Die neue Biotrue®ONEday for Astigmatism

0
248 mal gelesen
Biotrue ONEday for Astigmatism

Das moderne leistungsstarke Hydrogelmaterial der Biotrue® ONEday Tageslinsen von Bausch + Lomb überzeugt durch einen, heutzutage ungewöhnlich hohen Wassergehalt von 78% (gleich der menschlichen Hornhaut1). Das Material bietet dem Auge über den gesamten Tragezeitraum sehr viel Feuchtigkeit an und erreicht damit eine hohe Verträglichkeitsrate. Möglich wird dies durch einen einzigartigen Dehydrierungsschutz, der während der Herstellung in das Biotrue Material integriert wird.

Die oberflächenaktive Substanz Poloxamer 407 lässt eine Austrocknungs-Barriere an der Öberfläche der Linse entstehen und ahmt damit die Lipidfunktion des Tränenfilms nach. Die Biotrue® ONEday behält 98% ihrer Feuchtigkeit während des gesamten Tages2. Dem Auge wird dadurch keine zusätzliche Feuchtigkeit entzogen, es bleibt immer gut benetzt.

Das spielt in der Anwendung von digitalen Medien, wie Computer, Tablets oder Smartphone eine entscheidende Rolle. Bei konzentriertem Arbeiten an den Geräten reduziert sich die Lidschlagfrequenz von 18x auf unter 4x pro Minute3. Das bedeutet größere Austrocknung und gestresste müde Augen. Bleibt jedoch viel Feuchtigkeit im Material erhalten bleiben auch die Augen frisch und entspannter. Auch die Abbildungsqualität wird durch den hohen Feuchtigkeitsgehalt an der Oberfläche, zwischen den Lidschlagpausen, nicht eingeschränkt.

Asphärische Optiken steigern die Abbildungsqualität bei gleichzeitiger Unterstützung der Akkommodation4

Eine weitere außergewöhnliche Eigenschaft der Biotrue®ONEday for Astigmatism macht diese Tageslinse zu einer idealen Korrektion bei der Anwendung digitaler Medien. Beide Meridiane der torischen Linse haben für jede Stärke eine eigene asphärische Optik. Diese modernen Geometrien können weitere Abbildungsfehler des Auges kombiniert mit den einzelnen Linsenstärken reduzieren. Das bringt dem Kontaktlinsenträger einen höheren Kontrast im Dämmerungslicht, Streulicht wird reduziert und das Auge ist bei viel Naharbeit entspannter.

Mit der torischen Variante ist die Biotrue® ONEday Familie jetzt komplett

Sphärische Kontaktlinsen drehen sich bei jedem Lidsachlag ca. 10-15°. Um diese Drehung zu unterbinden, studierte das Forschungsteam von Bausch + Lomb die Lidschlagbewegungen um eine Linse zu entwickeln, die mit dem Auge optimal zusammenarbeitet. Das Ergebnis ist ein Peri-Ballast Kontaktlinsen Design, das die Drehbewegung der weichen Linse fast vollständig verhindert und nur noch eine „Fahrstuhlbewegung“ (auf und ab) zulässt.

Biotrue ONEday for Astigmatism

Damit ist konstant scharfe Sicht für den Kontaktlinsenträger gewährleistet. Die optische Zone ist prismenfrei hergestellt, bei monokularer torischer Versorgung sind Irritationen durch den Ballast ausgeschlossen.

Die „Toric – Company“ Bausch +Lomb überzeugt wieder mit einfacher Anpassung

Zu den besonderen Merkmalen der neuen Biotrue®ONEday for Astigmatism gehört auch die Markierung der Kontaktlinse, die den Anpasser sofort die gewählte Achse der Linse erkennen lässt. Zur Prüfung des Sitzes befindet sich eine kräftige Markierung auf 6 Uhr (270°) Eine kurze schmale Markierung befindet sich in der entsprechenden Achsenlage nach Tabo.

Biotrue ONEday for Astigmatism

Die Biotrue®ONEday for Astigmatism ist gleich bei der Einführung in Oktober 2017 in einem großen Lieferbereich erhältlich.

Kontaktlinsenspezialisten können auf die zusätzlichen digitalen Herausforderungen für die Augen reagieren

Viele Kontaktlinsenträger verspüren zunehmend „trockene“ Augen während des Linsentragens am Tag, denken aber, das ist normal und sprechen nicht mit dem Kontaktlinsenspezialisten darüber.

Trotz dieser erhöhten Anforderungen bekommen ca. 85% der Kontaktlinsenträger bei einer Nachversorgung wieder die gleichen Linsen5, obwohl es gerade mit Blick auf Feuchtigkeit und Komfort innovative Produkte gibt.

Mit den Biotrue®ONEday Kontaktlinsen kann die Kundenzufriedenheit gesteigert werden.

=> Die neue Biotrue®ONEday for Astigmatism – eine torische Tageslinse für höchste Ansprüche beim Komfort und Sehqualität in der heutigen digitalen Welt.

=> Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Bausch + Lomb Außendienstmitarbeiter.

 

Bausch & Lomb

Autorin

Sabine Strübing

Sabine Strübing, MSc.
EyeCare + Correction Consulting
Beraterin und Referentin
info@sabine-struebing.de
www.sabine-struebing.de

Referenzen

  1. Anatomie des Auges, Werner Maidowsky, DOZ-Verlag Optische Fachveröffentlichung GmbH Heidelberg,  6. unveränderte Auflage 2003
  2. Bezieht sich auf die Tragezeit von 16 Stunden. Bausch & Lomb, Clinical evaluation of Biotrue™ ONEday, RochesterBiotrue NY, 2013, beziehbar über Bausch & Lomb GmbH, Berlin
  3. Patel, S. et al., Effect of Visual Display Unit Use on Blink Rate and Tear Stability, Optometry and Vision Science, 1991, Glasgow
  4. Theagaran, R. et al., The effect of altering spherical aberration on the static accommodative response, Ophthal. Physiol. Opt. 2009 29:65-71
  5. Bausch + Lomb Fit analysis. 2013-2014, beziehbar über Bausch+Lomb GmbH, Berlin

Entgeltliche Einschaltung