GLASKLAR optica – das Update

0
1178 mal gelesen
Glasklar

Vor 12 Jahren begann in Köln die Erfolgsgeschichte des Kundenbindungs-Instruments ‚GLASKLAR‘. Aus der Idee für die perfekte Brillenreinigung wurde mit GLASKLAR Brillenspray ein inzwischen weltweit gefragtes Produkt – mit über 2.000 Augenoptiker-Fachgeschäften in 33 Ländern. Jetzt erfährt die Marke ein weitreichendes Update.

Auf der OPTI 2018 feiert GLASKLAR optica mit neuen Farbkombinationen der original GLASKLAR-Flaschen für die Augenoptik Premiere – urkundlich geschützt. Weitere Design-NachfüllBARS werden vorgestellt.

Mit individuellem Firmenlogo bedruckt, farblich abgestimmt und mit der NachfüllBAR ist „GLASKLAR optica“ die nachhaltigste Visitenkarte für Augenoptiker. „Natürlich“ ist dabei für GLASKLAR kein bloßes Verkaufsargument, sondern fester Bestandteil des Nachhaltigkeits-Prinzips. Aus diesem Grund wurde das Reinigungs-Fluid (Konzentrat) den wachsenden Anforderungen an empfindliche Brillenmaterialien angepasst und kann jetzt vollständig auf Isopropanol verzichten!

Eigentlich war der gelernte Augenoptikermeister Jörg Bartsch „nur“ auf der Suche nach der perfekten Brillenreinigung. Nachhaltig ist auch der Benefit des Service-Tools zur wachsenden Konkurrenz z.B. der Online-Anbieter: der persönliche Kontakt zum Kunden.

„Mit GLASKLAR optica ergänzen Augenoptiker ihre Beratungskompetenz: Sie bieten ihren Kunden exklusiv ein hochwertiges Pflegemittel in einer attraktiven Flasche, die sie sich im Geschäft immer wieder auffüllen lassen können. Das ist Kundenbindung par excellence“, erklärt Jörg Bartsch. Mit Hilfe der NachfüllBAR werden Kunden zu Stammkunden und der Augenoptiker zum vertrauenswürdigen Partner mit umfassenden Service-Angebot. Was für die Augenoptik zur Nr. 1 der Brillensprays im Kundenbindungs-Segment geworden ist, weckte auch Begehrlichkeiten im Bereich der Hörakustik.

Immer ein offenes Ohr für die Kunden!

Statistiken belegen die wachsende Zahl der ‚Komplett-Versorger‘ – Augenoptik und Hörakustik. Jörg Bartsch nahm sich dieses Kundenwunsches natürlich mit dem modifizierte Reinigungs-Fluid für alle Hörsysteme an. Auf der EUHA 2017 in Nürnberg feierte so GLASKLAR acustica erfolgreich Premiere – mit bewährtem Konzept und GLASKLAR-DNA.

So erhält die Dachmarke die Spezifizierung in GLASKLAR optica und GLASKLAR acustica für diese zwei Bereiche. GLASKLAR bleibt damit seinem Vorreiter-Image in der Branche treu und erfüllt die Wünsche seiner Kunden an höchste Qualität und Design. Ob „glasklar“ Sehen oder Hören: immer steht der hohe Nutzen für die Kunden und damit die Bindung an das Fachgeschäft im Vordergrund. Dies sichert sich mit dem Original einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung.

Besuchen Sie GLASKLAR optica vom 12.1.-14.1.2018 auf der OPTI in München am Stand C1 400. Oder vereinbaren Sie einen Termin unter +49 221 9226560. Das Team freut sich auf Sie!

=> Weitere Infos unter: www.glasklar.com

Logo Glasklar


Entgeltliche Einschaltung