Das erste intelligente Gleitsichtglas: Varilux® XR series™

Im Mai dieses Jahres ist die neueste Varilux® Gleitsichtglas-Generation auf den österreichischen Markt gekommen. Sie verspricht eine bahnbrechende Revolution. Varilux® XR series™ von Essilor ist das erste augen-responsive Gleitsichtglas, das mit Künstlicher Intelligenz entwickelt wurde.

Das Design berücksichtigt sowohl die Sehstärke des Brillenträgers als auch sein Sehverhalten[1]. Das Ergebnis: sofortige Sehschärfe in allen Entfernungen – auch in Bewegung; und das ohne lange Gewöhnung.

Das beste Varilux® aller Zeiten sorgt dank KI für sofortige Sehschärfe auch in Bewegung[2]

Wir leben in einer Zeit der Informationsflut, und unser Leben wird immer mobiler und vernetzter. Wir sind ständig unterwegs und erhalten täglich zahlreiche Benachrichtigungen auf unterschiedlichen digitalen Geräten, vom Handy über den Laptop bis zum Navigationssystem im Auto[3]. Dabei wechselt der Blick häufig von einem Bildschirm auf den anderen oder von unserer Umgebung auf das Mobiltelefon. Multitasking ist das „neue Normal“. Mit mehr als 100.000 intensiven Bewegungen pro Tag müssen die Augen heute mehr denn je leisten, um immer und überall scharf zu sehen – in alle Richtungen und von nah bis fern. Eine internationale Studie belegt, dass dies für jeden dritten Menschen eine Herausforderung darstellt[4].

Auch hochwertige Gleitsichtgläser sind dafür bislang nicht geschaffen. Sie wurden für lineare Augenbewegungen konzipiert und berücksichtigen hauptsächlich die Verordnungsdaten. Augenbewegungen sind jedoch viel multidirektionaler. Das kann dazu führen, dass unsere Augen stark beansprucht werden, wenn wir unsere Blickrichtung schnell ändern.

Herkömmliches Gleitsichtglas-design Herkömmliches Gleitsichtglasdesign
Multi-direktionale Augen-bewegungenMulti-direktionale Augenbewegungen



Varilux® XR series™ bezieht weit mehr Informationen ein: Die neueste Varilux® Generation berücksichtigt erstmals das individuelle Sehverhalten, das von Künstlicher Intelligenz (KI) auf Grundlage von mehr als einer Millionen Daten prognostiziert wird.

„Unsere Erkenntnisse basieren auf den Ergebnissen von Auftragsdaten, realen Tragetests, Verhaltens- und Haltungsmessungen und physiologischen Modellen“, so Norbert Gorny, Co-Chief Operating Officer bei EssilorLuxottica. „Auf dieser einzigartigen Grundlage haben wir die neue, zukunftsweisende Varilux® Generation entwickelt. Es ist weltweit erste augen-responsive Gleitsichtglas, das das natürliche Sehverhalten des Brillenträgers berücksichtigt.“

Mehr als eine Million so ermittelte Daten wurden in eine verhaltensorientierte Künstliche Intelligenz (KI) eingespeist. Künstliche Intelligenz (kurz KI) verändert unser tägliches Leben bereits in vielen Bereichen, vom Verkehrs- über das Bildungswesen bis hin zur Kommunikation und Kultur. Manche schreiben mit der KI komplette Aufsätze oder übersetzen lange E-Mails in wenigen Sekunden; andere bearbeiten mit KI ihre Fotos oder lassen beeindruckende Kunstwerke entstehen.

Erstmals wurden für die Entwicklung von Varilux® XR series™ zwei neue Prognosemodelle für das Sehverhalten definiert: das Modell der Blicksenkung und das Akkommodationsmodell. Sie ergänzen die Informationen aus der Verordnung (zum Beispiel die Pupillendistanz), und aus anderen Prognosemodellen, wie Kopf-Augen-Koordination und Körperhaltung. Hinzu kommt noch ein weiteres wichtiges Kriterium: das so genannte Breitband-Sehvolumen. Es berechnet den 3D-Bereich, in dem der Brillenträger auch in Bewegung ein präzise scharfes und fließendes Sehen zwischen 30 cm und unendlich hat – auch in Bewegung[5]. Brillenträger profitieren mit Varilux® XR series™ von einem bis zu 49% größeren Breitband-Sehvolumen[6] im Vergleich zur Varilux X series – gegenüber anderen Premium-Gleitsichtgläsern ist das Breitband-Sehvolumen sogar um 67% größer.

Dank der digital Twin-Technologie kann für jede einzelne Verordnung ein Profil des individuellen Sehverhaltens erstellt werden. Mit einem sogenannten digitalen Zwilling werden in einer 3D-Umgebung reale Situationen simuliert, um für jede Verordnung ein exaktes Profil des Sehverhaltens zu erstellen und so ein Profil des Sehverhaltens zu prognostizieren[7]. Damit berücksichtigt das Glasdesign von Varilux® XR series™ nicht nur Sehstärke und Augenphysiologie des Brillenträgers, sondern auch das natürliche Sehverhalten, das auf Prognosen seines Sehverhaltens (Blickabsenkung und Objektabstände) in die Berechnung einfließt. Das ist neben dem erweiterten Breitband-Sehvolumen eine wesentliche Voraussetzung für Sehschärfe im gesamten Brillenglas bei schnellen und präzisen Augenbewegungen.

