optikum TrendShow 2021 – Teil 2

0
523 mal gelesen
optikum TrendShow 2021 – Teil 2

Die aktuellen Eyewear Trends werden selbstverständlich auch von Bloggerinnen und Blogger aufgegriffen. Sie nehmen als Botschafter für Fashion einen wesentlichen Stellenwert ein. Dabei wäre es insbesondere in der aktuellen Zeit wichtig, dass sie den stationären Handel unterstützen.

Genau diese Unterstützung bietet das österreichische Augenoptiker Portal www.optiker.at an. Laufend aktuell wird im lifestyle & fashion Magazin optiker.at den Endverbrauchern mit mehreren Models neue Brillenmode vorgestellt. Zudem können Konsumenten und Augenoptiker ihre Lieblingsbrille mit dem hashtag #zeigunswasduträgst persönlich vorstellen.

Dem Konsumenten wird bei jedem Blogbeitrag auch gleich mittels Geolocator der nächste stationäre Augenoptikbetrieb angezeigt. Ein positives Beispiel, wie ein Onlineauftritt den traditionellen und hochwertigen Handel unterstützt.

=> Zu den allgemeinen Trendeinschätzungen der Redaktion

EMMERICH EYEWEAR

Der Fokus liegt bei EMMERICH EYEWEAR im Jahr 2021 auf den Olympischen Spielen in Tokio.Der Fokus liegt bei EMMERICH EYEWEAR im Jahr 2021 auf den Olympischen Spielen in Tokio.

„Als offizieller Ausstatter des Olympic Team Austria freuen wir uns auf die wohl speziellsten olympischen Spiele unserer Zeit“, frohlockt Mike Kofler (Vertriebsleiter Süd).

Speziell für die Olympiade wird J.Athletics mit einer limitierten Olympia Serie vertreten sein. „Diese können die Augenoptiker gerne schon bei uns anfragen oder auf Termin sehen. Weiters setzen wir neu auf eine Direktverglasung unserer Sportbrillen“, berichtet Kofler. So werden 70 Prozent der Kollektion ab März direkt verglasbar sein „Hier setzen wir auf die Qualität einer deutschen Sportverglasungsfirma. Nähere Infos werden wir ab Anfang März  kommunizieren“, schmunzelt Kofler.

J.Athletics zeigt sich in der Kollektion 2021 besonders bunt und ausgefallen. „Weiters freuen wir uns die Beachvolleyball Vize Weltmeister Clemens Doppler und Alex Horst bei uns im Athleten Team begrüßen zu dürfen. Somit dürfen wir wieder prominenten Zuwachs in unserer Athleten Familie vermelden. Mit dem Model Waverrider erfinden wir die klassische Cover Brille neu. Denn der Klassiker – den jeder Optiker kennt – der kann auch mal bunt und frisch sein“, so Kofler.

Alle Waverrider Modelle sind polarisierend und können einfach über die optische Brille darüber gesetzt werden.

Web: www.www.jathletics-eyewear.com
eMail: michael@emmerich-eyewear.com

ERBA OPTIK

Die Kollektion DILEM startet das Jahr 2021 mit zarten, oversized Formen und goldfarbenen Metallvarianten.Die Kollektion DILEM startet das Jahr 2021 mit zarten, oversized Formen und goldfarbenen Metallvarianten.

„Lassen Sie sich von dem einzigartigen Design und Glow der Dilem-Kollektion überzeugen! Die Möglichkeit, die Bügel und damit den Look der Fassungen zu verändern, bleibt weiterhin bestehen“, betont Peter Erba (Geschäftsführer).

Neugierig geworden? Hr. Erba informiert Sie gerne!

Web: www.optik-erba.at
eMail: office@optik-erba.at

ESCHENBACH

ESCHENBACH bietet den österreichischen Augenoptik-Betrieben mit topaktuellem Fassungsdesign – wie zum Beispiel der hier abgebildeten Marc O´Polo Eyewear 502154 – ein "Welcome Eschenbach 2021" Paket an.ESCHENBACH bietet den österreichischen Augenoptik-Betrieben mit topaktuellem Fassungsdesign – wie zum Beispiel der hier abgebildeten Marc O´Polo Eyewear 502154 – ein „Welcome Eschenbach 2021“ Paket an.

ESCHENBACH bietet den Augenoptik-Betrieben nach dem von der Krise gebeutelten Jahr 2020 das „Welcome Eschenbach 2021“ Paket an.

