Bausch + Lomb ULTRA® Kontaktlinsen

0
293 mal gelesen
Bausch + Lomb ULTRA Kontaktlinsen

Mit der Markteinführung der neuen Bausch + Lomb ULTRA for Astigmatism® ist die Bausch + Lomb ULTRA® Familie komplett. Die torische Monatskontaktlinse ist seit September 2018 in großer Parametervielfalt bis Zylinder -2,75 für den kompletten Lieferbereich verfügbar.

Die komplette Produktfamilie für anhaltenden Tragekomfort und klare Sicht während des ganzen Tages[1]

Die Produktfamilie ist ideal an die modernen Bedürfnisse des digitalen Lebens angepasst. Bei der Nutzung digitaler Geräte ist die Lidschlagfrequenz bis zu fünfmal geringer, wodurch den Augen Feuchtigkeit fehlt[2]. Für diese Anforderungen haben wir Bausch + Lomb ULTRA® Kontaktlinsen entwickelt und – mit der Erfahrung im Bereich der Augenheilkunde von über 165 Jahren – jedes Detail perfektioniert. Speziell auf das digitale Sehen ausgelegt, sorgt die Produktfamilie für lang anhaltende klare Sicht und ein angenehmes Tragegefühl.

Bausch + Lomb ULTRA®: Exzellenter Tragekomfort und hervorragende Sicht den ganzen Tag

  • Die MoistureSeal™-Technologie ermöglicht mit einem innovativen 2-Phasen-Herstellungsprozess eine hohe Feuchtigkeitsspeicherung im Linsenkern und eine hohe Benetzbarkeit der Linsenoberfläche. Dabei sorgt der bemerkenswert hohe Dk/t Wert bei gleichzeitig geringem Modulus für einen exzellenten Tragekomfort für volle 16 Stunden und eine hervorragende Ablagerungsresistenz, ganze 30 Tage lang[3].
  • Die optimierte asphärische Optik reduziert die sphärische Aberration und sorgt für entspanntes Sehen im digitalen Alltag und bei allen Lichtverhältnissen[4].

Bausch + Lomb ULTRA® for Astigmatism: Hervorragende Stabilisierung

  • Das innovative Optic Align Design™ sorgt für hohe Stabilität auch bei schnellen Blickbewegungen. Dies ermöglicht einen schnellen Anpasserfolg: 94 % der Kontaktlinsenspezialisten berichten von erfolgreichen Kontaktlinsen-Anpassungen beim ersten Versuch[5].
  • Die Markierung in beiden Achslagen ermöglicht eine einfache Kontrolle der Stabilisierung[6].

Bausch + Lomb ULTRA® for Presbyopia: Innovatives Gleitsichtdesign

  • Dank des 3-Zonen-Progressive™ Designs mit einem großen Zwischenbereich und klar definierten Zonen sorgt die Multifokal-Linse für klare Sicht in allen Sehbereichen – Nähe, Ferne und Zwischenbereich[7].
  • Die optische Zone von 6mm ist an die altersbedingt kleinere Pupillengröße angepasst und ermöglicht somit eine optimale Ausnutzung der drei Sehbereiche[8]. Die überlegene Konsistenz der Stärken in den drei Distanzzonen ermöglicht zudem eine präzise Korrektur der Sehbereiche und eine schnelle, treffsichere Anpassung[9].

Das intelligente Kontaktlinsensystem von Bausch + Lomb verleiht Kontaktlinsenspezialisten maximale Flexibilität dank Anpasskompatibilität der Kontaktlinsenfamilien Bausch + Lomb ULTRA®, Biotrue® ONEday und PureVision® 2

Das intelligente Kontaktlinsensystem von Bausch + Lomb verleiht Kontaktlinsenspezialisten maximale Flexibilität dank Anpasskompatibilität der Kontaktlinsenfamilien Bausch + Lomb ULTRA®, Biotrue® ONEday und PureVision® 2.

=> Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Bausch + Lomb Außendienstmitarbeiter.

Bausch & Lomb

 

Quellen:

  1. Schafer, J. et. al., 16-Hour, Bilateral, Dispensing Clinical Evaluation of Methacrylamide Lenses as Compared to Air Optix Aqua, Acuvue Oasys and Biofinity Lenses, 2013, Bausch & Lomb, Rochester.
  2. 4 Patel, S. et al., Effect of Visual Display Unit Use on Blink Rate and Tear Stability, Optometry and Vision Science, 1991, Glasgow
  3. Bausch & Lomb, interne Studie 661, 2013, beziehbar über Bausch & Lomb GmbH, Berlin
  4. Kingston, A. et. al., Population spherical aberration: associations with ametropia, age, corneal curvature and image quality, 2013, Bausch & Lomb, Rochester
  5. Bausch & Lomb, interne Studie, 2016, beziehbar über Bausch & Lomb GmbH, Berlin
  6. Bausch & Lomb, interne Studie, 2016, beziehbar über Bausch & Lomb GmbH, Berlin
  7. Bausch & Lomb, interne Studie, 2017, beziehbar über Bausch & Lomb GmbH, Berlin
  8. Thompson HS, Daroff R, Frisen L, et al (eds.): Topics in Neuro-ophthalmology. Baltimore, 1979
  9. Bausch & Lomb, interne Studie 815, 2013, beziehbar über Bausch & Lomb GmbH, Berlin


Entgeltliche Einschaltung