Dreiländertreffen für Augenoptik und Optometrie

0
11347 mal gelesen
Vom 2-3. November 2002 findet im Palais Festetics, 1090 Wien, Berggasse 16, das Dreiländertreffen für Augenoptik und Optometrie statt. Die Bundesinnung der Optiker lädt in Zusammenarbeit mit der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie WVAO, dem Schweizerischen Berufsverband für Augenoptik und Optometrie SBAO-SSOO und dem Schweizerischem Optikerverband SOV ein. Das Tagungsprogramm steht unter dem Motto „Beruflicher Erfolg durch individuelle Positionierung am Markt“ und setzt sich wie folgt zusammen:

Samstag, 2.11.2002:

14.00 Uhr: Begrüssung und Eröffnung der Tagung durch Präsident KommRat Walter Nettig
14.15 Uhr: Fritz Spellitz, Optometrist „Sehen und Wahrnehmung“
14.45 Uhr: Peter Kozich „Erfolg des Augenoptikers auf neuen Wegen“
15.30 Uhr: Kaffee Pause
16.00 Uhr: Dr.Gernot Jendrusch, Ruhr Universität Bochum „Schibrillen im Vergleich“
16.30 Uhr: Klemens Ganz (Staatl.gepr. Augenoptikermeister) „Erfolg mit Sportbrillen“
17.00 Uhr: Ende der Vorträge
19.30 Uhr: Heurigenabend, gemütliches Beisammensein beim Heurigen Zimmermann

Sonntag, 3.11.2002

09.30 Uhr: Wolfgang Dusek, Optometrist „Professionelle Versorgung der Schwachsichtigen“
10.00 Uhr: Dr. Werner Fiala „Ein physikalisch-optisches Modell zur Entwicklung bifokaler Contactlinsen“
10.30 Uhr: Günther Sterz, Vorsitzender des Fachbereiches Contactlinsen bei SPECTARIS „Vision of the Future, mit Contactlinsen die Profitabilität des Augenoptkerbetriebes steigern“
11.00 Uhr: Kaffee-Pause
11.45 Uhr: Diskussionsrunde „Der Internet-Handel mit Contactlinsen“
Moderation: Prof.Dr. Theo Gumpelmayer Teilnehmer: Werner Brunbauer (Bausch & Lomb), Dr.Kerschenbauer / Peter Höfer (Ciba Vision), Günther Sterz, LIM Toni Koller
12.30 Uhr: Ende der Tagung

Auch für ein Rahmenprogramm wurde gesorgt.

Samstag, 2.11.2002, Halbtägige Stadtrundfahrt Wien
Eine Fahrt zu den historisch bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der österreichischen Hauptstadt: die Prachtbauten entlang der Ringstrasse, Staatsoper, Kunst- und Naturhistorisches Museum, Museumsquartier, Hofburg, Parlament, Rathaus, Burgtheater, Prater und Riesenrad und Schloß Belvedere. Eine Führung durch das Schloss Schönbrunn ist der Schlußpunkt dieser interessanten Rundfahrt.
Abfahrt: 14.00 Uhr, Rückkehr: ca. 17.30 Uhr

Die Teilnehmergebühren wurden wie folgt festgesetzt:

Mitglieder und Mitgliedsanwärter der veranstaltenden Organisationen: pro Person 75,- Euro
pro Begleitperson 55,- Euro
Nichtmitglieder 120,- Euro
Studenten der Fachschulen sowie Dozenten der Aus- und Fortbildungstätten haben ? nach Voranmeldung ? zu den Vorträgen freien Zutritt.
Die Teilnehmergebühr beinhaltet den Besuch der Fachveranstaltungen sowie die Teilnahme am Heurigenabend.
Die Veranstalter ersuchen, die Teilnehmergebühr (für österr.Teilnehmer mittels beiliegendem Erlagschein) auf unser Konto Nr.16800000984, BLZ 20320 bei der Allgemeinen Sparkasse, Linz, mit Ihrer Anmeldung zu überweisen. Anmeldeformulare können bei der österreichischen WVAO Geschäftsstelle angefordert werden.
WVAO Landesgruppe Österreich
z.Hd. Herrn Mag. Peter Gumpelmayer
Landstrasse 49, A-4020 LINZ
Tel. 0043-70-773670
Fax:0043-70-773670-3
e-mail: optik@gumpelmayer.com