„Im letzten Jahr war es nicht einfach bei Kollektionen, die man nicht mehr nachkauft, den Restbestand abzuverkaufen. Genau da setzen wir mit unserem Welcome Eschenbach 2021 Paket an. Im Zuge eines Einkaufs von brandneuer Ware bei Eschenbach Optik, erhalten Augenoptik-Betriebe bei Rückgabe von solchen Restbestands-Fassungen einen speziellen Sonderrabatt. Dadurch ist man nach dem Corona-Jahr 2020 im Blick-nach-vorne-Jahr 2021 wieder mit topaktueller Eyewear für seine Kunden optimal aufgestellt“, erklärt Christian Weiss (Geschäftsführer Österreich).

„Weiters haben wir seit 1. Jänner 2021 unser Vertriebsteam mit Frau Pia Wanzenböck erweitert. Sie ergänzt unser Team in Ost-Österreich mit den Kollektionen Marc O´Polo Eyewear und MINI Eyewear“, freut sich Weiss.

Web: www.eschenbach-optik.at
eMail: mail@eschenbach-optik.at

ETNIA BARCELONA

Vintage-Kollektion. Mediterranes Glamourama.Vintage-Kollektion. Mediterranes Glamourama.

Neben der Kollektion Originals legt Etnia Barcelona den diesjährigen Fokus auf das Revival ihrer einzigartigen Vintage-Kollektion. Inspiriert ist die Kollektion vom „Glamourama“ der Costa Brava, der 30er bis 60er Jahre, die zu dieser Zeit von vielen namenhaften Künstlern besucht wurde.

Die Kollektion besteht aus 20 neuen Modellen für Korrektionsbrillen und 14 Sonnenbrillenmodellen aus Metall und Acetat. Am Vintage-Stil inspirierte Formen werden neu aufgelegt und so entstehen Ikonen voller Details. Auch diesmal greift Etnia Barcelona bei der Kreation seiner Vintage-Kollektion auf Formen, Materialien und Gläser aus der Epoche der 50er und 60er-Jahre zurück. Gold, Rotgold und Silber für die Modelle aus Metall. Natürliche Acetate in den klassischen Farben aus dem Hause Mazzucchelli. Schwarztöne, Havanna-Look, Schildpattmuster und Trendfarben wie Flaschengrün, Granatrot oder Honigtöne vermischen sich mit den Acetaten.

„Etnia Barcelona ist eine unabhängige Brillenmarke, die 2001 ins Leben gerufen wurde. Das Design-Team des Labels entwirft alle Kollektionen von Grund auf neu, wobei stets der gesamte Fertigungsprozess strengen Kontrollen unterliegt“, berichtet Michael Amer, freier Handelsvertreter für Etnia Österreich. „Etnia Barcelona ist Farbe, Kunst und Kultur.“

Web: www.etniabarcelona.com/de/de
eMail: michael.amer@sales.etniabarcelona.com

GALIFA

GALIFA.SWISS produziert Unikate für moderne und anspruchsvolle Augen.galifa.swiss produziert Unikate für moderne und anspruchsvolle Augen.

Der digitale Lifestyle verlangt den Augen immer mehr ab. Die massgeschneiderten Sehlösungen mit Präzisions-Kontaktlinsen für jede Anwendung schaffen den wohltuenden, gesunden Ausgleich dazu.

galifa.swiss bietet Kontaktlinsen mit Premium-Komfort nach Mass, höchster Schweizer Fertigungsqualität und innovativen Funktionen für die Sehanforderungen von heute.

Besonders gross ist das Potential im Myopie-Management. Das topaktuelle Thema ist mittlerweile in der Bevölkerung angekommen. Immer mehr junge Erwachsene wollen sich vor zunehmender Kurzsichtigkeit schützen. Mit den umfassenden Dienstleistungspaket hat galifa.swiss ein exklusives System von und für Experten geschaffen, damit Kontaktlinsenoptiker das Marktpotential für sich nutzen können.

Web: www.galifa.swiss
eMail: info@galifa.swiss

GLASKLAR optica

Der GLASKLAR Trend 2021 …der GLASKLAR Trend 2021.

