21. Jänner 2019 – Start zum Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung

0
512 mal gelesen
Augenoptiker Meister Lehrgang Kurs Schule

Am 21. Jänner 2019 startet der nächste berufsbegleitende Vorbereitungslehrgang der OHI zur Meisterprüfung in Wien. Der Lehrgang beinhaltet auch die Vorbereitung zur Befähigungsprüfung Kontaktlinsenoptiker. Interessenten können sich jetzt noch anmelden um sich einen der letzten Lehrgangsplätze zu sichern.

Ein Team an Experten bereitet Sie perfekt zur Prüfung vor

Die notwendigen Kompetenzen und das Wissen für die Meisterprüfung und Befähigungsprüfung Kontaktlinsenoptiker wird von einem Team an Augenärzte, Neurologen, Arbeitsmedizinern, Allgemeinmedizinern, Optometristen, Orthoptistin und Augenoptikermeistern vermittelt.

Start im Jänner 2019 – jetzt noch rasch anmelden

Der nächste Vorbereitungslehrgang zur Augenoptikermeisterprüfung und Befähigungsprüfung Kontaktlinsenoptiker startet am 21. Jänner 2019. Er ist über zweieinhalb Jahre in jeweils ein- bis zweiwöchigen Kursblöcken strukturiert.

100% neutrale, auf die Wissensvermittlung fokussierte Vorbereitung zur MeisterprüfungDas Klassenzimmer der OHI ist multimedial ausgestattet

Die Kosten des Vorbereitungslehrgangs zur Augenoptikermeisterprüfung und zur Befähigungsprüfung Kontaktlinsenoptiker betragen insgesamt 21.600 Euro inklusive 20% USt. Ohne Umsatzsteuer betragen die Gesamtkosten 18.000 Euro. Nach Bezahlung der Anmeldegebühr werden die weiteren Kosten in Tranchen zu fünf Teilbeträgen über den gesamten Lehrgangsverlauf geleistet.In den Kosten sind Skripten, Werkstattmaterialien, eLearning Zugang und einige Fachbücher bereits inkludiert.

Neben staatlichen Förderungen wird auch ein Sponsorprogramm der Industrie angeboten. Die Sponsoren unterstützen dabei direkt mit einer Beteiligung an den Ausbildungskosten und erhalten als Gegenleistung die Verwertungsrechte an der Projektarbeit. Die Vergabe eines Sponsorpakets wird vom jeweiligen Industriesponsor autark nach eigenem Ermessen beschlossen.

=> Infos zum Sponsoring: www.ohi.at/sponsoring

Für das Erlernen der Refraktion und Kontaktlinsenanpassung steht in der OHI ein Optometrie Labor mit vier neuen, mit Spaltlampen und Topometrie ausgestatteten Refraktionseinheiten von Oculus, Zeiss, Essilor und Ordinationstechnik Steiner zur Verfügung.

Das Herz der praktischen Ausbildung stellt unser Optometrie Labor und die Augenoptiker Werkstätte dar.

In unserer Werkstätte stehen neben vier Handschleifplätzen und sechs Lötstationen auch noch vier vollständig ausgestattete Acetatwerkbänke zur VerfügungLehrgangsleiter Dieter Medvey, MSc im Refraktionsraum und in der Lehrwerkstätte

Das handwerkliche Können wird in einer umfassenden Lehrwerkstätte mit 16 Arbeitsplätzen trainiert. Der Mix aus Theorieunterricht und praktischer Kompetenzvermittlung bereitet die Teilnehmer_innen bestmöglich auf die Meisterprüfung vor.

Professionelle Lernskripten und eLearnings erleichtern das Lernen

Um den angehenden Augenoptikmeister_innen die Vorbereitung zur Prüfung zu erleichtern erhalten sie umfassende Skripten aller Prüfungsgegenstände und können zwischen den Lehrgangsblöcken mittels eLearnings und Tests ihr erworbenes Wissen selbst überprüfen.

Unabhängige Ausbildung – staatlich qualitätszertifiziert

Jeder von uns hat bereits Schulungen erlebt, die neben den geforderten Wissensinhalten auch Produktmarketing oder Unternehmensphilosophien transportieren. Die Auswirkungen solcher Zusatzinteressen können von lästig bis störend reichen. Die OHI ist weder einem Industriebetrieb der Branche, noch einer Marketinggemeinschaft zugehörig – sie ist ein absolut unabhängiges Ausbildungsunternehmen. Dies garantiert den Teilnehmer_innen der OHI eine zu 100% neutrale, auf die Wissensvermittlung fokussierte Vorbereitung zur Meisterprüfung.

Ö CERT und cert NÖ

=> Infos und Anmeldung: www.ohi.at/aomp

Kontakt

OHi Logo

Email: sekretariat@ohi.at
Web: www.ohi.at
Instagram: www.instagram.com/ohiwien

OHI Ausbildungszentrum: Eichenstraße 38, 1120 Wien, Österreich
Büroadresse: Donaufelder Straße 8/2/1, 1210 Wien, Österreich
Tel: +43 (1) 2700278
Fax: +43 (1) 2533033-2399


Entgeltliche Einschaltung