iCare DRSplus – Netzhautscanner plus vorderer Augenabschnitt

0
439 mal gelesen
centervue DRSplus – Netzhautscanner zum Preis einer traditionellen Funduskamera

Die iCare DRSplus ist eine vollautomatische konfokale Echtfarben-Funduskamera und liefert detailreiche Aufnahmen bis 80° mit beeindruckender Plastizität. Das kompakte Design der DRSplus von iCare (vormals Centervue) überzeugt mit leichter Handhabung durch schnellen und vollautomatischen Betrieb – optional auch per Fernauslösung.

Netzhautscanner zum Preis einer traditionellen Funduskamera

Die Konfokal-Technologie ermöglicht die bequeme Bildgebung durch enge Pupillen bis zu einer Größe von 2,5 Millimetern ohne Dilatation und sorgt so für einen angenehmen Aufnahmevorgang.

Die Konfokal-Technologie ermöglicht die bequeme Bildgebung durch enge Pupillen bis zu einer Größe von 2,5 mm ohne Dilatation und sorgt so für einen angenehmen Aufnahmevorgang.Die Konfokal-Technologie ermöglicht die bequeme Bildgebung durch enge Pupillen bis zu einer Größe von 2,5 mm ohne Dilatation und sorgt so für einen angenehmen Aufnahmevorgang.

Seine konfokale Echtfarben-Technologie überwindet ohne Weittropfen der Pupillen mühelos Medientrübungen wie zum Beispiel eine Katarakt. Die Kundendaten sind datenschutzkonform verschlüsselt und passwortgeschützt. Das DRSplus ermöglicht ein perfektes Zusammenspiel zwischen Optikern, Optometristen und Ophthalmologen.

Stereo-Viewer-Technologie (optional)

Die Stereo Viewer Technologie des DRSplus erstellt automatisch zwei Einzelfotos (nasal) in verschiedenen Winkeln und verschiedenen Fokusebenen (bifokal). Dadurch wird eine 3-dimensionale Wahrnehmung des Sehnervenkopfes ermöglicht.

Vorderer Augenabschnitt – ideal zur Kontaktlinsenanpassung

Das DRSplus ermöglicht zusätzlich Aufnahmen des vorderen Augenabschnitts und erlaubt Ihnen damit, zum Beispiel auch Auffälligkeiten der Hornhautvorderfläche zu dokumentieren.

Die fortschrittliche Konfokal-Technologie mit ihren erweiterten Darstellungsmöglichkeiten ist jetzt in einem Preissegment verfügbar, in dem bislang lediglich konventionelle Funduskameras zu finden waren.

Das DRSplus ermöglicht zusätzlich Aufnahmen des vorderen Augenabschnitts und erlaubt Ihnen damit, z.B. Auffälligkeiten der Hornhautvorderfläche zu dokumentieren.
Das DRSplus ermöglicht zusätzlich Aufnahmen des vorderen Augenabschnitts – etwa bei der Kontaktlinsenanpassung – und erlaubt Ihnen damit auch Auffälligkeiten der Hornhautvorderfläche zu dokumentieren.

BON OPTIC bietet den konfokalen Netzhautscanner zum Preis einer traditionellen Funduskamera an

Das System wird in Österreich und Deutschland durch BON OPTIC, Lübeck vertrieben. Ansprechpartner für Anfragen und Service vor Ort ist in Österreich Mag. Bernhard Steiner, Ordinationstechnik und Beschaffungsmanagement. Kontakt telefonisch unter 0664 1042700 oder per eMail an b.steiner@ordinationstechnik.at.

Kontakt zu BON

bon Optic Vertriebsges. mbH

bon Optic Vertriebsges. mbH
Stellmacherstraße 14
23556 Lübeck
Deutschland

Tel. +49 451 809000
Web: www.bon.de
eMail: call@bon.de

Instagram
 
 
 



Entgeltliche Einschaltung