Strategien gegen Kontaktlinsen-Dropouts

Der Hauptgrund der hohen Dropout Quote unter Kontaktlinsenträgern liegt in der Verwendung eines für den Kontaktlinsenträger ungeeigneten Pflegemittels. Die Firma Bilosa bietet ein breites Spektrum an verschiedenen Pflegemitteln. Der Kontaktlinsenanpasser sollte seinen Kunden zu seinen Vorlieben und Gewohnheiten befragen und mit diesem Wissen das richtige Pflegemittel aussuchen. Zur Wahl stehen etwa Pflegemittel auf Peroxydbasis, die für gewissenhafte Menschen, die ihre Linsen täglich tragen, hervorragend geeignet sind.

Um zusätzliche Reinigungsschritte zu vermeiden, kann hier das neue Bilosept Pro perfekte Anwendung finden. Durch den Platinstern im Behälter werden Reinigung- und Desinfektion in nur einem Schritt durchgeführt.

Die Wahl des richtigen Pflegemittels

Für Menschen ohne geregelten Alltag, die zum Beispiel viel auf Reisen sind oder ihre Linsen in unregelmäßigen Abständen tragen, empfiehlt sich eine Kombilösung. Wichtig ist hierbei auch das regelmäßige Abspülen mit einer Kochsalzlösung, sowie ein häufiges, sanftes Abreiben der Linsen in der Handfläche, um etwaige Rückstände auf der Oberfläche zu entfernen. Denn nur bei ordnungsgemäßer Anwendung können die Pflegemittel ihre volle Renigungswirkung entfalten.

Bei der Wahl des richtigen Pflegemittels sollten jedoch auch tägliche Beschäftigungen und Gewohnheiten berücksichtigt werden. Wenn der Kontaktlinsenträger etwa arbeitsbedingt viel Zeit vor dem Computer verbringt, ist es ratsam, schon bei der Wahl der passenden Kontaktlinse auf ein gutes Wasserbindungsvermögen zu achten. Die neuartige Bilofree Pro Serie besticht in diesem Zusammenhang durch ein innovatives Material auf Basis einer Wasserbindungsgruppe mit Carbon, das auch bei verlängertem Tragen kein Brennen oder Juckreiz auslöst. Im Gegenteil fühlen sich die Linsen gerade bei langem Tragen noch weicher an und man vergisst sogar, dass man überhaupt welche trägt.

Nachbenetzung und Kosmetika

Falls es trotz der Wahl der geeigneten Linsen und des auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmten Pflegemittels zu Reizungen im Auge kommen sollte, ist dem Kunden, bevor er das Kontaktlinsentragen "aufgibt", eine Nachbenetzungslösung zu empfehlen, die während des Tragens zusätzlich Feuchtigkeit spendet und so den Tragekomfort steigert. Bei Kunden mit besonders empfindlichen, zu Trockenheit neigenden Augen, die mit den klassischen Pflegemitteln nicht zurechtkommen, ist an dieser Stelle auf die Bilosa Biopflegemittelserie Oftyll zu verweisen, die dank natürlichen Inhaltsstoffen wie Honig oder Ringelblumenextrakt und dem Verzicht auf Konservierungsstoffe eine sehr hohe Verträglichkeit aufweist.

Bei Frauen spielt auch noch die Wahl des richtigen Makeups, vor allem von Mascara und Kajal, eine entscheidende Rolle, damit das Kontaktlinsentragen langfristig Freude bereitet. Wird eine Wimperntusche verwendet, deren Partikel im Laufe des Tages ins Auge gelangen, kann dies Reizungen verursachen und dazu führen, dass die Trägerin die Kontaktlinsen nach und nach absetzt. Bilosa bietet mit der EyeCare Kosmetik Linie ein umfangreiches Sortiment, das nicht nur für die Kontaktlinsen tragende Frau zusätzlich zu seinen hochverträglichen Eigenschaften Mode und Trends nicht außer Acht lässt.

Unter Berücksichtigung der oben beschriebenen Punkte besteht die Chance, die Dropout Quoten zu senken und so dem Kunden ein langes, beschwerdefreies Kontaktlinsentragen zu ermöglichen.

Bilosa
Kontaktlinsen, Pflegemittel, Zubehör, Anpassberatung, Kosmetik, Schießbrillen, Die ganze Welt des Sehens

Bilosa Handels GmbH
Frachtenbahnhof, 1. Auffahrt
A-6020 Innsbruck

Tel +43-512-57 63 86
Fax +43-512-57 63 86-21
mail office@bilosa.com
home www.bilosa.com

spot_imgspot_img
spot_img