Die opti ´10 ist in olympischer Topform

Dabei sein ist alles! Dieses olympische Motto gilt im Olympiajahr 2010 für über 430 Aussteller bei der opti ´10. Sie bieten dem Fachpublikum vom 15. bis 17. Januar 2010 einen kompletten und aktuellen Überblick über Fassungen, Gläser, Kontaktlinsen, Ladenbau und optische Instrumente.

Die opti ´10 ist die wichtigste Adresse für die internationale Augenoptikbranche zu Jahresbeginn. Aus diesem Grund werden in München auch zahlreiche „Premierenhüllen“ fallen. Erstmalig werden viele dieser Messeneuheiten auf einem eigenen Marktplatz in der Halle C1 anschaulich präsentiert: dem Walk of Frame. Hier stehen im Mittelgang 20 Glasvitrinen, die den neuen Produkten die gebührende Bühne bieten.

Innovationen bei 40 Glasproduzenten

Daneben verrät auch der Blick auf die Liste der angekündigten Premieren, dass die opti für 2010 die Impulsgeberin für die Branche ist. Im Bereich Gläser werden rund 40 Glasproduzenten auf der Messe sein. Dabei zeigen beispielsweise Rodenstock die neueste Generation des Impression Gleitsichtglases sowie Hoya das neue antistatische und wasserabweisende Glas „Hi-Vision Long Life“. Die Firma „The Shopcompanie“ in Halle C2 bietet in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „zukunft denken“ grünen Ladenbau an. Erstmalig kann sich der Augenoptiker über eine ökologische Inneneinrichtung auf Basis des Cradle-to-Cradle Designkonzeptes informieren. Das heißt, dass alle eingesetzten Materialien 100%ig recyclebar sind. Auch das französische Unternehmen Linkskin setzt ein Zeichen im Sinne des Umweltschutzes. Bei der „Umweltbrille“ werden ausschließlich nachhaltige Materialien und nach RoHS-Norm zertifizierte Farben verwendet. Diese besondere Einfärbung schont nicht nur die Umwelt, sondern schützt auch Augen und Haut der Brillenträger.

Neue Kollektionen

Linkskin ist nur eine der zehn Labels, die ihre Produkte in den opti-Boxen – komplette Standbaupakete für junge Unternehmen – ausstellen. Ein weiteres Highlight sind auch Rolf Brillen. Die Firma aus Österreich stellt ihre Fassungen komplett aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz her. Diese zwei Beispiele stehen jedoch nur stellvertretend für die zahlreichen neuen Kollektionen, die die über 300 Fassungsfirmen in München zeigen. Neben neuen modischen Produkten erwartet den Augenoptiker auf der opti ´10 auch den umfassendsten Überblick über Low Vision. Angesichts des demographischen Wandels und der zunehmenden Anzahl von Menschen mit Sehbehinderung wird der Wunsch nach professioneller Beratung durch den Augenoptiker immer größer. In München werden die Weltmarktführer Eschenbach, Schweizer, Reinecker Reha-Technik und Carl Zeiss Vision ihre neuesten Vergrößerungslupen, Fernrohrbrillen und Beleuchtungseinheiten vorstellen.

Kostenfreie Fachvorträge

Parallel zu den zahlreichen Neuentwicklungen bietet die opti ´10 auf dem opti-Forum ihren Fachbesuchern kostenfreie Fachvorträge an. Auch der Branchennachwuchs steht bei der opti im Fokus. Neun Optometrieschulen, erstmalig auch aus der Schweiz und Österreich, stehen auf dem opti-Campus Rede und Antwort rund um Ausbildung- und Fortbildungswege in der Augenoptikbranche. Hier erfahren interessierte Jugendliche aus erster Hand alles Wissenswerte und erhalten einen ersten Überblick über die Augenoptikerbranche.

