Funktional-Optometrie. Ein Buch der WVAO Bibliothek von Carmen Koch

0
11709 mal gelesen
Sehen ist ein dynamischer Prozess. Das vorliegende Buch von Carmen Koch behandelt das Thema Sehen aus funktionaler Sicht. So werden bisherige Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zu den einzelnen Komponenten des Sehens und der Wahrnehmung analysiert und dargestellt. Das Buch ist praktisch in drei Teile gegliedert.

So befasst sich der erste Teil der Publikation mit den theoretischen Grundlagen, zum Beispiel über Augenbewegungen, Akkommodation, Vergenz, Informationsverarbeitungsprozess und Auffälligkeiten bei Kindern. Sehr ausführlich und interessant ist die Darstellung und Erklärung der Abläufe beim Sakkaden-Sehen. Wussten Sie, dass das Auge für eine Sakkade von 40° nur 100ms benötigt? Zum Beispiel ist bei vielen Sportarten ein gut funktionierendes Sakkadensehen sehr wichtig. Aus diesem Grund erscheint uns der erste Teil dieses Buches unter anderem auch für Augenoptiker die sich mit Sportoptometrie beschäftigen sehr interessant.

Methodische Vorgangsweise bei Sehübungen

Der zweite Buchteil erklärt themenrelevante Begriffsdefinitionen. Der letzte Teil des 163 Seiten starken Buches erklärt sehr ausführlich einzelne Sehübungen. Es finden sich Übungen zu folgenden Gebieten.

  • Divergenz- und Konvergenz
  • Verbesserung der Wahrnehmung
  • Sprungbewegung der Augen
  • Akkommodation

Die Autorin beschreibt bei jeder Übung die benötigten Übungsuntensilien, die Durchführung der Übung, angesprochene Funktionen und Hintergründe, die Ziele der Übung und die in Frage kommende Personengruppe. Zusätzlich gibt die Autorin Tipps für die individuelle Ausrichtung des Trainings.

Zur Autorin

Die Autorin Carmen Koch ist 1975 geboren und begann 1994 ihre Ausbildung zur Augenoptikerin. Danach studierte sie Augenoptik/Optometrie an der technischen Fachhochschule in Berlin. Während eines zwanzigwöchigen Praxissemesters in der Augenabteilung der Schlosspark-Klinik in Berlin konnte Koch weitere Erfahrungen in der Behandlung visueller Defezite sammeln. Für ihre Diplomarbeit über die Physiologie des Sehens erhielt sie 2003 den Rupp + Hubrach Preis für Augenoptik. Zur Zeit promoviert sie im Rahmen des Forschungsprojektes "Temporale Dynamik bei der visuellen Objekt- und Ereignisverarbeitung" in München.

Augenoptiker die sich neben der Refraktion mit der Gesamtheit der Wahrnehmung beschäftigen wollen wird das Buch Einblicke ermöglichen. Der 17. Band der WVAO Bibliothek mit der ISBN 3-935647-22-0 kann direkt bei der WVAO bestellt werden und kostete zum Zeitpunkt dieses Artikels inklusive Porto, Verpackung und Umsatzsteuer 57,78 Euro.