Die Praxis der Augenglasbestimmung – eine praxisnahe Beschreibung

0
14777 mal gelesen
Refraktion

Die praxisnahe Beschreibung der Abläufe einer Brillenglasrefraktion schildert das brandneu erschienene Buch „Die Praxis der Augenglasbestimmung“. Autor Jörg Tischer hat die Refraktionsbestimmung Schritt für Schritt tabellarisch aufgearbeitet und bietet mit dem im DOZ Verlag erschienenen Buch allen die sich in die praktische Umsetzung der Augenglasbestimmung einarbeiten wollen ein handliches Nachschlagewerk.

Autodidaktischer Aufbau

Die Inhalte umfassen Anamnese, Ermittlung des besten sphärischen Glases, Kreuzzylindermethode, Zylindernebelmethode, Möglichkeiten des sphärischen Feinabgleichs und des binokularen Abgleichs, binokulare Tests, Messung von Winkelfehlsichtigkeiten mit dem Polatest und die Nahprüfung. Bei den einzelnen Testerklärungen wurde systematisch auf die vorliegende Situation, das mit der Methodik zu erreichende Ziel und die dazu gehörige, spezielle Fragetechnik eingegangen. Alle Kapitel sind reichhaltig mit Grafiken versehen um die korrekten Handgriffe von Beginn an gut zu erlernen. Organigramme und Tabellen erleichtern das Lernen und steigern die Übersichtlichkeit des Buches.

MKH

Einen Großteil des Buches wird die Mess- und Korrektionsmethodik nach Haase (MKH) mittels des Polatests gewidmet. Neben der genauen Abfolge wurde auch eine Übersicht über mögliche Seheindrücke des Probanten angeführt. Dieser Abschnitt des Buches widmet sich Verschiebungen, Besonderheiten und eigenartigen Testwahrnehmungen. Der Autor gibt für jeden dieser Fälle eine Empfehlung zur Korrektion an. Dies macht das Buch auch für erfahrene Anwender zu einem Nachschlagewerk bei komplizierten Refraktionen.

Fazit

Das vorliegende Buch stellt eine ausgezeichnete Hilfe beim Erlernen der subjektiven, monokularen Refraktion dar. Im binokularen Bereich konzentriert sich der Autor auf die Messung mittels des Polatests. Das Kapitel über die Anamnese ist etwas kurz geraten, dafür sind die Abläufe bei den einzelnen monokularen und binokularen Testmethodiken ausführlich und sehr gut verständlich aufgearbeitet. „Die Praxis der Augenglasbestimmung“ wurde von Jörg Tischer verfasst, ist im DOZ Verlag erschienen, umfasst 142 Seiten und über 100 Abbildungen, kostet 34,90 Euro und kann bequem online bestellt werden.