Ab sofort ist die Anmeldung zur MIDO 2022 möglich

Ab dem heute, Donnerstag 3. Februar 2022, können sich Einkäufer, Designer, Unternehmer, Optiker, Augenärzte, Journalisten und alle Fachleute aus der augenoptischen Branche, sich für die Brillenmesse MIDO, die vom 30. April bis 2. Mai 2022 stattfindet, anmelden.

=> Jetzt zur MIDO 2022 anmelden: www.mido.com/en/entry-pass

Mit der Eröffnung der Anmeldemöglichkeit ist alles für den Start einer Veranstaltung bereit, die ein großes Potenzial für den internationalen Verkehr birgt. Und es ist gerade die Resonanz der internationalen Aussteller, die den Organisatoren der MIDO den nötigen Vertrauensschub gibt.

Die MIDO startet am letzten Wochenende im April 2022

„Die Verlegung des Termins war eine riskante und mutige Entscheidung, die getroffen wurde, um sicherzustellen, dass die MIDO die internationale Veranstaltung mit dem höchsten Standard bleibt. Eine Entscheidung, die sich heute als richtig erweist, denn viele Aussteller und Einkäufer aus der ganzen Welt haben sich für die Teilnahme an der April-Messe angemeldet“, so MIDO-Präsident Giovanni Vitaloni. „Es gibt ein größeres Gefühl der Sicherheit unter den Akteuren der Branche. So herrscht eine optimistische Stimmung und ein großer Enthusiasmus in Erwartung der MIDO 2022. Alle sind bereit, persönlich zu erscheinen. Und wir sind bereit, uns überraschen zu lassen und unsere Besucher zu verblüffen, denn die Sehnsucht nach der MIDO ist schon jetzt ungebremst und nicht mehr aufzuhalten“, so Vitaloni.

Ein weiterer Grund zur Zuversicht sind die Daten der Branche, die im Dezember auf der Hauptversammlung der ANFAO – der Associazione Nazionale Fabbricanti Articoli Ottici – veröffentlicht wurden. In den letzten neun Monaten des Jahres 2021 waren die Zahlen besser als die in der ersten Jahreshälfte prognostizierten und zeigten eine vollständige Rückkehr zu den 2019 erzielten Ergebnissen. Angeführt wurde die Erholung vor allem von Korrektionsfassungen für den Export und Brillengläsern auf dem heimischen, italienischen Markt, während alle wichtigen Exportmärkte für italienische Brillen Anzeichen für eine Erholung zeigen.

„Die Unternehmen unserer Branche haben sich neu aufgestellt und freuen sich auf die MIDO 2022 als eine nicht zu verpassende Gelegenheit, endlich persönlich mit italienischen und internationalen Kunden zusammenzutreffen und ihre Kollektionen zu präsentieren, die vor allem Ausdruck von Langlebigkeit, Forschung, Nachhaltigkeit und Qualität sind. Die Zeit der Ungewissheit liegt hinter uns. Unsere Mitglieder brauchen Substanz, und auf der MIDO sind wir darauf vorbereitet, diesen Bedarf zu decken“, betont MIDO-Präsident Giovanni Vitaloni. 

Für umfassende Informationen über die Welt der Brillen steht das WMIDO-Magazin online zur Verfügung, das auf der MIDO-Website www.mido.com abrufbar ist und alle aktuellen Nachrichten enthält, die auch auf den sozialen Kanälen zu finden sind:

Kontakt

Logo MIDO

MIDO S.r.l. Unipersonale
Via Alberto Riva Villasanta 3
20145 Milano
Italien

Tel. +39 02 32673673
Fax +39 02 324233

Web: www.mido.com 
Email: mido@mido.it

 

spot_imgspot_img
spot_img