SILMO d’Or Verleihung 2015 – Innovationen der Augenoptik

Die 22. Auflage der SILMO d’Or Verleihung fand letzten Freitag Abend im Haus des Rundfunks in Paris statt. Hinter diesen Auszeichnungen steckt die Idee, Kreativität und Erfindergeist in der augenoptischen Branche zu würdigen und der internationalen Branche zu präsentieren. Seit dem Jahr 1994 treffen so jedes Jahr Kreation und Innovation aufeinander, um Originalität und Qualität der augenoptischen Industrie zu honorieren. Diesjährig nahmen die Gewinner ihre Auszeichnung von Emmanuel Gallina, dem Präsident der Jury, Lehrer und international renommierten Designer, entgegen.

SILMO d’Or Gala

Und die diesjährigen SILMO d’Or ergingen an…

Eine internationale Jury, unter anderem bestehend aus Journalisten, wählte aus Produkten in den Kategorien Sportbrillen, Kinderbrillen, Vergrößernde Sehhilfen, Technische Innovationen, Geräte und Ausrüstung, Brillengläser, Kontaktlinsen, Sonnenbrillen und Korrektionsfassungen die Gewinner der SILMO d’Or 2015. Diesjährig durften sich folgende Preisträger freuen: Minima mit der Kinderbrille „Junior Hybrid„, Seiko Optical Group mit der Sportbrille „Xchanger„, Visiole mit dem handlichen Vorlesegerät „Blaze„, Pramaoer mit der „Shark-Lock Glashaltetechnik“ der neuen Blackfin, Luneau Technology mit dem Schleifautomat „Briot Attitude„, Essilor mit dem Einstärkenglas für multimediale Nutzer „Eyezen„, Johnson & Johnson mit der Mehrstärkenkontaktlinse 1-DAY ACUVUE MOIST MULTIFOCAL, MASUNAGA mit der Pilotenbrille „GMS-106„, W-EYE mit der Sonnenbrille „AIFIR“ und FACTORY900 mit der futuristischen Sonnenbrille „THE SIX EYES„.

Kategorie „Kinder“
Junior Hybrid von Minima

Junior Hybrid Minima

Minima Marketing Managerin Sandra Timon demonstriert die neue Minima Kinderbrille

Inspiriert durch die Vollrandfassungen der Hybrid-Modelle, präsentiert sich die neue Minima Junior-Kollektion mit fünf neuen Formen verspielt und bunt. Die Mittelteile sind aus Acetat gefertigt an denen zwei Titandrähte mit wechselbaren Kautschuküberzügen angebracht sind. „Die in Frankreich gefertigte Kinderbrille kommt dank Flexibilität der Titandrähte gänzlich ohne Scharnier aus, und reduziert somit erfolgreich die Verletzungsgefahr beim Spielen“, betont Marketing Managerin Sandra Timon. „Der Nasenbogen ist selbstverständlich auf die Anatomie der drei- bis achtjährigen Kinder angepasst“, so Timon.

Minima im Web: www.minima.fr

Kategorie „Sportbrillen“
Seiko Xchanger von Seiko Optical Group

2015 SILMO Xchanger Seiko Optical Group
SEIKO Produktmanager Kaoru Yamazaki und Direct Custumer Service Verantwortliche Adriana Jamroz (links im Gespräch mit Harald Belyus) 

Die neue SEIKO Xchanger Sport Brille bietet Sportbegeisterten die Möglichkeit, Leistung, Komfort und Ästhetik mit einer neuen Brille zu kombinieren. „Die mittels der Freiheiten des 3D-Drucks, in Kooperation mit dem darauf spezialisierten Unternehmen Materialise, hergestellte Sportbrille vereinbart Designfreiheiten und Anpassbarkeit“, betont SEIKO Produktmanager Kaoru Yamazaki. Um die gewünschte Qualität und Reproduzierbarkeit zu gewährleisten, wird die SEIKO Xchanger mit speziellen Maschinen gefertigt. „Die SEIKO Xchanger ist in fünf verschiedenen Größen und drei verschiedenen Bügellängen erhältlich. Der Konsument kann sich somit seine passgenaue Sportbrille in der gewünschten Farbkombination zusammenstellen“, erklärt Direct Custumer Service Verantwortliche Adriana Jamroz.

Seiko Optical Group im Web: www.seiko-optical.com

Kategorie „Vergrößernde Sehhilfen“
Blaze von Visiole

2015 SILMO Blaze, Visiole

Thierry Ducros präsentiert Blaze

Blaze ist das erste Taschengerät, welches das Vorlesen von Texten mit einem Diktiergerät, mp3-Player, Audiobuchfunktion mit allen Arten von eBooks und FM- und Web-Radio kombiniert. Das Gerät in der Größe einer Zigarettenschachtel wird etwa 20 Zentimeter über den Text gehalten – mittels Tastendruck wird eine OCR Funktion ausgelöst. Das Vorlesen der Texte ist wahlweise mit männlicher oder weiblicher Stimme möglich. „Visiole bietet als Lieferant des Geräts am französischen Markt Blaze in französischer und englischer Stimme an. Der koreanische Hersteller hat aber auch andere Sprachen – unter anderem Deutsch – integriert“, berichtet Thierry Ducros.

