Marcolin und Rivoli Gruppe unterzeichnen Joint Venture

0
662 mal gelesen
Marcolin Rivoli

Die Marcolin Gruppe, einer der weltweit führenden Brillen-Hersteller, hat in einer aktuellen Presseaussendung die Unterzeichnung eines Joint Ventures mit der Rivoli Gruppe verkündet. Bei der Rivoli Gruppe handelt es sich um einen der größten Luxusgüter-Händler im Mittleren Osten.

Das Joint Venture der beiden Unternehmen wird MARCOLIN Middle East genannt und gehört zu 51% der MARCOLIN Gruppe. Das Headquarter wird in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässig sein. Von dort werden die Brillenkollektionen des Markenportfolios von Marcolin vertrieben: Tom Ford, Balenciaga, Ermenegildo Zegna, Montblanc, Roberto Cavalli, Tod’s, Emilio Pucci, Swarovski, Dsquared2, Diesel, Just Cavalli, Kenneth Cole, Timberland, Guess, Gant, Harley-Davidson, Marciano, Skechers und Web.

Giovanni Zoppas, CEO MARCOLIN Group, bekräftigte: „Die wertvolle, auf lange Zeit angelegte Handels-Vereinbarung mit der Rivoli Gruppe und die starke persönliche Beziehung und Zusammenarbeit entwickelte sich in den letzten Jahren mit Herrn Ramesh Prabhakar, unserem Partner in dem Joint Venture. So wurde diese elementare Partnerschaft im Mittleren Osten weiter gestärkt, in einer Region, die zukünftig für unser Portfolio und Unternehmen einen Schlüsselmarkt für Luxus, Fashion und Handelsmarken darstellt.“ 

Giovanni Zoppas
Giovanni Zoppas, CEO MARCOLIN Group: „Schlüsselmarkt für Luxus, Fashion und Handelsmarken“

Ramesh Prabhakar, Vice Chairman und Managing Partner der Rivoli Grouppe äußert sich: „Die Rivoli Gruppe freut sich sehr über den Abschluss des Joint Ventures mit der Marcolin Gruppe, um den Mittleren Osten und andere spezifische Märkte zu bedienen. Unsere Beziehung mit dem Marcolin Management symbolisiert diese neue Vereinigung. Wir freuen uns darauf, die Präsenz des Marcolin Markenportfolios in den Märkten weiter auszubauen. Unsere Meilensteine werden durch eine gezielte Distribution und innovative Einzelhandels-Konzepte in den Rivoli EyeZone Stores erreicht werden.“