Neue Fibel – Individuelle Orthokeratologie

0
268 mal gelesen
Individuelle Orthokeratologie

Imre Kovats und Madeleine Krauss haben im Eigenverlag der Falco Linsen AG eine praxisnahe Anwendungsfibel publiziert. Die Intension der Autoren lag in der Wissensvermittlung bei der Anpassung von Ortho-K Kontaktlinsen bei besonderen Herausforderungen, wie nach LASIK, multifokaler Versorgung und hohen Myopien.

Die Autoren beschreiben in dem Zusammenhang ausschließlich die Versorgung mit den Kontaktlinsen eines Herstellers. Ungeachtet dessen, mag die Fibel auch für Produkte anderer Hersteller geeignet sein – ein Grund das Werk redaktionell im optikum vorzustellen.

So werden im einführenden Kapitel der Begriffsdefinitionen neben den für den Hersteller relevanten Werten auch – die jedem Ortho-K Anpasser auf Basis der Topometriebilder bekannten Begriffe – Bull’s Eye, Central Island und Smiley erklärt. Auch findet sich eine wohl für alle Hersteller gute Zusammenfassung von Indikationen, Kontraindikationen und Empfehlungen – sowohl für die Ortho-K Anpasser als auch für deren Kommunikation an die Anwender. 

Der Mittelteil der Fibel bildet das Lieferprogramm des Herstellers ab, was für Ortho-K Anpasser die mit diesem Lieferanten zusammenarbeiten sicher als nützlich erweist. Tipps zur Materialwahl, der Interpretation von Fluo-Bildern, den zu erwartenden Zeitbedarf, Nachbetreuung und Trouble-Shooting komplettieren die Fibel. 

Die 70 Seiten umfassende Fibel kann direkt bei Falco Kontaktlinsen per eMail bestellt werden.