optikum Sonnenbrillenreport 2014

Nach einem sehr milden Winter treffen uns die ersten sonnigen Vorboten des Frühlings. Für Fashionistas und good looking boys steht deshalb logischerweise das Thema Sonnenbrille ganz oben auf der Mode-Einkaufsliste. Neben einem perfekten Lichtschutz muss die neue Sonnenbrille natürlich dem aktuellen Trend entsprechen. Im optikum Sonnenbrillenreport 2014 sind wir dieser Frage wie jedes Jahr detektivisch nachgegangen und sind auf ein paar recht interessante Neuigkeiten gestoßen.

Angesagt sind vor allem Materialkombinationen, wie zum Beispiel edle Acetatplatten mit Titan, Leder oder sogar Bambus. Überhaupt spielen Materialien und Technologieaspekte in der aktuellen Sonnenbrillenmode eine große Rolle. Zumindest bei den hochwertigen Modellen. Da liegt die Mindestausstattung schon einmal bei kontraststeigernden, rückflächenentspiegelten Polgläsern. Wobei die Fassung beispielsweise ein technoides Leichtgewicht oder ein fettes Retrogestell sein darf.

Apropos Gläser: diesen Sommer extrem hipp sind farbig verspiegelte Sonnenschutzgläser. Die Palette reicht von Grün über Blau bis hin zu Orange. Auch bei den Rahmen bekennt man (und Frau erst recht) Farbe. Da schlagen noch einmal die 70er und 80er voll durch und so ein Retrogestell darf schon mal auch Knallgelb sein. Aber natürlich sind die nicht wegzudenkenden habannafarbenen und schwarzen Modelle ebenfalls ausreichend in den Kollektions-Musterkoffern vertreten. 

Bei den Formen holt man sich weiterhin Anleihen von vergangenen Klassikern. Panto, Cateye und Aviator-Style haben einen hohen Stellenwert in nahezu allen Kollektionen. Selbst runde John-Lennon-Style ist wieder am Start. Aber der ist ja so wie Elvis nie gestorben, oder?

Weiterführende Infos zu führenden Sonnenbrillenmarken

=> Download: Coverbild in hi-res

spot_imgspot_img
spot_img