & Labels“,
  • HENAU mit Lunam in der Kategorie „Korrektionsfassungen Eyewear Designer“ und 
  • VAVA EYEWEAR mit CL0016 in der Kategorie „Spezialpreis der Jury“.

Kategorie „Kinder“
JF REY mit TRALALA 8750

JF REY mit TRALALA 8750Ralf Kmoch, Member of the board präsentiert die Siegerbrille JF REY Tralala 8750 in der Kategorie Kinder

Das Modell Tralala ist gänzlich aus Acetat gefertigt und weist exklusive Blumenmotive an der Oberseite der Fassung auf, welche im Siebdruckverfahren integriert wurden. Ziel war es eine besonders ergonomische Lösung zu bieten, was eindeutig gelungen ist. Das Modell symbolisiert nebenbei auch eine Rückkehr zur Natur, die sich mit Blümchen im Gesicht der jungen Trägerinnen manifestiert. Das Modell 8750 it in zwei exklusive Farben (8750 und 2575) verfügbar, die von JF REY’s Studio entworfen wurden.

Web: www.jfrey.fr
Instagram@jfreyofficial 

Kategorie „Sport“
METAOPTICS mit METASPORT SHIELD

METAOPTICS mit METASPORT SHIELD
Emmanuel Hannebicque, Gründer und Inhaber, hat eine Technik entwickelt um die Sportbrillen aller gängigen Hersteller optisch zuverglasen

METAOPTICS bietet ein RX-Programm für Monoscheiben der gängigsten und beliebtesten Sportbrillen. „Ab sofort können Augenoptiker alle kompatiblen Sportbrillen verglasen, unabhängig dies von der Marke“, betont Emmanuel Hannebicque. „Es handelt sich dabei im das weltweit größte Angebot an Sehstärken für Einstärken- und Gleitsichtbrillen, nämlich von +6,00 bis -7,00 und einer astigmatischen Korrektur bis zu -4,00 Dioptrien“, so Hannebicque stolz. Zudem wird der Katalog von Referenzfassungen ständig weiterentwickelt.

Web: www.metaoptics.vision
Instagram@metaoptics.vision

Kategorie „Korrektionsfassungen Technologie“
ROLF Spectacles mit Amur 02

ROLF Spectacles mit Amur 02Roland Wolf, Geschäftsführer, freut sich über den vierten SILMO d’Or

„Ich glaube wir haben gewonnen, weil wir eine technische Innovation anbieten“, ist sich Roland Wolf sicher. So hat sich zum Beispiel das patentierte Scharnier auch bei der Gewinnerbrille Amur 02 als ideale Komponente erwiesen. Des Weiteren wird die gesamte Fassung im 3D-Druckverfahren auf einmal hergestellt. Damit kann die Zahl der externen Fertigungsprozesse auf ein Minimum reduziert werden und man macht sich unabhängiger von Zulieferbetrieben. Neben der hohen Leistungsfähigkeit des schraubenlosen Scharniers profitieren Brillenträger auch von den flexiblen, natürlichen und hautfreundlichen Eigenschaften des pflanzlichen Rahmens.

Web: www.rolf-spectacles.com
Instagram@rolf_spectacles

Kategorie „Geräte und Ausrüstung“
MEI mit EasyFit Trend

MEI mit EasyFit TrendMichele Sartirani, Global Sales Director, demonstriert eine Glasrandungsmaschine, die ohne Aufblicken auskommt

Schon sehr cool…. Die vollautomatische Glasfräse EasyFit Trend ist ist die neueste und kompakteste Lösung – und damit auch für Augenoptiker und kleine Labore geeignet. Sie bietet unter anderem eine umweltfreundliche Dry-Cut-Technologie mit einer Einsparung von Wasser und – besonders interessant – ein „No Block“-System, welches das Aufblicken mit Klebepads völlig überflüssig macht. Des Weiteren verfügt die neue EasyFit Trend über ein innovatives Abtastsystem, das die Gesamtproduktivität weiter steigert. Erwähnenswert ist auch das integrierte „Total Quality Control“-System, das für Produkte der Spitzenklasse entwickelt wurde. Die eingebauten Inspektionsinstrumente gewährleisten die präzise automatische Messung aller optischen Parameter und vermeiden so jedes weitere Kontrollverfahren vor und nach dem Schleifen der Brillengläser. MEI SRL bietet die EASYFIT Trend in Deutschland und Österreich über Breitfeld & Schliekert an.

