Bericht vom Herbstseminar im Johnson & Johnson Vision Care Institute Prag

Das 2006 in Prag gegründete „The Vision Care Institut“ von Johnson&Johnson ist eines von 13 kommerziell unabhängigen Instituten weltweit. Ziel des „The Vision Care Institute“ ist die Weiterbildung der Kontaktlinsenspezialisten um die Kundenzufriedenheit bei der Kontaktlinsenversorgung zu erhöhen. Laufend finden hier zahlreichen Weiterbildungsseminare statt. Ich hatte die Möglichkeit bei den neuen Herbstseminaren teilzunehmen.

In den ersten Teilen ging es hauptsächlich um die Verbesserung der Kommunikation. Sehr kurzweilig zeigte Hr. Claus Lammer die Schwierigkeiten und Verständnisprobleme in der Kommunikation zwischen den Kunden/Patienten und den Linsenanpassern auf. Wo es bei der Fragetechnik noch Verbesserungen geben kann. Wie man auf unterschiedliche menschliche Charaktere eingehen kann und auch soll. Wie man auf die versteckten Bedürfnisse der Kunden kommt.

Im nächsten Teil erklärte Hr. Dr. Heiko Pult einiges über die Tränenfilmbeurteilung. Welche Tests eine gute Aussagekraft für die Tränenfilmbeurteilung haben. Was die Lissamingrün Anfärbung der Hornhaut für eine Relevanz hat. Welchen Einfluss das Kontaktlinsenpflegemittel auf das trockene Auge hat. Hr. Dr. Pult konnte auch einige Problemlösungen zum Thema trockenes Auge anbieten. Aufgrund seines großen umfassenden Wissens konnte er auf die zahlreichen Fragen vom Auditorium sehr gut eingehen.

Ebenso gut erklärte Hr. Norbert Meyer einige Tipps und Tricks an der Spaltlampe und wie man die Klassifizierung der Beobachtungen einfach und effizient dokumentiert.

Johnson & Johnson Herbstseminar

Das theoretische Wissen wurde in den modern und hochwertig ausgestatteten Linsen-Anpassräumen auch gleich praktisch umgesetzt. Da alle Anpassräume über eine Videospaltlampe verfügten, war es möglich die Bilder der Spaltlampe auf einen von Johnson&Johnson zur Verfügung gestellten USB-Stick zu speichern, um sie später noch einmal zu betrachten.

Johnson & Johnson Herbstseminar

Aufgrund der ungezwungenen Atmosphäre konnte man sich auch außerhalb des Seminares jederzeit mit den Vortragenden als auch Kollegen austauschen. Eine besonders gute Gelegenheit boten hierzu auch die reichlichen kulinarischen „Unterbrechungen“.

Johnson & Johnson Herbstseminar

Obwohl die Veranstaltung von der Firma Johnson&Johnson veranstaltet wurde, waren alle Vorträge produktneutral und sehr informativ gehalten. Es ist jedem Linsenanpasser zu empfehlen einige Tage in Prag zu verbringen, auch wenn bei so viel geballter Information nur wenig Zeit bleibt sich viel von der schönen Stadt an zu sehen. „The Vision Care Institut“ in Prag ist in jedem Fall die Reise wert.

Susi Nemetz, MSc
Die Autorin dieses Artikels, Susanne Nemetz, MSc
Augenoptikerin & Master of Science in klinscher Optometrie

spot_imgspot_img
spot_img