Expertenfeedback zu Biotrue® ONEday

0
524 mal gelesen
Expertenfeedback zu Biotrue ONEday

In Oktober 2017 wurde die torische Biotrue® ONEday for Astigmatism eingeführt und damit die Biotrue® ONEday Familie komplettiert. Dies wurde zu Anlass genommen, Kontaktlinsenspezialisten nach dem Feedback zu der gesamten Produktfamilie zu fragen. Aus der Praxis für die Praxis. 

Andreas Allmoslechner

„Die Biotrue® ONEday verbindet die Vorzüge der meisten auf dem Markt befindlichen Produkte in einer Linse. Die hohe Spontanverträglichkeit, Langzeitverträglichkeit während des Tages und eine stabile Optik sind die Eigenschaften, die den Kunden primär interessieren. In einem Tourismusort wie Kitzbühel kommen Gäste aus der ganzen Welt, die mit den unterschiedlichsten Linsen versorgt sind, und oftmals ihre Linsen vergessen haben und einen Ersatz benötigen. Mit keiner anderen Linse kann ich so problemlos von vorangegangenen Produkten wechseln wie mit der Biotrue®. Der Kunde wird den Umstieg nie als schlechter empfinden, jedoch sehr häufig die Linse als besser verträglich wahrnehmen“, so Allmoslechner. „Die Linse ist spontan gut verträglich, das Material hat eine gute Eigenstabilität und eine nicht zu glatte Oberfläche, sodass die Linse gut zu handhaben ist. Trotz hohem Wassergehalt findet während des Tages kaum eine Dehydrierung der Linse am Auge statt. Die Optik bleibt stabil auch bei verringerter Lidschlagfrequenz beim Autofahren oder am PC-Arbeitsplatz“, berichtet Allmoslechner.

Expertenfeedback zu Biotrue ONEday

„Meine erste Wahl bei den torischen Tageslinsen ist die Biotrue® ONEday for Astigmatism aufgrund perfekter Stabilisation und guter Spontanverträglichkeit. Alle Eigenschaften der sphärischen Biotrue® ONEday kommen natürlich hier der torischen Linse besonders zugute. Die Linse verhält sich aufgrund der Material- und Geometrie-Eigenschaften nach Stunden noch genauso wie kurz nach dem Einsetzen der Linse. Die Linse ist nach den einfachen Regeln einer torischen Weichlinsenanpassung auszuwählen. Es sind keine großen Stabilisationsüberraschungen zu erwarten“, so erfahrungsgemäß Allmoslechner. 

„Wenn die Voraussetzungen des Linsenträgers für ein simultanes System gegeben sind, ist auch die multifokale Biotrue® ONEday relativ einfach anzupassen. Die Wahl der Additionen Low und High macht eine Versorgung unterschiedlicher Additionen möglich. Im Zweifel das Führungsauge mit Low und das Begleitauge mit High versorgen. Auch hier gilt: Die Materialeigenschaften, im Spezifischen die der Oberfläche, gewähren eine stabile Optik während des Tages. Biotrue® ONEday ist die Linse der ersten Wahl: sphärisch, für Astigmatismus und für Presbyopie. Nachdem die Linse jedoch hervorragend funktioniert, wird es kaum zu einer zweiten Wahl kommen. Für uns die optimale Linse für Umsteiger von anderen Produkten und für Neueinsteiger. Mein Tipp, wenn Sie mit der Biotrue® ONEday ‚durchstarten‘ möchten: Geben Sie dem Kunden zusätzlich zu seinen bestehenden und auch vielleicht bewährten Linsen Testlinsen nur für ein Auge mit und lassen Sie den Kunden entscheiden, bzw. machen Sie nach ganztägigem Tragen, wenn die Möglichkeiten bestehen, eine Spaltlampenaufnahme oder ein Video, und zeigen dem Kunden die Unterschiede“, rät Allmoslechner.

Harald Kranewitter

„Die Familie der Biotrue® ONEday Kontaktlinsen ist prinzipiell sehr einfach anzupassen und der Erfolg ist sofort messbar. Ein signifikanter Vorteil gegenüber anderen am Markt befindlichen Systemen ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch bezogen auf die Internet-Thematik. Bausch + Lomb setzt auf ein neuartiges Hydrogel-Material, wodurch sich die Firma vom Wettbewerb unterscheidet. Hydrogel-Materialien für den Tagesgebrauch haben im Bereich An- und Austrocknung versus Silikon-Materialien Vorteile“, stellt Kranewitter in den Vordergrund.

