POMBERGER Goisern startet Image-Offensive

0
336 mal gelesen
POMBERGER Goisern startet Image-Offensive

Mit Video und Broschüre sollen zum einen der hohe Qualitätsanspruch und die Begeisterung für ihre Arbeit, zum anderen die Heimatverbundenheit sowie das damit einhergehende Verantwortungsbewusstsein des Familienunternehmens POMBERGER Goisern zum Kunden transportiert werden.

POMBERGER Goisern startet Image-Offensive

Die drei Eckpfeiler Qualität, Individualität und Nachhaltigkeit

Dass die Brillenfassungen aus dem Hause POMBERGER Goisern seit über 30 Jahren einem hohen Qualitätsstandard unterliegen, ist inzwischen nicht nur bei eingefleischten Johann von Goisern-Fans bekannt. Jede einzelne Fassung durchläuft mehrere von Hand durchgeführte Stationen, bei denen es auf geschulte Augen und sorgfältige Handgriffe ankommt.

„Wir produzieren Fassungen höchster Individualität – ein Merkmal, ohne das man auch am heimischen Markt kaum noch eine Chance hat“, konstatiert Seniorchef Hans Peter Pomberger. Mit dem breitgefächerten Produktsortiment kommen auch ausgefallene Geschmäcker ganz auf ihre Kosten.

Neben Individualität wird für kritische Brillenträger auch das Thema Nachhaltigkeit ein immer maßgebenderes. „Die Zielgruppe, die sich vermehrt über den Ursprung der von ihnen gekauften Produkte informiert, wird immer größer. Doch wie kommuniziert man Nachhaltigkeit richtig, so dass es bis zum Endkunden durchdringt? Mit dieser Thematik hat sich unser Team sehr intensiv und – wie bei uns üblich – in einem gemeinschaftlichen Entwicklungsprozess beschäftigt“, erklärt Jürgen Pomberger. Diesen Bemühungen entsprang sowohl ein neues Kurzvideo, „Johann von Goisern – Handmade in Austria“, als auch eine ansprechende Johann von Goisern Markenbroschüre.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte …

Wie transportiert man Image, Glaubwürdigkeit und Verantwortung am überzeugendsten zum kritischen Konsumenten? Auf diese Frage hat das Unternehmen bereits seit Jahren eine wirkungsvolle Antwort gefunden: mittels gleichermaßen ansprechenden wie informativen Kurz-Videos. „Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Vor allem bewegte Bilder, wie Szenen aus dem Produktionsalltag und Aufnahmen unserer Mitarbeiter kommen bei Endkunden besonders gut an“, ist der Juniorchef überzeugt.

So auch die beiden neuesten Kommunikations-Mittel: Das Video geht auf den Produktionsstandort Bad Goisern ein und streicht hervor, was Johann von Goisern zu einer besonderen Marke macht. Das sind, neben den einzigartigen Designs und der Liebe zur sorgfältigen Verarbeitung, vor allem die Mitarbeiter, aber auch der Firmenstandort. Gerade die Vielfalt der Natur, die gelebte Tradition sowie die inspirierende Landschaft des Salzkammerguts haben einen spürbaren Einfluss auf die gesamte Johann von Goisern Brillenproduktion.

POMBERGER Goisern startet Image-Offensive

Die querformatige Broschüre bietet mit 34 Seiten großzügigen Raum für Erklärungen, die mit passenden Fotos stimmungsvoll untermalt werden. „Unsere nun schon mehr als 30jährige Firmengeschichte ist ein besonderes Merkmal des Unternehmens. Daher gehen wir zuerst auf die Ursprünge und Entwicklung der Marke ein“, streicht Pomberger sen. hervor. In weiterer Folge werden einige Arbeitsschritte vorgestellt, die jede Johann von Goisern durchläuft. Luftige Bildstrecken einzelner Merkmale der Johann von Goisern-Kollektionen runden den optisch ansprechenden Katalog ab.

„Es war uns sehr wichtig, die Begeisterung, die wir beim Designen und Fertigen unserer Brillen empfinden, unverfälscht zum Kunden zu transportieren. Wir denken, dass uns das mit diesen beiden Instrumenten sehr gut gelungen ist“, ist Jürgen Pomberger überzeugt.

=> Download Johann von Goisern Broschüre

Der JvG-Club

Wer eine Johann von Goisern sein Eigen nennt, wird seit 2014 über den JvG-Club belohnt, dessen Community stetig wächst. Mitglied zu werden ist ganz einfach: Zugang hat jeder, der eine JvG-Brille erwirbt.

Die Club-Mitgliedschaft ist kostenfrei und bietet neben interessanten Infos rund um die Brille interessante Angebote, Gewinnspiele und Fanartikel. Auch Rabatte auf letztere können ausgebaut werden. Jedes neue Mitglied bekommt nach der Registrierung zusätzlich zum Willkommenspaket noch eine kleine süße Überraschung in Form einer Zotter-Schokolade. Wichtig: POMBERGER betrachtet es als selbstverständlich, dass über diesen Club niemals Brillen an Endkunden verkauft werden! Näheres unter www.jvg.club.

Kontakt für Augenoptiker

Manfred Ferstl

Manfred FERSTL
Gebiet: Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Teile Niederösterreichs, Teile Steiermark
Tel: 0699 128 44 511
eMail: manfred.ferstl@pomberger.com

Aleksej Moritz

Aleksej MORITZ
Gebiet: Burgenland, Wien, Steiermark, Kärnten, Teile Niederösterreichs
Tel: 0699 128 44 512
eMail: aleksej.moritz@pomberger.com

Dominik Luger

Dominik LUGER
Service-Zentrale
Tel: 06135 7465 10
eMail: dominik.luger@pomberger.com

Julia Atzmanstorfer

Julia ATZMANSTORFER
Service-Zentrale
Tel: 06135 7465 14
eMail: julia.atzmanstorfer@pomberger.com

Pomberger Goisern

POMBERGER Goisern GmbH
Au 131
4822 Bad Goisern a.H.

Tel +43 6135 7465
Fax + 43 6135 7465 – 20

office@pomberger.com
www.pomberger.com


Entgeltliche Einschaltung