MPO 4Digital – für modernes Sehen

Das menschliche Auge hat seine Fähigkeiten über viele Jahrtausende entwickelt, damit wir uns in der Welt zurechtfinden. Es kann sich darauf einstellen, am Horizont oder in der Nähe nach Nahrung zu suchen oder Gefahren zu erkennen. Es nimmt die Farben des natürlichen Lichtspektrums wahr, die uns wach oder müde machen.

Ein strahlend blauer Himmel wirkt aktivierend, sanftes Abendrot führt zu vermehrter Ausschüttung des Schlafhormons. Diese Fähigkeiten haben sich in den letzten Jahrhunderten nicht verändert – die Welt um uns herum jedoch schon. Denn sie wird immer mehr von digitalen Geräten bestimmt.

Deswegen gibt es MPO 4Digital

Arbeiten, Einkaufen, Bankgeschäfte, Freunde kontaktieren, Filme und Fotos ansehen – ein großer Teil unserer täglichen Aktivitäten spielt sich heutzutage auf Bildschirmen ab. Anders gesagt: Wir richten unser Hauptaugenmerk immer  öfter – und immer länger – auf ein grell leuchtendes Display in unmittelbarer Nähe.

Arbeiten, Einkaufen, Bankgeschäfte, Freunde kontaktieren, Filme und Fotos ansehen – ein großer Teil unserer täglichen Aktivitäten spielt sich heutzutage auf Bildschirmen ab

Aktuell sind es schon rund sieben Stunden am Tag, Tendenz steigend. Der Trend zu Home-Office und virtuellen Meetings beschleunigt diese Entwicklung zusätzlich. Für die Augen ist das eine völlig neue Herausforderung, bei der sie jede Unterstützung brauchen können. Genau dafür wurde die neue Serie MPO 4Digital für die digitale Welt entwickelt – und zu 100% in Deutschland produziert.

In der digitalen Welt machen Augen viel mit

In der digitalen Welt machen Augen viel mit

Exzessives Nahsehen: Im entspannten Zustand sind unsere Augen auf Fernsicht eingestellt. Wenn wir jedoch etwas in der Nähe ansehen, müssen die Augen einiges leisten. Zunächst werden die Sehachsen so zueinander konvergent gedreht, dass sie sich auf dem Objekt treffen. Um es scharf sehen zu können, muss die Augenlinse dann auch noch akkommodieren. Bei der Nutzung digitaler Geräte zwingen wir unsere Augen stundenlang dazu. Nutzen wir gleich mehrere davon, müssen die Augen noch dazu viele Blicksprünge in diesem Nahbereich vollziehen. Dadurch können sie nicht entspannen.

Abnehmende Sehdistanz: Je näher ein Objekt ist, desto mehr muss das Auge sich anstrengen. Der Monitor eines Desktop-Computers ist immerhin rund 90cm entfernt und relativ groß. Bei Verwendung eines Laptops sinkt der Abstand und die angesehene Fläche. Besonders nahe kommt uns das Smartphone: Hier sind es nur noch 22-38cm bis zum Display. Gleichzeitig werden jedoch immer mehr Aktivitäten über das Handy abgewickelt. Für viele Stunden auf ein so kleines Objekt in kürzester Distanz zu fokussieren, ist Schwerstarbeit für unsere Augen – und wird mit zunehmendem Alter immer schwieriger.

uf herkömmlichen Brillengläsern kann es zu weiteren Reflexionen kommen, die das Auge zusätzlich irritieren

Hochenergetisches Licht: Displays von digitalen Geräten emittieren ständig Licht, das sich stark vom Tageslicht unterscheidet. Das gilt aber auch für das Umgebungslicht. Von der Innenbeleuchtung bis zum Autoscheinwerfer, vieles erstrahlt heute im LED-Licht. Der Anteil von hochenergetischen, blauen Lichtfrequenzen ist bei diesen künstlichen Lichtquellen extrem hoch. Auf lange Sicht können sie die sensiblen Sehzellen schädigen. Außerdem kann die Ausschüttung des Schlafhormons gehemmt werden. In der Natur macht die sanfte Abendröte schläfrig. Doch ein im Bett gestreamter Film bewirkt eher das Gegenteil.