XR-motion™ Technologie

Die neue XR-motion™ Technologie passt beide Brillengläser durch zwei wesentliche Optimierungen an das Sehverhalten des Brillenträgers an:

1. Varilux® XR series™ hebt das binokulare Sehen auf das nächste Level

Zusätzlich zu den unterschiedlichen Sehstärken des rechten und linken Auges können auch die unterschiedlichen Blickwinkel der beiden Auges auf dasselbe Sehziel die Augenbewegungen verlangsamen. Das visuelle Verhaltensprofil ermöglicht es, jeden Bereich des Brillenglases so zu optimieren, dass die optischen Unterschiede der beiden Brillengläser verringert werden. Im Ergebnis bietet diese verhaltensorientierte binokulare Optimierung eine hohe Sehschärfe in allen Bereichen.

2. Präzise Positionierung der Sehzonen

Das Modell zur Blickabsenkung ermöglicht es, ohne zusätzliche Messungen die Progressionslänge mit 0,1mm Länge zwischen 14mm und 18mm zu bestimmen. Diese Progressionslänge kann von Augen zu Auge variieren. Die ultrapräzise Positionierung der Sehzonen garantiert eine natürliche Augenführung von nah bis fern.

herausragendes Seherlebnis

Das überzeugende Ergebnis: ein herausragendes Seherlebnis

Um die Zufriedenheit mit den neuen Gleitsichtgläsern zu testen, hat ein unabhängiges Institut Brillenträger, die überwiegend hochwertige Gleitsichtgläser tragen, mit Varilux® XR series™ mit jeweils identischer Verordnung ausgestattet. Die Ergebnisse der anschließenden Befragung waren überzeugend[8]:

  • 95% haben sich am ersten Tag an Varilux® XR series™ gewöhnt
  • 97% sahen insgesamt besser als mit ihren bisherigen hochwertigen Gleitsichtgläsern
  • 87% bevorzugten Varilux® XR series™ gegenüber ihren bisherigen hochwertigen Gleitsichtgläsern

Die Testpersonen gaben zudem an:

  • in allen Entfernungen sofort scharf zu sehen,
  • alle Details präzise zu sehen,
  • ihre natürliche Köperhaltung beibehalten zu haben,
  • ein größeres Selbstvertrauen und eine bessere Reaktionsfähigkeit bei Sehsituationen in Bewegung zu haben.

Umweltbewusst produziert

Umweltbewusst produziert

Im Einklang mit dem Engagement von EssilorLuxottica für Nachhaltigkeit ist Varilux® XR series™ darüber hinaus im Eco-Design entwickelt worden. Eine von einem unabhängigen Institut durchgeführte Lebenszyklusanalyse belegt eine Reduzierung des Kunststoffverbrauchs um 19% und damit einen Rückgang der CO2-Emissionen um 6%[9]. Nachhaltig wirkt sich zudem aus, dass Varilux® XR series™ für die DACH-Region im Essilor Werk in Braunschweig hergestellt wird[10]. Dies sorgt zudem für kurze Lieferzeiten.

Umfassende Informationen und Schulungsangebote zu Varilux® XR series™ gibt es auf der Lernplattform Leonardo.

Für weitere Details wenden Sie sich an Ihren Essilor Ansprechpartner

  • Gebiet West: Robert Winkler, Telefon: 0664 2304178
  • Gebiet Ost: Nina Gramm, Telefon: 0664 1535347
  • Gebiet Süd: Alexander Hengge, Telefon: 0664 1278894

EssilorLuxottica Logo

Internet: www.essilor.at

 

Quellen:

  1. Eye-responsive definiert als die Berücksichtigung von zwei Parametern beim Design des Gleitsichtglases: Sehstärke und Sehverhalten.
  2. Essilor International – Varilux® XR series™ – Verbraucherstudie – Eurosyn – 2022 – Frankreich (n=73 Gleitsichtglasträger)
  3. On average everyone receives 80 notifications/day. Acer, Utku & Mashhadi, Afra & Forlivesi, Claudio & Kawsar, Fahim. (2015). Energy Efficient Scheduling for Mobile Push Notifications. EAI Endorsed Transactions on Energy Web.
  4. Essilor International – Varilux® XR series™ – Consumer Expectations and Behaviors with Progressive Lenses – IPSOS – BR/FR/IT/UK/US – Q1 2022 (n=4.062 Gleitsichtglasträger)
  5. Das Volumen des Breitbandsehens ist das Volumen des Raums zwischen 30 cm und unendlich: 1/ einen binokularen Sehschärfeverlust von weniger als 0,15 logMAR (entspricht einer binokularen Sehschärfe von ~ 8/10) 2/ einen Brechkraftunterschied von weniger als 0,15D 3/ einen resultierenden Astigmatismusunterschied von weniger als 0,25D.
  6. Interne F&E-Simulationen – 2022 – im Vergleich zu Varilux® XR series™ und zur durchschnittlichen Leistung der bekanntesten Brillenglasmarken der Konkurrenz (Consumer Lens Brand Tracking – 3. unabhängige Partei – 2022 -BR/CA/CN/FR/ IN/ IT/UK/US (n=8000)). Das Sehvolumen berücksichtigt Sehschärfe und fließendes Sehen.
  7. Entfernungen von Objekten in einer 3D-Umgebung als Funktion der Blickrichtung dank exklusiver Modelle für Blickabsenkung und Akkommodation
  8. Essilor International – Varilux® XR series™ – Alltags-Verbraucherstudie – Eurosyn – 2022 – Frankreich (unter n=67/73, die eine Präferenz äußerten)
  9. RDC Environment Life Cycle Analysis, 2022: Ergebnisse im Vergleich zum Varilux® XR series™ Brillenglas
  10. EssilorLuxottica Supply Chain Daten 2023, 95 % der Varilux® XR series™ Brillengläser für DACH werden in Braunschweig hergestellt (Oberflächenbehandlung, Beschichtung, Gravur, Randbearbeitung und Montage)

 

Entgeltliche Einschaltung

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein Feed gefunden.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um einen Feed zu erstellen.