HOYA stellt den HOYA Vision Simulator vor

0
4845 mal gelesen
HOYA Vision Simulator

Als einer der führenden Hersteller von technologiebasierten Tools zur Verkaufsunterstützung ist HOYA stolz, die neueste Innovation zu präsentieren. Der HOYA Vision Simulator gibt Brillenträgern die Möglichkeit, die neuen Brillengläser vor dem Kauf zu erleben.

Mit HOYA präzise 3D-Simulation beim Augenoptiker erleben

Der neue HOYA Vision Simulator benötigt die aktuellen Glasstärken des Brillenträgers und zeigt ihm eine perfekte 3D-Simulation, wobei die optischen Effekte unterschiedlicher Glasdesigns und Beschichtungen dargestellt werden. Damit hebt HOYA die Grenze zwischen der virtuellen und realen Welt auf und gibt dem Brillenträger die Möglichkeit, die Gläser und Beschichtungen auszuwählen, mit denen er das beste Seherlebnis wahrnimmt.

Wie funktioniert der HOYA Vision Simulator?

Er ist einfach in der Handhabung, hygienisch und bereit für viele Einsätze. Das System wird durch eine App gesteuert, welche sich auf dem in der Simulationsbrille angebrachten Smartphone befindet. Brillenträger schauen durch das Headset und sehen die virtuelle Umgebung. Der Augenoptiker gibt die Trageparameter und die exakten Glasstärken ein (alle Werte inkl. zylindrische werden berücksichtigt) und stellt die richtige Pupillendistanz ein. Ein Tablet dient als Fernbedienung, so dass der Augenoptiker bestimmen kann, was der Brillenträger sieht. Verschiedene Optionen können so dargestellt und erläutert werden.

Der Simulator ermöglicht dem Augenoptiker unterschiedliche Glasdesigns erlebbar zu machen, bevor es zum eigentlichen Kauf kommt. Dies macht die finale Entscheidung, welche Gläser und Beschichtungen gewünscht werden, einfach, präzise und greifbar, wobei das Vertrauen und die Zufriedenheit erhöht werden.

Aufruf zum Testen des HOYA Vision Simulator

Augenoptiker sind eingeladen, zu den ersten zu gehören, die den HOYA Vision Simulator in Ihrem Geschäft testen können. Mit Hilfe der Webseite www.hoya-vision-simulator.com, können sie sich registrieren. 10 Augenoptiker werden ausgewählt. Ihre Erfahrungen werden auf der Webseite geteilt, zusammen mit allgemeinen Informationen, Updates und Neuigkeiten über das Tool.

Besuchen Sie www.hoyagallery.com für eine vollständige Auswahl aller HOYA-Tools zur Verkaufsunterstützung.

Die preisgekrönten Innovationen von HOYA

Seit Jahren stellt HOYA neue fortschrittliche Geschäftslösungen vor. Auf der Silmo 2008 in Paris war das Unternehmen der erste Brillenglashersteller, der ein virtuelles Datengerät verwendete, um die Qualität des Hoyalux iD MyStyle Gleitsichtglasdesigns zu veranschaulichen.

Auf der Opti 2012 in München leistete HOYA Pionierarbeit mit der Vorstellung des HVC Viewers, einer interaktiven „Augmented Reality“, welche eine von drei neuen Apps war. Diese Apps erhielten eine beeindruckende, lokale und europäische Berichterstattung, die zu noch höheren Downloads führte.

Der HVC Viewer wurde eine der meistverkauften Apps in den deutschen App-Stores und als eine „Top Innovation“ bei der Expo Optica in Madrid (Spanien) ausgezeichnet. Die App war in der Kategorie „Vision“ für den Silmo d’Or nominiert und gewann den renommierten SMAU Mob App Award der Italian Information & Communications Technology Ausstellung in Mailand. Heute wird die „Augmented Reality“ als effektives Verkaufswerkzeug angesehen und die HVC Viewer App in mehr als 8.800 Augenoptikergeschäften aktiv genutzt.

Kontakt

Hoya Lens Österreich 
Eine Niederlassung der Hoya Lens Deutschland GmbH

Campus 21, Europaring F14 202/2 
2345 Brunn am Gebirge

Ihr direkter kostenloser Draht zu Hoya:
Telefon: 0800 21 20 39 
Fax: 0800 21 20 79

Email: decker.martin@hoya.at 
Web: www.hoya.at