Die FirstOptiker werden durch die FirstAkustiker komplettiert

Die Branchen Augenoptik und Hörakustik sind einerseits grundverschieden und haben andererseits viele Gemeinsamkeiten. So sind beide Berufe in den gewerblichen Gesundheitsberufen angesiedelt und werden zudem nicht selten auch als sogenannter Mischbetrieb ausgeübt. Die Synergien der FirstOptiker und FirstAkustiker lassen die beliebte Einkaufs- und Marketing-Gruppe hinsichtlich Mitgliederzahlen und Umsatzvolumen weiter anwachsen – und dies mit den bewährten Werten einer Genossenschaft.

„Wir verfügen bereits jetzt über 18 Hörakustikbetriebe innerhalb unserer Genossenschaft“, freut sich Geschäftsführer Wolfgang Czejka. „Und jetzt ist der richtige Zeitpunkt um mit neuen FirstAkustiker Mitgliedern die Kraft innerhalb unserer Gemeinschaft nochmals spürbar zu verstärken.“

Somit stehen ab sofort auch allen österreichischen Hörakustik-Unternehmen – ungeachtet ob reiner Hörakustiker oder Mischbetrieb – die Vorteile der FirstAkustiker und FirstOptiker bei einem Beitritt zur Genossenschaft offen. Neben großartigen Vorteilen beim Einkauf von Hörsystemen und Zubehör, sind es vor allem das gemeinsame Marketing und der soziale Zusammenhalt, die eine Mitgliedschaft so attraktiv macht.

FirstAkustiker unterstützen Filialerweiterungen und Neugründungen

Besonderen Augenmerk legen die FirstAkustiker auf die Unterstützung bestehender Mitglieder bei ihrer Filialerweiterung. Dazu gibt es seitens der Genossenschaft ein Komplettangebot, welches von der Ausarbeitung eines Businessplans bis hin zur Finanzierung der Geschäftsausstattung reicht. Flankierend dazu wurde ein Neugründerservice etabliert, damit bestehende und neue Mitglieder die Diversifizierung Richtung FirstAkustiker wirtschaftlich problemlos durchführen können. Ein Expertenrat aus erfahrenen Hörakustikern begleitet auf Wunsch jeden der einzelnen Expansionsschritte. Dadurch kann aktuellen Erfordernissen am Hörakustikmarkt perfekt Rechnung getragen werden.

„Unser erklärtes Ziel ist es, in den kommenden zehn Jahren eine Verdoppelung unserer aktuellen Mitgliederanzahl auf insgesamt 200 Outlets in Österreich umzusetzen. Dabei ist uns bewusst, dass dies eine ambitionierte Aufgabe darstellt. Allerdings erreichen uns gerade in den letzten Wochen auffällig viele Anfragen von bestehenden Betrieben und auch Neugründern, die an einem Beitritt in unsere Genossenschaft ernsthaft interessiert sind. Offensichtlich hat sich unser wichtiges Alleinstellungsmerkmal, nämlich dass unser Genossenschaftsvermögen allen zu gleichen Anteilen gehört, in der Branche herumgesprochen“, ergänzt Ronald Mayrhofer, designierter Geschäftsführer der FirstOptiker.

Starke Unterstützung der Genossenschaft seitens der Industrie

Im Zuge der strategischen Umsetzung wurde das Marketingangebot für bestehende und zukünftige FirstAkustiker massiv ausgeweitet. So profitierten Hörakustikbetriebe von einer professionellen Werbeunterstützung, die für den jeweiligen Betrieb individualisiert wird. Das clevere Konzept bietet für jede Lebensphase eines Hörsystems – und darüber hinaus individualisiert für deren Träger – eine perfekt ausgerichtete Werbestrategie. Der Erfolg dieser neuartigen Kundenansprache kann sich sehen lassen und führt zu spürbaren Umsatzzuwächsen in der Gruppe.

Dies wird auch von der Industrie wohlwollend geschätzt und entsprechend honoriert. Denn die Werbekostenunterstützungen der Industrie fließen zu 100 Prozent und vollkommen transparent an die Mitglieder in Form von Marketingunterstützungen zurück. „Dies ist ein Bereich, wo im Vergleich zu anderen Gesellschaftsformen unsere Vorteile als Genossenschaft, an der alle Mitglieder über die gleichen Anteile verfügen, sehr deutlich zum Vorschein kommt“, betont Czejka. „Die FirstAkustiker Mitglieder profitieren eins zu eins von der Vertiefung bestehender Vereinbarungen mit den Lieferanten. Darüber hinaus werden in den kommenden Monaten zusätzliche Produkt- und Serviceangebote in das Portfolio der Genossenschaft integriert.“

Neben den vielen Vorteilen wird die auf bereits 65 Stück angewachsene Digital Signage Display „Armada“ nun auch in den Schaufenstern der Hörakustiker zum Einsatz kommen. Die für den jeweiligen Hörakustiker maßgeschneiderte Kommunikation unterstützt effizient und kostengünstig die Kommunikation zu neuen und bestehenden Kunden. „Und alle FirstAkustiker, die in die Zentralregulierung der Genossenschaft integriert sind, haben den Vorteil für sämtliche Einkäufe die bei unseren Industriepartnern getätigt werden nur eine Rechnung pro Monat zu erhalten. Dies sogar mit einer Valuta von bis zu 12 Wochen. Unseren Claim ‚Wir sind die Guten‘ leben wir durch unser Tun tagtäglich“, resümiert Czejka.

Neue Mitglieder zahlen die ersten 12 Monate keine Mitgliedsgebühr

„Als Willkommensgeschenk ist bei einem Beitrittsantrag bis zum 31.07.2023 die Mitgliedschaft bei den FirstAkustikern für die ersten 12 Monate kostenfrei und zudem mit vielen Vorteilen verbunden“, so das Angebot von Czejka und Mayrhofer unisono. „Gerne stehen wir für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, um die individuellen Aspekte Ihrer möglichen Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft zu besprechen – selbstverständlich mit 100%iger Diskretion.“

Kontakt

FirstOptiker und FirstAkustiker Logo

Fachoptiker e. Gen.
Genossenschaft mit beschränkter Haftung
Bergmillergasse 8/2/1
1140 Wien

Tel: +43 1 4190111
Web: www.firstoptiker.at
eMail: info@firstoptiker.at

Instagram
 

 

Entgeltliche Einschaltung

spot_imgspot_img
spot_img