Vom Marketing zum Entrepreneurship

0
202 mal gelesen
Vom Marketing zum Entrepreneurship

Entrepreneurship – also Unternehmertum bzw. Unternehmergeist – setzt selbstständiges Handeln und eine gewisse Portion Kreativität voraus. Joachim Köhler ist Augenoptiker, Heilpraktiker, Wirtschaftspädagoge und langjähriger Hochschullehrer und bietet mit seinem Buch einen Blick zu den Entwicklungen in der augenoptischen Branche.

Bericht von gestern, Analyse heute und Ausblick auf morgen

Nur wer die vergangenen Entwicklungen und die aktuelle Situation am augenoptischen Markt kennt, kann sich Gedanken über mögliche Szenarien in der Zukunft machen. Köhler bietet dazu Einblicke in Standortüberlegungen, Porter-Analyse, den Markt in Zahlen und der Qualitätsanalyse. Überlegungen zu Zieldefinitionen und dem emotionalen Mehrwert im Verkauf bieten mögliche Denkanstöße für das eigene Unternehmen.

Köhler spricht in diesem Zusammenhang auch von einem „Glück des guten Sehens“ und berichtet über Strategien um als Augenoptiker „Aussichten auf ein visuell unbeschwertes und glückliches Sehen“ anbieten zu können.

Ein Herzstück seines Buches vermitteln seine Überlegungen zum „Optometric-Event“. Soll es zum geplanten Erlebnis für den Endverbraucher werden, so benötigt es neben Marketing auch eine klare Sprache und ein strukturiertes Handeln. In Summe bereitet dieses Vorgehen einen fruchtbaren Boden für die Mehrfachversorgung, damit Konsumenten bei jeder Gelegenheit mit der jeweils richtigen Brille ausgestattet die Freuden einer optimalen, visuellen Wahrnehmung genießen können.

Nicht nur Endverbraucher werden immer mobiler

Interessant sind Köhler’s Gedanken zu mobiler Optometrie und Sportoptometrie vor Ort. Möglicherweise finden sich gerade in diesen Kapiteln Aspekte hinsichtlich neuer Geschäftsfelder, die zum Online-Handel ein Gegengewicht setzen. Dem Thema „Offline und Online“ ist ohnehin ein eigenes Kapitel gewidmet, indem der Autor auch die unangenehmen Bereiche wie zum Beispiel den Beratungsdiebstahl unter die Lupe nimmt. Im Schlussteil des Buches finden sich noch Visionen zur Marktentwicklungen in der kommenden Zeit.

Zusammenfassung

Das im  DOZ Verlag erschienene Buch „Vom Marketing zum Entrepreneurship“ ist keineswegs kurzweilig geschrieben, sondern fordert die Leser immer wieder zum Nachdenken heraus. Gerade dies ist jedoch die Stärke des Buches. Es bietet keine Heilsbringung zur Umsatz- und Gewinnsteigerung – aber vielleicht den einen oder anderen Denkanstoß um Neues zu wagen und damit nicht nur Erfolg sondern auch Spaß bei der Umsetzung zu haben.

„Vom Marketing zum Entrepreneurship“ kostete zum Erscheinen dieses Artikels 38,90 Euro zuzüglich Versandkosten und kann direkt im Webshop der DOZ bestellt werden.