„Die Benetzungseigenschaften der Biotrue® ONE day sind für Tageslinsenträger mehr als ausreichend. Natürlich kann die Linse bei trockenen Augen auch in seltenen Fällen am Ende des Tages spürbar sein. Gesamt dürfte die Linse aber ausgewogen in Bezug auf Material, Modulus und Geometrie sein. Viele Kontaktlinsenträger müssen im Berufsalltag täglich viele Stunden mit digitalen Medien wie Computer, Tablet oder auch Smartphone verbringen, und das strengt natürlich nicht nur das Sehen über die Maßen an, sondern reduziert auch die Blinkfrequenz erheblich. Bedingt durch das gelungene Material höre ich von meinen Kunden bei einer Verlaufskontrolle, dass dieses Produkt etwas länger und zufriedener getragen werden kann als ähnliche Produkte. Bei Kontrollen am Nachmittag mit der Spaltlampe sehe ich Linsen am Auge, die eine gute bis sehr gute Benetzung aufweisen“, berichtet Kranewitter.

„Bausch + Lomb gewichtet gutes Sehen und hohe Sehqualität immer in seinen Produkten, und dieser hohe Standard ist auch in der Familie der Biotrue® ONEday vorzufinden. Sehen mit Linse ist in vielen Fällen gleichbedeutend wie Sehen mit Brille, speziell durch die Erweiterung mit der Toric. Manchmal, zum Beispiel bei der Multifocal, muss man als Anpasser für eine realistische Erwartungshaltung sorgen. Unterm Strich bin ich aber zufrieden mit den Ergebnissen und dem Feedback meiner Kunden. Die Einfachheit der Anpassung der torischen Biotrue® ONEday ist genial einfach und einzigartig in diesem Segment. Diese Linse wird nicht nach Stabilisationsachse berechnet und dann gegebenenfalls umgerechnet, sondern gleich nach der tatsächlichen Achse laut TABO bestellt. Innerhalb kurzer Zeit kann man eine stabile Sitzbeurteilung mit der Spaltlampe sehen und einen konstanten Visus laut Überrefraktion messen. Die Anpassung der Biotrue® ONEday Multifocal ist einfach und führt schnell zum Erfolg, so wie auch bei vergleichbaren Produkten am Markt. Viel wichtiger erachte ich aber die Vorarbeit mit einer realistischen Erwartungshaltung des Kunden. Wenn sich hier der Kunde und der Anpasser verstehen, kann die Linse Lebensqualität generieren abseits von Visus und anderen messbaren Kriterien. Bei Neuanpassungen ist bei mir die Familie der Biotrue® ONEday die erste Wahl. Sehr gut sind die Linsen auch für sporadische Träger geeignet, die eine Linse wollen, wo etwas Körper vorhanden ist. Auch bei Symptomen von trockenen Augen kann das Hydrogel-Material der Biotrue® ONEday von Vorteil sein. Generell halte ich es für wichtig, dass der Anpasser oder der Inhaber prinzipiell eine positive Gesinnung zur Linse haben muss, obwohl ich in Gesprächen mit Kollegen dieses oft vermisse. Tageslinsen wie die Biotrue® ONEday Familie sind ein ideales Add-On auch zur Brille, Sonnenbrille oder auch anderen Kontaktlinsen-Systemen. Einfach rationell und wenn man ein Lager vor Ort hat, kann man Kundenbedürfnisse wecken und schnell bedienen“, betont Kranewitter.

