Die Geräte Vielfalt bei Bilosa

0
4065 mal gelesen
Gerätevielfalt bei Bilosa

Die Keratron Topographie, auch bekannt als Corneal Mapping, hat ihren Ursprung in der Chirurgie. Ihr Ziel war es, eine exakte Messung der Topographie und der Wellenfront der Cornea zu erreichen, bei der das Oberlid und die Nase das Messfeld nicht beeinflussen, wie das beispielsweise bei Placido-Scheiben oft passiert.

Präziser messen Dank größerer Messfläche

Daher setzte Keratron von Anfang an auf den kleineren Messkonus. Dieser kommt dem Auge sehr nahe und umgeht somit das Problem von Abschattungen von Nase, Lidern und Wimpern, wodurch die Messfläche erheblich vergrößert wird.

Auf einer Fläche von bis zu 10 mm zeichnet der Keratron eine Referenztopographie der Hornhaut, durch die eine hochpräzise Bestimmung der Hornhautradien sowie der Exzentrizitäten in allen 4 Hauptrichtungen möglich wird. Sowohl der große Messbereich, als auch die Topographie sind dabei sehr exakt.

Ideal für Speziallinsen und Ortho-K

Bei der Anpassung von formstabilen Kontaklinsen, vor allem auch von Ortho-K Linsen, führt diese Präzision zu einer unerreichten Ersterfolgsquote und erleichtert somit die gesamte Anpassung nachhaltig.

Keratron Piccolo
Keratron Piccolo – handliche und preiswerte Alternative

Sowohl der Keratron Scout als auch der Keratron Piccolo eignen sich beide hervorragend zur Freihandmessung, sowohl im Sitzen als auch im Stehen. Der Keratron Scout liefert eine exakte Topographie im gesamten Messbereich und zwar nicht interpoliert, sondern in Echtdaten.

Kompakt und preiswert

Der Keratron Piccolo bietet die gleichen Eigenschaften wie der Scout und stellt als „kleiner Bruder“ eine preiswerte Alternative dar.

Keratron Onda
Keratron Onda – drei Geräte in einem: corneale Wellenfrontanalyse, innere Wellenfrontanalyse und dynamische Skiaskopie

Das Modell mit dem umfassendsten Einsatzbereich und Messprogramm stellt die Keratron Onda dar, die neben kornealer, innerer und okularer Wellenfrontanalyse auch eine dynamische Skiaskopie ermöglicht. Optional können der Keratron Scout und Piccolo auf nahezu jede Spaltlampe aufgesetzt werden, oder auf einem Kreuzschlitten neben der Spaltlampe, das Ophtalmometer ersetzen. 

Hochentwickelte Software

Zudem verfügen die Geräte über eine hochentwickelte Software, die neben scharfen Bildern auch Informationen zur Hornhauttopographie liefert. Dadurch ist ein hochprofessioneller Auftritt vor dem Kunden garantiert, der auch von einem zusätzlich angebrachten Monitor unterstützt werden kann.

Medmont E300
Medmont E300: 32 Placidoringe, 102.400 Referenzpunkte, 11 mm Hornhautmessbereich

Ebenfalls im Programm von Bilosa gibt es das australische Pendant der Firma Medmont: Der E300 besticht durch einen Hornhautmessbereich von bis zu 14 mm. Er bietet außerdem die größte Abdeckung aller Placido-Scheiben-Topographen, von Limbus zu Limbus. Das Messergebnis des E300 ist extrem genau, mit einer Standardabweichung von nur 2 µm. Für Optiker, die über eine Erweiterung ihres Sortiments um Ortho-K oder Sklerallinsen nachdenken, bietet Medmont mit dem E300 genau das richtige Gerät.

Eyelite unterstützt Kontaktlinsenspezialisten bei der Anpassung

Eyelite Logo
In Zusammenarbeit mit Spezialisten hat die Firma Bilosa das Anpassprogramm Eyelite auf den Markt gebracht, das sowohl mit den Keratron, als auch mit Medmont und anderen Topographen kompatibel ist und die Anpassung formstabiler Kontaktlinsen für den Kontaktlinsenanpasser noch exakter und einfacher gestaltet.

Das Eyelite Programm untersteht ständigen Erweiterungen und Verbesserungen, um die Anpassung weiterhin zu optimieren und so für größtmögliche Kundenzufriedenheit zu sorgen.


Eyelite ermöglicht vor allem durch seine Benutzerfreundlichkeit und seine informative Software eine sichere, schnelle und äußerst genaue Anpassung und steigert dadurch nicht nur die Produktivität jedes Kontaktlinsenanpassers sondern garantiert auch dem Kunden größtmöglichen Tragekomfort.

Für alle individuell gefertigten hydrophilen Kontaktlinsen hat Bilosa das Anpassprogramm Clara entwickelt, mit dem sich alle individuellen Weichlinsen aus dem Bilosa-Sortiment direkt bestellen lassen. Seit neuestem ist es auch möglich, Clara in der Cloud Version zu nutzen – damit kann man sich über jeden Browser ganz einfach einloggen und gleich loslegen. Eine Installation des Programms ist dabei nicht mehr erforderlich. Neu ist auch, dass alle Kontaktlinsen auch multifokal direkt bestellbar sind. Die Cloud Version von Clara ist einfach über clara.bilosa.at aufrufbar.
Biloas Clara

Bilosa auf der opti 2016

Bilosa opti 2016

Kontakt

Bilosa Logo

Kontaktlinsen, Pflegemittel, Zubehör, Anpassberatung, Kosmetik, Schießbrillen, Die ganze Welt des Sehens

Bilosa Handels GmbH
Hauptfrachtenbahnhof 2c
A-6020 Innsbruck

Tel +43-512-57 63 86
Fax +43-512-57 63 86-21
mail office@bilosa.com 
home www.bilosa.com