Das Galifa Handbuch der Kontaktlinsenanpassung

0
7875 mal gelesen
In Zeiten des Internetversandhandels und dem Verkauf von Kontaktlinsen über Drogeriemärkte, erhält die individuelle Betreuung von Kontaktlinsenkunden einen extrem hohen Stellenwert. Das zur opti‘ 11 erschienene Galifa Handbuch der Kontaktlinsenanpassung erhebt den Anspruch auf ein Praxiswerk individueller Kontaktlinsenanpassung.

Herausgeber Galifa nutzt dieses Handbuch unter anderem auch um die Firmenambitionen und Philosophie zu transportieren. Obwohl die Markennamen der Galifa Produkte im Buch nicht mit neutralen Begriffe versehen wurden, sind die Tipps logischerweise auch mit Produkten anderer Kontaktlinsenhersteller umsetzbar.

In zwölf Kapiteln über 369 Seiten werden Themenschwerpunkte zur Anpassung von Kontaktlinsen erörtert. Die Palette reicht von Basics wie die Anamnese und reicht bis zur Anpassung von Kontaktlinsen bei Kleinkindern.

Am Beginn des Buches erhält vor allem der in der Kontaktlinsenanpassung noch nicht so erfahrene Leser einen roten Faden für eine adäquate Anamnese und zielführende Bedarfserhebung am Kunden. Das darauf folgende Kapitel der Materialkunde erweist sich als guter Überblick über die am Markt befindlichen und gängigen Kontaktlinsenmaterialien. Bei einigen der beschriebenen Materialien wird neben den technischen Daten wie Benetzung, Sauerstaoffdurchlässigkeit und Wassergehalt auch eine explizite Empfehlung betreffend der Pflegemittelsysteme (Peroxid oder Kombilösung) abgegeben.

Ausgezeichnet ist das Kapitel über Ablagerungen. Mit vielen anschaulichen Bildern versehen, bietet dieser Teil des Buches einen Überblick den man in anderen Kontaktlinsenbüchern oft vermisst.

Der Buchteil welcher über die Anpassung formstabiler Kontaktlinsen berichtet, beschaftigt sich vordergründig mit der Beurteilung von Fluo-Bildern und den darauf folgenden Anpass- Strategien. Im Bereich der Weichlinsenanpassung haben die Autoren den Schwerpunkt auf die korrekte Wahl der Optikzone und auf die Anpassung torischer Kontaktlinsen gelegt.

Während Kleinkinderanpassung und multifokale Kontaktlinsen sehr gestrafft abgehandelt werden, wurde dem Thema Keratokonus – insbesondere unter Verwendung der Rose K Keratokonuslinse – großzügig Raum gegeben. Auch das Kapitel der Orthokeratogie gibt einen sehr guten Einblick in diesen speziellen Bereich der Kontaktoptik. Erwähnenswert ist auch das Kapitel der handbemalten Iriskontaktlinsen welches eine gute Abhandlung über dieses Spezialgebiet der Kontaktlinsenanpassung liefert.

In den letzten drei Kapiteln erfährt man Details zum aktuellen Stand in der Wave Front Technologie, erhält eine Einführung in das europäische Medizinproduktegesetz und ein paar Tipps zur Kostenrechnung mit dem Hinweis auf den alljährlich bei Galifa stattfindenden Strategieworkshop.

Das 369 Seiten umfassende Kontaktlinsenhandbuch der Autoren Oliver Hoppe, Dorothea Kuhn, Stefan Schwarz, Christian Krüsi, Karin Spohn, Helga Seiler, Nora Bretschneider, Urs Fueglistaller, Katrin Warken, Bernd Brückner, Urs Businger und Daniela Henning kann direkt bei Galifa bezogen werden und kostet € 34,90 zuzüglich Versand.

Weitere Informationen

Galifa Contactlinsen AG
Zürcherstrasse 204e
CH-9014 St. Gallen

Tel Österreich 05522 35 34 8
Fax Österreich 0810 20 55 01

Tel. international ++41 (0) 71 272 30 00
Fax international ++41 (0) 71 272 30 10

Tel. Deutschland 0180 546 54 54
Fax Deutschland 0800 88 77 77 8

Galifa

Internet: www.galifa.ch
Email: info@galifa.ch