Visiole im Web: www.visiole.fr

Kategorie „Technologische Fassungsinnovationen“
Blackfin Shark-Lock von Pramaoer

2015 SILMO Blackfin Pramaoer

Senior Key Account Sales Managerin Silvia Botter und und Designer Corrado Rosson präsentieren die Siegerbrille Blackfin Eagle

Der italienische Fassungshersteller Pramaoer zeigt, auf seinem auf der letzten MIDO ausgezeichneten Messestand, ein neues Glashalte-System. Die dünnrandigen, gänzlich aus Beta-Titan hergestellten Fassungen haben statt einem Schließblock das neue sogenannte „Shark-Lock“ System. Tatsächlich werden die Brillengläser dank dieser speziellen Haifischzahn-Technik mit einem Einrasten ganz einfachen im dünnen Titanrand gesichert. Das Öffnen wird mit einem einfachen Schraubenzieher bewerkstelligt. „Außerdem haben wir ein komplett schraubenloses Scharnier im eigenen Haus entwickelt. Es wurde mit 50.000 Öffnen- und Schliessvorgängen auf die Probe gestellt und hat bestanden. Trotz dieser Belastungen hat es seine Gasgenauigkeit beibehalten“, berichtet Senior Key Account Sales Managerin Silvia Botter nicht ohne Stolz. Echt cool, was da dem Unternehmen aus Agordino gelungen ist. „Selbstverständlich verfügt die Gewinnerbrille Eagle ebenfalls über das neue, patentierte Shark-Lock-System, das gänzIich ohne Schrauben auskommt“, demonstriert Produkt- und Designmanager Corrado Rosson. Die Eagle wird in mehreren Farben und auch als Sonnenbrille mit Verlaufsgläsern und Mirror-Gläsern angeboten.

Blackfin im Web: www.blackfin.eu

Kategorie „Geräte und Ausrüstung“
Attitude von Briot mit Luneau Technology

2015 SILMO Attitude BRIOT

Product Manager Sebastian Peña Feldmann demonstriert die Innovationen von Briot Attitude

Attitude ist eine komplett neue Glasschleiftechnologie, welche die Benutzerfreundlichkeit und die Funktionen für Augenoptiker erweitert. Wichtige neue Funktionen sind zum Beispiel die State-Of-The-Art-Tracing-Technologie, welche ein schnellleres Zentrieren und Aufblocken ermöglichen. „Dabei kommt eine HD-Kamera zum Einsatz, welche Lasergravuren auf Progressivgläsern darstellt. Mittels neuer Motortechnik wurde die Fertigungsgeschwindigkeit erhöht und zugleich der Lärm minimiert“, demonstriert Luneau Technology Product Manager Sebastian Peña Feldmann. Zudem wurden die Bohrfunktionen und das Programmieren von Änderungen der Glasform weiter verbessert. Besonders innovativ ist die Darstellung des jeweiligen Glasdesigns mittels der Shack-Hartmann Wellenfront-Technologie. Mit den daraus visualisierten Informationen kann die beste Zentrierung für den Träger beim Aufblocken gewährleistet werden. In Österreich wird Attitude von der BWR Optikgeräte GmbH vertrieben.

Luneau Technology im Web: www.luneautech.com
BWR Optikgeräte GmbH im Web: www.bwr.at

Kategorie „Brillengläser“
Eyezen von Essilor

2015 SILMO Eyezen Essilor

Frank Walenda, Direktor Country Marketing Germany und Austria mit Essilor Europe Marketing Director Bruno Decreton und dem SILMO d’Or

Smartphones, Tablets, Computer, eBooks und Fernseher decken neben Büchern und Zeitungen zunehmend den Informations- und Unterhaltungs-Bedarf von heute. „Eyezen ist für das digitale Verhalten der Brillenträger von heute gebaut“, erklärte Produktentwicklerin Celine Benoit bereits am Freitag Abend der SILMO d’Or Gala. Essilor hat mit dem Einstärkenglas Eyezen eine Möglichkeit für entspannteres Sehen im multimedialem Alltag geschaffen. Es ist für multimediale Nutzer, die entspannt in der Ferne und in der Nähe Sehen möchten, optimiert. „Eyezen hat das Potential bisherige Versorgungen abzulösen und das Einstärkenglas von morgen zu sein“, betont Essilor Europe Marketing Director Bruno Decreton. „Das neue Einstärkenglas ist altersoptimiert in drei Progressionen erhältlich und verhindert so nachhaltig eine digitale Ermüdung“, ergänzt Frank Walenda, Direktor Country Marketing Germany und Austria.

