Professionelle Ausbildung zum Augenoptiker im 2. Bildungsweg

0
9507 mal gelesen

Der Beruf des Augenoptikers ist ein Gesundheitsberuf und dem guten Sehen der Bevölkerung verbunden. Augenoptiker fertigen Brillen an, vermessen die Augen ihrer Klienten um die optimale Dioptrienstärke zu ermitteln und passen optische Behelfe wie Kontaktlinsen oder vergrößernde Sehhilfen an. Eine weitere wesentliche Tätigkeit des Augenoptikers liegt in der umfassenden Beratung zu den Themen Augen, Gesundheit, UV-Schutz und gutes Sehen. Modisch orientierte Konsumenten verlassen sich auf den Ratschlag des Augenoptikers bei der Wahl des individuell passenden Fassungsdesigns.

Die Wirtschaftskammer Wien – Fachgruppe Gesundheitsberufe – bietet ab April 2014 einen weiteren Lehrgang zur Vorbereitung auf die Gesellenprüfung Augenoptik an. Neben dem fokussierten Ziel bestgewappnet zur Lehrabschlussprüfung anzutreten, legt man in diesem Lehrgang einen hohen Wert auf zeitgemäße und zukunftsträchtige Ausbildung.

Schwerpunkt Refraktion und Verkauf

So wird die Brillenglasbestimmung mit einem gesunden Fundament und darauf aufbauenden Praxisworkshops erlernt, damit folglich die Unterstützung des Augenoptikermeisters im Betriebsalltag ermöglicht wird. Neben den Theoriegegenständen wie Optik, Augenkunde, Materialkunde, Fachrechnen und Instrumentenkunde, werden auch Vorlesungen zu Marketing und Verkaufspraxis abgehalten. Zudem werden im Werkstattlabor mit mehreren Trainern in kleineren Gruppen alle notwendigen Hangriffe für die praktische Prüfung vermittelt.

Lehrabschlußprüfung Augenoptiker

Der viermal 14tägige Lehrgang wird durch Hausaufgaben und Projektarbeiten sinnvoll ergänzt und stellt nicht nur eine optimale Prüfungsvorbereitung, sondern eine ausgezeichnete Ausbildung für einen beruflichen Erfolg dar.

Die Besten für die Besten

Optometristen mit einem Studium in klinischer Optometrie und AugenoptikmeisterInnen mit über 10jähriger Berufspraxis trainieren die Lehrgangsteilnehmer und geben Ihr Wissen an die zukünftigen Augenoptiker weiter. Dies garantiert einen überdurchschnittlich hohen Level an Ausbildung und maximiert so eine rasche Umsetzung des beruflichen Könnens der Teilnehmer am Arbeitsmarkt.

Anmeldung für 2014 ab sofort möglich

Der erste Kursblock beginnt am Montag 7. April 2014 und endet am Samstag 19. April 2014. Kurszeiten sind Mo-Fr von 8:00 bis 17:00, Sa 8:00 bis 12:00. Die drei weiteren Kursblöcke sind jeweils zweiwöchig beginnend vom 17. November 2014, 13. April 2015 und 14. September 2015 geplant.

Die anschließende Gesellenprüfung findet voraussichtlich im Oktober 2015 statt, um eine stressfreie Erarbeitung des letzten Kursabschnitts zu ermöglichen. Die Kosten betragen 5.850 Euro, zahlbar in drei Teilbeträgen a 1.650 Euro und 900 Euro einmalig im Zuge der Anmeldung.

=> Weitere Infos auf www.optikerausbildung.at

Akademie für Optometrie und Hörakustik Wien