Web: www.meisystem.com 

Kategorie „Vision“
TRANSITIONS Optical mit Transitions® XTRActive® Polarized™

TRANSITIONS Optical mit Transitions® XTRActive® Polarized™
Camille Pichon, Chef Secteur Transitions Optical, zeigt XXX

Transitions XTRActive Polarized-Gläser wurden für Brillenträger entwickelt, die sich in Situationen mit starker Blendung einen zusätzlichen Schutz wünschen. Die Polarisationstechnologie reduziert die Blendung im Freien und bietet ein besseres Seherlebnis mit noch schärferer Sicht. „Unsere Transitions® XTRActive® Polarized™ Gläser verwenden eine neue Mehrschichtmatrix, die für noch mehr Absorption sorgen und zudem neue ultraschnelle dichroitische Farbstoffe, die speziell auf die speziell auf stark blendendes Licht abgestimmt sind und bei Aktivierung ein Muster im Brillenglas bilden, das die Polarisation bewirkt“, erklärt Camille Pichon.

Web: www.transitions.com
Instagram@transitionslenses

Kategorie „Preis der Premiere Class“
HISTORIE DE VOIR mit FIL S 8

PIERRE EYEWEAR mit Histoire de VoirPierre Carvien, Inhaber und Designer, berichtet über das Design der Siegerbrille FIL S 8

„Wir sind sehr glücklich, dass wir nun wieder auf Messen gehen und auch wieder mit Designern Kontakt haben können“, betont Pierre Carvien. Seit 21 Jahren bietet Historie de Voir ein durchwegs einzigartiges Design. Das Design der Siegerbrille FIL S sticht durch seine Ledereinlagen mit Nähten an den Außenflächen der Brillenfassung hervor.

Web: www.histoire-de-voir.com
Instagram@histoire.de.voir_eyewear 

Kategorie „Korrektionsfassungen – Brands & Labels“
ESCHENBACH OPTIK mit MINI EYEWEAR 743012 60

ESCHENBACH OPTIK mit MINI EYEWEAR 743012 60Frédéric Rainjonneau, Directeur Général von Eschenbach Optik Frankreich, freut sich über den SILMO d’OR für MINI EYEWEAR

„Wir waren extrem positiv überrascht, dass wir eicht einen SILMO d’OR erhalten haben“, so Frédéric Rainjonneau. Die übergroße, quadratische Acetatform der Siegerbrille MINI EYEWEAR 743012 zeichnet sich durch eine besondere Laminierung auf der Vorderseite aus. Die Nylorbrille zeigt sich mit einer besonders schönen, karamellfarbenen Acetatfront und geht bei den Bügeln in eine farblich abgestimmte Kristallfarbe über. In das handpolierte, runde Bügelende wurde das Mini-Flügellogo elegant integriert.  

Web: eschenbach-optik.com
Instagram@eschenbach_optik_at 

Kategorie „Sonnenbrillen Eyewear Designer“
RIGARDS mit dem Modell RG2046WD

RIGARDS mit dem Modell RG2046WDTom Danneels und Judith Vantomme zeigen das architektonisch anmutende Siegermodell RG2046WD

Quasi ein pandemisches Heimwerkerprojekt inspirierte RIGARD zur Entwicklung des Modells RG2046WD. Unter ausschließlicher Verwendung von Naturmaterialien und unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit hat RIGARD ein Design geschaffen, dessen architektonische Einflüsse unverkennbar sind. Von rechtwinkligen Balken über schräge Dachflächen bis hin zu formschönen Bögen. Der facettierte Oberbalken ist aus gewölbten, hochwertigem Möbelholz gefertigt und leicht gewachst. Die Kontur der Fassung wird mit einer Präzisions-CNC-Maschine realisiert. Die verwendeten Carbon-Elemente verschmelzen zu einer Fassung, die letztendlich nur 12,8 Gramm wiegt.