Essilor Frankreich im Web: www.essilor.fr
Essilor Austria GmbH im Web: www.essilor.at

Kategorie „Kontaktlinsen“
1-DAY ACUVUE MOIST MULTIFOCAL von Johnson & Johnson

2015 SILMO 1 DAY ACUVUE MOIST MULTIFOCAL
Demopackungen im Fokus am Gewinnerstand des SILMO d’Or in der Kategorie Kontaktlinsen

Die 1-DAY ACUVUE MOIST MULTIFOCAL ist eine Kontaktlinse, die je nach Parametern mit jeweils einzigartigen, optimierten Optikdesigns konzipiert wurde. Sie berücksichtigt somit die natürlichen Variationen der Pupillengrößen. Die Kontaktlinse ist in den Fernrefraktionswerten von +6,00 bis -9,00 und in Kombination mit verschiedenen Nahadditionen erhältlich. Dies ergibt 183 einzigartige Kontaktlinsendesigns, welche auf die Notwendigkeit der Präzision bei der Anpassung von Kontaktlinsen beim presbyopen Klientel Rücksicht nimmt.

Johnson & Johnson im Web: www.jnjvisioncare.at

Kategorie „Korrektionsfassungen“
GMS-106 von MASUNAGA

2015 SILMO GMS-106 MASUNAGA

Zum dritten mal in Folge ein SILMO d’Or. Executive Director Yasunori Masunaga mit den begehrten Trophäen

Zum dritten Jahr in Folge kassiert die japanische Fassungsschmiede MASUNAGA einen Silmo d’Or. „Das im Jahr 1905 gegründete Traditionsunternehmen MASUNAGA hat sich bei der Gewinnerbrille GMS-106 von den Pilotenbrillen der 1930er inspirieren lassen“, berichtet Executive Director Yasunori Masunaga. Details wie der damals moderne Acetatüberzug wurden bei der GMS-106 mit modernen Interpretationen neu gestaltet. Als Grundmaterial wurde Titan verwendet. Die Bügel weisen eine sanfte Biegung auf, welche eine ausgezeichnete Passform garantiert. Die Ringe des Mittelteils weisen filigran gepresste Details auf, welche der Brille einen edlen Look verleihen. Das diesjährige Gewinnermodell wird mittels Vintage-Nasenpads stilvoll komplettiert.

Masunaga im Web: www.masunaga1905.com

Kategorie „Sonnenbrillen
AIFIR von W-EYE

2015 SILMO AIFIR W-EYE

Sales Managerin Carolien Heilema erklärt die Philosophie von W-EYE

Das Sonnenbrillenmodell AIFIR besteht aus einem holzüberzogenen Aluminiumkern. Die Pilotenform wird durch eine Gitterstruktur des Aluminiumkerns zwischen der typischen Doppelbrücke verstärkt. „Unser Design wird laufend von der Natur inspiriert. „Beim Gewinnermodel AIFIR standen die Basaltsteine vom irischen Giant’s Causeway Pate“, verrät Sales Managerin Carolien Heilema.

W-EYE im Web: www.w-eye.it

Kategorie „Spezialpreis der Jury“
THE SIX EYES von FACTORY900

2015 SILMO The Six Eyes FACTORY900

Für mutige Brillenträger und Trendsetter prädestiniert – Overseas Division Manager Takuma Morishita und Senior Managing Director und Designer Yoshinori Aoyama mit der Siegerbrille The Six Eyes

Das Konzept der FACTORY900 berücksichtigt neue Ideen und bleibt sich selbst treu, indem neue Formen und Styles gelauncht werden. Die Brillen der japanischen Company warten allesamt auf selbstbewusste, mutige Träger/innen. Wahrscheinlich muss man dazu auch ein wenig ausgeflippt sein. Ist doch schön, solch mutiges Design zu sehen. „Das für uns Wichtigste ist, die Freiheit zu spüren, welche Träger unserer Brillen erfahren und was Sie daraus machen“, betont Overseas Division Manager Takuma Morishita. „Brillen von FACTORY900 sind für die auf uns bereits wartende Zukunft gebaut“, ergänzt Senior Managing Director und Designer Yoshinori Aoyama. Die futuristische Sonnenbrille „THE SIX EYES“ besteht aus sechs Glasscheiben, welche das gesamte Gesicht umschliessen und ist vom Design ready for take off zu modisch unendlichen Weiten.

FACTORY900 im Web: www.factory900.jp

spot_imgspot_img
spot_img