Christian Suter

„Die Biotrue® ONEday zeigt ein sehr gutes Benetzungs- und Zentrierverhalten und bietet dadurch eine konstant klare Sicht. Das unterscheidet sie auch von anderen Kontaktlinsen. Die Benetzung der Biotrue® ONEday ist sehr zuverlässig, sodass auch bei einem weniger optimalen Tränenfilm eine gute Versorgung mit Kontaktlinsen möglich ist. Auch die Sehqualität überzeugt: Bisher habe ich von keinen negativen Beurteilungen meiner Kontaktlinsenträger erfahren. Auch im digitalen Alltag ist die Leistungsfähigkeit bei der Biotrue® ONEday sehr hoch. Wir haben selten Probleme mit Kunden, welche über eine eingeschränkte Nutzung mit der Biotrue® ONEday bei digitalen Geräten klagen“, so Suter zu den bisherigen Erfahrungen.

„Bei der torischen Biotrue® ONEday for Astigmatism funktioniert das Stabilisationsverhalten in den meisten Fällen sehr gut, gelegentlich ist eine Umrechnung von max. 10° nötig, um die Korrektur zu optimieren. Auch die Anpassung der multifokalen Biotrue® ONEday ist dank dem Anpassleitfaden sehr einfach und führt schnell zum Ziel. Wie bei allen Multifokallinsen ist die Anforderung des Trägers entscheidend für den Erfolg. Bei Personen, die eine leicht reduzierte Kontrastwahrnehmung akzeptieren, funktioniert die Biotrue® ONEday for Presbyopia prima in allen Sehbereichen“, berichtet Suter.

Expertenfeedback zu Biotrue ONEday

„Ich empfehle diese Linse bevorzugt bei Personen, die Kontaktlinsen eher störend finden, bei eher trockenen Augen und bei astigmatischen Fehlsichtigkeiten. Grundsätzlich wird sich die Kontaktlinse eher weniger bewegen, was aber nicht generell negativ beurteilt werden sollte. Die gute Benetzung und der komfortable Sitz sind für die Kontaktlinsenträger zwei wichtige Faktoren, damit sie sich lange mit den Kontaktlinsen wohlfühlen. Ein weiterer Vorteil ist die Preisstabilität der Kontaktlinse und die daraus resultierende positive Wertschöpfung aus wirtschaftlicher Sicht. Zusammenfassend bin ich der Meinung, dass die Biotrue® ONEday Kontaktlinsenfamilie von der Firma Bausch & Lomb ein rundum gelungenes Produkt ist, welches nun auch dank der astigmatischen Variante eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, Kundenaugen gut zu versorgen. Die Kontaktlinsen sitzen in der Regel auf Anhieb und die Eingewöhnung ist sehr kurz. Weiterhin bietet sie besonders im digitalen Alltag einen verhältnismäßig konstant hohen Tragekomfort“, beurteilt Suter.

Die Biotrue® ONEday Familie ist komplett
Verfügbar als spärisch, torisch und multifokal

Die Biotrue® ONEday Familie

=> Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Bausch + Lomb Außendienstmitarbeiter.

Bausch & Lomb


Referenzen:
* Unterstützt den Schutz der Hornhaut und des Auges vor schädlicher UV-Strahlung. WARNUNG: UV-absorbierende Kontaktlinsen sind kein Ersatz für schützenden UV-absorbierenden Augenschutz wie UV-absorbierende Schutzbrillen oder Sonnenbrillen, da nicht das gesamte Auge abgedeckt wird. Die Wirksamkeit des Tragens von UV-absorbierenden Kontaktlinsen zum Schutz oder zur Reduktion von Augenleiden, die mit UV-Licht assoziiert werden, ist bisher nicht untersucht worden. UV-absorbierender Augenschutz sollte, wie empfohlen, getragen werden. ANMERKUNG: Langfristige Aussetzung von UV-Strahlung gilt als ein Risikofaktor, der mit Katarakt assoziiert wird. Dies ist abhängig von einer Anzahl von Faktoren wie Umwelteinflüssen (Höhenlage, Geografie und Wolkendecke) und persönlichen Faktoren (Umfang und Art von Outdoor–Aktivitäten). UV-blockierende Kontaktlinsen unterstützen den Schutz gegen schädliche UV-Strahlung. Klinische Studien, die die Risikominimierung für Katarakt und andere Krankheiten beim Tragen von UV-blockierenden Kontaktlinsen demonstrieren, wurden bisher jedoch noch nicht durchgeführt.

© 2018 Bausch & Lomb Incorporated. ®/TM sind Handelsmarken von Bausch & Lomb Incorporated.


Entgeltliche Einschaltung