Von der Idee bis auf die Nase – ein langer Weg!

0
4343 mal gelesen
Edelweyes Maßarbeit

Keine Frage: Allein die unverwechselbare Kombination von hochwertigem Baumwoll-Acetat für die Mittelteile mit wahlweise eines von fünf verschiedenen Holzarten der Bügel – Olive, Bambus, Wurzel, Nuss oder Palisander – macht jede einzelne EDELWEYES Brille zu einem Unikat. Das ergibt sich alleine schon daraus, dass jedes Stück Holz anders gemasert ist, seinen ganz individuellen Charakter hat. Doch das kreative Team hinter der steirischen Marke legt auch größte Sorgfalt in die Produktion der hochwertigen Baumwoll-Acetat Mittelteile, so dass sogar diese alles andere als Massenprodukte sind.

16 Schritte bis zum verkaufsfertigen Mittelteil

Grob gesprochen braucht es 16, zum Teil äußerst aufwändige Arbeitsgänge, bis das Mittelteil aus Baumwoll-Acetat gefertigt ist. „Nur weil es aus Kunststoff hergestellt ist, heißt das noch lange nicht, dass es in Massenproduktion vom Fließband fällt“, macht Geschäftsführer Robert Schnötzinger auf die immerhin 14 Tage dauernde Produktionszeit allein der Mittelteile aufmerksam.

Edelweyes Konturen fräsen

Zunächst gilt es, das Design festzulegen, um die jeweilige Acetatplatte in die notwendige Plattengröße zu schneiden und anschließend in einem Kittverfahren aufzudoppeln. Mit einer Präzisions -CNC -Fräse wird zunächst fein säuberlich die Innenkontur, dann die Außenkontur gefräst.

Edelweyes anatomisch fräsen

Da sich Kunststoff durch Reibung elektrostatisch auflädt, erfordern die folgenden Produktionsschritte größte Sorgfalt und werden manuell durchgeführt: das Roh-Mittelteil wird von Spänen gesäubert und vor der anschließenden Politur in einem Zwischenverfahren acetoniert. Die Politur erfolgt in vier Durchläufen: Zuerst ein Tag lang Vorbereitung mit groben Schleifteilchen, dann ein Tag feinschleifen, danach 1 Tag lang vorpolieren und abschließend ganze zwei Tage in der feinen Poliertrommel. „Alleine der Poliervorgang dauert somit mindestens fünf Tage“, unterstreicht Robert Schnötzinger diesen wichtigen Vorgang.

Anschließend werden die Bügelscharniere mit Treiberschrauben eingefräst – das Scharnier kann also getauscht werden –, die Fassung gemuschelt und die Bügel montiert. Je nach Design erhält die Fassung dann per Sandstrahl oder Handpolitur das Finish. Schlussendlich werden noch die Demogläser geschliffen und montiert sowie das Modell und die Größe eingelasert – und fertig ist die extravagante, ultraleichte, antiallergene EDELWEYES Brillenfassung! Detail am Rande: Gefertigt wird ausschließlich in Österreich, viele der Arbeitsschritte erfolgen von Hand.

Klasse statt Masse

Robert Schnötzinger„Wir achten darauf, dass jedes Mittelteil in ausreichender Menge lagernd ist – schließlich generiert sich Kundenzufriedenheit nicht nur durch professionelle Beratung, sondern auch dadurch, dass der Kunde nicht zu lange auf das begehrenswerte Stück warten muss“, ist sich Robert Schnötzinger durchaus bewusst. EDELWEYES ist für sein umfassendes Acetatplattenlager bekannt. Es umfasst alle Farb-Varianten – von dezent bis Quietschgelb. Sollte es dann doch mal ein besonders ausgefallenes Spezialdesign oder eine Sonderfarbe sein, muss man für die Herstellung allerdings ein wenig Geduld mitbringen. So ein einzigartiges Modell dauert schon auch mal bis zu 52 Wochen bis zur Fertigstellung … „Bei der Produktion unserer Holzbügel agieren wir sehr bewusst. Diese werden nämlich immer erst ‚just in time‘ auf Bestellung gefertigt“, macht Schnötzinger nochmal deutlich, dass nichts auf Masse gefertigt wird.

EDELWEYES steht für originelle und ultraleichte Brillenfassungen, die jede für sich durch die Holzbügel ein Unikat darstellen, ein angenehmes Kälte- und Wärmeverhalten aufweisen, auf jeder Nase komfortabel sitzen und darüber hinaus garantiert allergiefrei sind. Bisher sind 22 Modelle erhältlich, die sowohl Individualisten, als auch konservativeres Klientel ansprechen.

2014 Edelweyes Team

Weitere Informationen

Edelweyes Logo

Edelweyes
Josef Hallamayrstraße 62
8230 Hartberg

Tel: +43 650 9631944
Fax: +43 3332 6397114
office@edelweyes.at

Web: www.edelweyes.at

Vertrieb Österreich
Ulf Kalhammer
Tel: +43 650 6257505
Fax: +43 3332 6397114
order@edelweyes.at