Hinweise für Fachbesucher der opti ’10

Veranstaltungsdauer Freitag, 15. Januar bis
Sonntag, 17. Januar 2010
Veranstaltungsort Neue Messe München,
Hallen C1 – C4
Eingang Nord (Besucher mit
Flughafen-Shuttlebus und Taxi),
Eingang Nord-West (Besucher
mit U-Bahn und Parkhaus West)
Öffnungszeiten Freitag: 9:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 9:00 – 19:00 Uhr
Sonntag: 9:00 – 17:00 Uhr
Kartenvorverkauf online unter
www.opti-munich.com
Tageskarte (einmaliger Eintritt) € 14,- online
€ 17,- an der Tageskasse
Dauerkarte € 25,- online
€ 28,- an der Tageskasse
Schüler-/Studentenkarte
(einmaliger Eintritt)
€ 6,- online
€ 9,- an der Tageskasse
Kinder bis 12 Jahren haben freien
Eintritt
 
opti ’10-Katalog im Eintrittspreis enthalten
Informationen im Internet: www.opti-munich.com
Hotline für Besucher: + 49 (89) 949 55-230 oder -155
Auto Verkehrsleitschilder im Münchner Stadtbereich
und elektronische Verkehrsleitsysteme auf den
Autobahnen weisen den Weg zum Messegelände
und zu den Parkplätzen.

Pkw-Parkplatz Parkfläche Nord
Tagespauschale 6,50 €

Parkhaus West
(Zugang zur Halle C1)
Tagespauschale 7,50 €

Bus-Parkplatz
Tagespauschale 15,00 €

U-Bahn Mit der U2 im 5-Minuten-Takt bis zur Haltestelle
Messestadt West (Fahrzeit Hauptbahnhof
München – Messegelände: ca. 20 Minuten)
Shuttleservice

Kostenloser Flughafen-Shuttleservice vom
Flughafen München (Zentralbereich) zum
Eingang Nord.

Fahrzeiten Shuttlebus:
Freitag, 15. Januar: 8.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 16. Januar: 8.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 17. Januar: 8.00 – 19.00 Uhr

Abfahrt vom Flughafen in den Bereichen:
Terminal 2 (Abfahrt: 56 und 26), 2. Station
„Ankunft der Inlandsflüge“
Terminal 1/Bereich A, (Abfahrt: 00 und 30), 3.
Station „Zentralbereich“
Terminal 1/Zentralbereich „Z“, (Abfahrt: 04 und
34)
Der Bereich D ist nicht auf der Busroute

Taxistand Am Eingang ICM und Nord
Taxi Flughafen – Messe € 51,00 (Festpreis)
Kindergarten
Eingang Nord
kostenlose Kinderbetreuung für Kinder von
3 bis 6 Jahren
Servicebereich
Eingang Nord / Nord-
West
EC-Automat, Briefkasten, Erste Hilfe, Garderobe
& Gepäckaufbewahrung, Imbiss / Café, Kiosk
Gastronomie Restaurant im 1. OG an Halle C2,
Snackbars in den Hallen C1 bis C3,
Lounge in Halle C4
Reiseservice und
Online-Hotelbuchung
Im Internet unter www.opti-munich.com
Anreise & Unterkunft
Reiseservice:
Lagraff Reisen e. K.
Abteilung mbr incentive tours
Telefon: +49 (02630) 9637 0
Fax: +49 (02630) 9637 17
opti@lagraff.de
www.lagraff.de
Zimmervermittlung nova reisen GmbH
Leipziger Str. 16
82008 Unterhaching
Telefon: +49 (089) 61 56 66 25
Fax: +49 (089) 61 56 66 30
golf@novareisen.de
www.novareisen.de

Landeshauptstadt München
Tourismusamt
Sendlinger Str. 1
80331 München
Telefon: +49 (089) 233 96 550
Fax: +49 (089) 233 30 319
hotelservice@muenchen.de

Privatunterkünfte
CHECK IN! Zimmerservice
Batschkastraße 17
81825 München
Telefon +49 (089) 43 73 97 89
Fax +49 (089) 43 73 97 88
info@checkin-muenchen.de
www.checkin-muenchen.de

spot_imgspot_img
spot_img