Rupp + Hubrach bereits zum dritten Mal als Top-Innovator geehrt

0
544 mal gelesen
Rupp + Hubrach bereits zum dritten Mal als Top-Innovator geehrt

Hohe Auszeichung für die Rupp + Hubrach Optik GmbH (r+h): Im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits wurde der Bamberger Brillenglashersteller am 29.06. in Ludwigsburg von TOP 100 als eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar würdigt die Vorreiterrolle des Bamberger Brillenglasherstellers

Als Mentor des Wettbewerbs würdigte der bekannte TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar auf der feierlichen Preisverleihung die besondere Vorreiterrolle von r+h, das bereits zum dritten Mal in den „Club of Excellence“ gewählt worden ist. In einem umfangreichen, unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen erneut mit seinen besonderen Innovationserfolgen.

Wachsende Ansprüche erfordern Innovationskraft

Der 1922 in Bamberg gegründete und ansässige Traditionshersteller entwickelt und fertigt mit rund 350 Mitarbeitern Brillengläser aus Leidenschaft. Das Unternehmen ist seit fast 100 Jahren Spezialist für gutes Sehen und gibt der augenoptischen Branche immer wieder mit seinen Innovationen neue Impulse. So etwa mit den neuartigen SiiA-Gleitsichtgläsern. Hier hat der Top-Innovator jüngst mit dem zum Patent angemeldeten Nacht-Modus, einer Weltneuheit im Gleitsichtglas für besseres Sehen in der Dämmerung, und der Smartphone-Unterstützung erneut neue Maßstäbe gesetzt. Die Smartphone-Unterstützung ist auch eine der zentralen Eigenschaften der runderneuerten EyeScreen-Produktlinie – sie schützt die Augen vor zu großer Belastung durch digitale Endgeräte und sorgt mit einer besonderen Unterstützung im Nahbereich für klare und scharfe Sicht auf kurze Distanz bei der Nutzung digitaler Endgeräte. Auch die EyeDrive-Gläser mit individuell berechneter Oberfläche gehören zu den wegweisenden Technologien von r+h. Sie mindern störende Reflexionen beim Autofahren um bis zu 90 Prozent und tragen damit entscheidend zu erhöhter Sicherheit im Straßenverkehr bei.

Hohe Auszeichung für die Rupp + Hubrach Optik GmbH (r+h): Im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits wurde der Bamberger Brillenglashersteller am 29.06. in Ludwigsburg von TOP 100 als eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

Die Anforderungen für gutes Sehen steigen permanent, angetrieben von sich verändernden Lebensgewohnheiten und dem Wunsch nach maximaler Sehfreiheit. Das erfordert von den Herstellern hohe Innovationskraft. Ein Beispiel dafür ist das unterschiedliche Sehverhalten von Rechts- und Linkshändern: Die einen richten das Blatt beim Schreiben im Uhrzeigersinn aus, die anderen in die entgegengesetzte Richtung. Das führt zu unterschiedlichen Kopfhaltungen und Durchblickpunkten im Bezug auf das Brillenglas und somit zu differierenden Sehfeldern.

Das TOP 100-Unternehmen hat eine Technologie entwickelt, die das individuelle Blickfeld bei Gleitsichtgläsern für Rechts- und Linkshänder um bis zu 35 Prozent vergrößert.

„Es ist unglaublich faszinierend, wie die TOP 100-Unternehmen Herausforderungen angehen“, so Prof. Dr. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter des Wettbewerbs. „Sie sind es, die mit ihrer Kreativität, Entschlossenheit und Kühnheit das schaffen, was wir als Gesellschaft brauchen: neuartige Lösungen für Probleme und in der Folge Wohlstand, Wachstum und Beschäftigung.“

Am Coverfoto sehen Sie v.l.n.r.: Frank Lindenlaub, Leiter Marketing r+h, Ranga Yogeshwar, TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist, und Ralf Thiehofe, Geschäftsführer r+h bei der Preisvergabe. © Rupp + Hubrach

Kontakt

Rupp und Hubrach

Von-Ketteler-Straße 1
96050 Bamberg

Telefon: +49 951 1862000

Internet: www.brillenglas.de
eMail: info@brillenglas.de


Entgeltliche Einschaltung