Web: www.rigards.com
Instagram@rigards

Kategorie „Sonnenbrillen – Brands & Labels“
MAISON SARAH LAVOINE X ATELIERS ROUSSILHE
mit THYRA – MSL 04 C8

MAISON SARAH LAVOINE X ATELIERS ROUSSILHE  mit THYRA – MSL 04 C8Ludovic Brochard, Geschäftsführer, zeigt französische Handwerkskunst aus Roussilhe

Ludovic Brochard berichtet über die großartige Zusammenarbeit mit Sarah Lavoine. Gemeinsam ist das Modell THYRA, MSL 04 C8 gelungen, eine rechteckige und oversized Brillenfassung. So ist chic und casual Look in einer Fassung gut umgesetzt worden. Die kanarienvogelgelbe Brille, aus dafür eigens von Mazzucchelli produzierten Acetat, wurde mit blauen Verlaufgläsern kombiniert. Gefertigt wird die Sonnenbrille in der französischen Manufaktur in Roussilhe / Oyonnax.

Web: www.roussilhe.fr
Instagram@ateliers_roussilhe

Kategorie „Korrektionsfassungen Eyewear Designer“
HENAU mit Lunam

HENAU mit LunamMarc Delagrange, Designer und Optometrist, präsentiert ein neues Brillenscharnier

„An diesem Projekt arbeiten ich schon seit dem Jahr 2006“, lacht Designer und Optometrist Marc Delagrange. „Ich hatte die Idee, eine neue Art von Scharnier zu entwickeln, das Acetat mit Titan verbindet. Als Optiker hattee ich die Zerbrechlichkeit von Scharnieren in Acetatfassungen einfach satt. Schmelzen, Hartlöten und das Befestigen mit Nieten haben auch ihre Vor- und Nachteile“, so Delagrange. Beim Siegermodell Lunam gleitet der einteilige Titanbügel nahtlos auf einen Zapfen im Acetatmittelteil. Sowohl der Bügel als auch das Mittelteil haben ein Loch, in das eine winzige Schraube passt. Im Azetatmittelteil befindet sich ein Titanzylinder, der diese Schraube fixiert. Die Schraube ist nur in den unteren 3 Millimetern des Bügels eingeschraubt. Das Ergebnis ist ein 7 Millimeter hohes Scharnier, das zu der unglaublichen Festigkeit und Stabilität der Fassung beiträgt.

Web: www.henau-eyewear.com
Instagram@henau_eyewear

Kategorie „Spezialpreis der Jury“
VAVA EYEWEAR mit CL0016

VAVA EYEWEAR mit CL0016Pedro da Silva, Inhaber, ist überzeugt, dass Brillen im Alltag einen sportlichen Look aufweisen können ohne zu stark nach Sportbrille auszusehen 

Wir gehen von Zeit zu Zeit Kooperationen bei der Herstellung von Brillen ein. Das kann ein Künstler oder ein Designer sein. Beim Gewinnermodell CL0016 sind haben wir uns von einer Sportlerin inspirieren lassen“, erzählt Pedro da Silva. Die sportliche Brille wurde in Kooperation mit Patricia Mamona entworfen. „Die portugiesische Leichtathletin mit Wurzeln aus Angola hat Medizin studiert und ist zugleich eine Quelle der Inspiration“, berichtet da Silva. Das Ergebnis ist eine aus Polyamid hergestellte Sonnenbrille, die ökologisch und zu 100% recyclebar ist. Die exklusive Sonnenbrille ist mit 200 Stück limitiert.

Web: www.vavaeyewear.com
Instagram@vavaeyewear

Weitere Infos zur SILMO Paris finden Sie auf www.silmoparis.com.