Brillenglaszentrierung: die neue DIN EN ISO 21987 in der Praxis

0
7745 mal gelesen
Brillenglaszentrierung Normen

Die alte Zentrierempfehlung RAL RG 915 ist durch die neue europäische Norm DIN EN ISO 21987 abgelöst worden. Mit der DIN EN ISO 21987 wurde eine Norm geschaffen, in der erstmalig sinnvolle Werte für die zu fordernde Zentriergenauigkeit von Gleitsichtgläsern und degressiven Nahgläsern festgelegt wurden. Die neue Norm gilt weltweit und ist für alle Augenoptikern und Optometristen von China bis in die USA das Maß der Dinge beim Anfertigen einer Brille.

Fazit

Die aktuellen Grenzwerte der Zentrierabweichungen sollten jedem Augenoptiker geläufig oder in greifbarer Nähe zum Nachschlagen vorhanden sein. Die 16 Seiten umfassende Fibel ist im DOZ Verlag erschienenen, kostet 6,90 Euro zuzüglich Versand und kann selbstverständlich online bestellt werden.