Störende Blendeffekte: Die glatten Oberflächen von Bildschirmen emittieren nicht nur Licht, sie reflektieren auch Teile des Umgebungslichtes. Lampen und das Sonnenlicht könnte sich darin spiegeln. Auf herkömmlichen Brillengläsern kann es zu weiteren Reflexionen kommen, die das Auge zusätzlich irritieren. Als Lösung werden Displays dann oft noch heller eingestellt – was die ohnehin schon angestrengten Augen weiter fordert.

Mögliche Folgen von digitalem Sehstress:

  • Kopfschmerzen
  • Brennende und trockenen Augen
  • Doppelbilder
  • Verschwommenes Sehen
  • Müdigkeit, Einschlafstörungen

Mit MPO 4Digital sind die Augen gerüstet

1. Gegen schädliche Lichtanteile

Im Grundglas integrierter BLC -Blaulichtfilter: Filtert je nach Indexstärke bis zu 70% des hochenergetischen Lichts und steigert Kontraste.

2. Für besseres Fokussieren

Einstärkengläser mit speziellem Nahbereich-Booster: Das MPO Mono Relax Digital bietet einen höheren Korrektionswert im Nahbereich für kristallklare Sicht, speziell auf Smartphones.

Gleitsichtgläser mit optimierten Sichtbereichen: Erweiterter Nah- und Zwischenbereich für bessere Sicht in der Nähe und geringste Schaukeleffekte auch bei schnellen Blickwechseln zwischen digitalen Endgeräten.

Office-Gläser mit frei wählbaren Sehdistanzen: Beste Sicht vom Nahbereich bis zu 90cm, 2m oder 4m, je nach Bedarf und damit ideal für Indoor-Arbeitplätze.

3. Gegen störende Blendung

Optionale Premium-Veredelung: Empfohlen wird Clear+, wahlweise auch Protect. Superentspiegelung auf beiden Seiten für klarere Sicht mit extrem niedrigem Restreflex in ästhetischer Farbe.

Einfach smart: MPO Digitalgläser im Überblick

GLEITSICHT
NAH- UND RAUMDISTANZ
EINSTÄRKEN
MPO LIFE DIGITAL
s-LIFE DIGITAL
Das beste Gleitsichtglas für das digitale Zeitalter, nach innovativen Technologien designt, mit neuesten Erkenntnissen aus der Neurologie und idealer Positionierung des Nahbereiches, vollindividualisiert.



MPO DYNAMIC DIGITAL
s-DYNAMIC DIGITAL
Für dynamisches, modernes Sehen in der digitalen Welt. Hoher Sehkomfort und hervorragende Abbildungseigenschaften, vollindividualisiert bzw. als s-Dynamic teilindividualisiert.

MPO @WORK DIGITAL
Designt für Arbeit oder Freizeit mit starker Digitalnutzung. Erhältlich mit drei wählbaren primären Sichtbereichen:
1.) 90cm speziell für reine Desktop- und Computerarbeit
2.) 2m für Bildschirmarbeit mit Kontakt zu Einzelkunden z.B. in der Beratung, Arztpraxen, Bankschalter aber auch für Hobbys (Handwerken, Kochen,…)
3.) 4m wenn die Tätigkeit häufige Blicksprünge zwischen Bildschirm und z.B. mehreren Gesprächspartnern in Meetings erfordert.
MPO MONO RELAX DIGITAL
Mit integriertem Nahbereichs-Booster für optimierte Sicht und entspannteres Fokussieren in Nahdistanzen – ideal für das Smartphone.



MPO MONO DIGITAL
Hoher Sehkomfort und scharfes Sehen bis zum Glasrand, geeignet für alle Arten der Digitalnutzung.

Mehr Informationen für Augenoptiker

LOGO MPG Eyewear Company

Das Kundenservice ist für Sie Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.00 Uhr erreichbar:

AUSTRIAN OPTIC TECHNOLOGIES GMBH
Rathaus Viertel 4/1/411-414
2353 Guntramsdorf
Österreich

T: +43 (1) 6992730-100
F: 0800 204990
eMail: service@mpo-lenses.com
Web: www.mpo-lenses.com

Instagram
 
 
Entgeltliche Einschaltung
spot_imgspot_img
spot_img