‚THINK BIG‘, der motivierende Begriff, der in den 1980er Jahren als Impuls für wirtschaftliche Umstrukturierung aufkam, ist heute aktueller denn je. Denn das letzte Jahr hat gezeigt wie entscheidend Innovationskraft und Unabhängigkeit sind. Genau diesen Weg beschreitet das Kölner Familien-Unternehmen GLASKLAR seit seiner Gründung und ist so zum Trendgeber der Branche geworden.

Auch 2021 wird GLASKLAR seiner Vorreiterrolle mit dem konsequenten Ausbau seines Produkt- und Markenportfolios gerecht – selbstverständlich auf Grundlage der GLASKLAR Formel:
‚Made in Germany‘ + höchste Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards = „made by us“.

So fördert das nachhaltige Kundenbindungs-Tool GLASKLAR optica den Imagegewinn als zukunftsorientierter, lokaler Fachhändler.

Web: www.glasklar.com
eMail: info@glasklar.com

HECHT CONTACTLINSEN

HECHT bietet 2021 einen Vorsprung durch umfassende Fortbildung.HECHT bietet 2021 einen Vorsprung durch umfassende Fortbildung.

Die digitalen Möglichkeiten haben sich im vergangenen Jahr rasant im Geschäftsalltag verbreitet. Es galt schnell und kreativ neue Lösungen zu finden. Auch HECHT Contactlinsen ist diesen Weg gegangen, um die weitreichenden Auswirkungen der Pandemie möglichst zu mindern. Es hat sich beim Team von HECHT gezeigt, dass vieles möglich war und dass auch neue Potentiale herausgearbeitet werden konnten. Der Wissenstransfer, der üblicherweise in den verschiedenen Seminaren und der tagtäglichen Arbeit im HECHT Service-Center-Teams stattfindet, wurde durch ecademy Onlineschulungen ergänzt.

Die Erfahrungen waren überaus positiv, sodass HECHT dieses Schulungsformat weiterhin gerne anbieten wird. Dennoch setzt HECHT alles daran, dass auch wieder Präsenzseminare stattfinden können. HECHT Contactlinsen hat deshalb einen umfassenden Seminarplan für das Jahr 2021 erstellt. Den jeweils aktuellen Vorgaben und Hygienekonzepten entsprechend, werden diese Seminare an unterschiedlichen Seminarorten angeboten. Die HECHT ecademy Onlineschulungen decken einen Großteil der Seminarthemen ab und sie sind Alternativen, um kompakt und fokussiert Kenntnisse rund um die Anpassung von HECHT Contactlinsen zu erlangen.

Die Termine finden sich immer wieder aktualisiert im monatlichen HECHT Contact Letter oder auf der HECHT Website.

Web: www.hecht-contactlinsen.at
eMail: info@hecht-contactlinsen.at

HERZBLUT

HERZBLUT eyewear beginnt das neue Jahr mit vier Korrektions-Modellen und zwei Sonnenbrillen.HERZBLUT eyewear beginnt das neue Jahr mit vier Korrektions-Modellen und zwei Sonnenbrillen.

„Das, was wir in 2020 gezwungenermaßen gewonnen haben, war Zeit, und diese haben wir genutzt, um mit großer Leidenschaft an unseren Januar-Neuheiten zu arbeiten“, berichtet Claudia Hollergschwandtner (Managing Director). Im Jahr 2021 startet für HERZBLUT eyewear mit vier Korrektions-Modellen, sowie zwei Sonnenbrillen in das neue Jahr.

Ein Highlight daraus ist das Modell ATEMRAUBEND, was seinem Namen alle Ehre macht. Hochwertiger Edelstahl kombiniert mit Augenringen aus Azetat. Der Style im leichten Oversize-Look besticht besonders durch die progressive Karree Scheibenform. Ein Must Have für die Frau, die aus der Menge hervorstechen will.

„Ob klassische oder Aufsehen erregende Farbkombinationen – wir haben für jede Trägerin ihr Lieblingsstück parat“, ergänzt Hollergschwandtner.

Web: www.herzblut-eyewear.de
eMail: info@herzblut-eyewear.de

HETYCH KONTAKTLINSEN

Das Team von HETYCH setzt auf das neuartige, formstabile Kontaktlinsen-System „UNIVERSAL“.
Das Team von HETYCH setzt auf das neuartige, formstabile Kontaktlinsen-System „UNIVERSAL“.

HETYCH stellte im Herbst das neuartige, formstabile Kontaktlinsen-System „UNIVERSAL“ als die Lösung für die Sehanforderungen der heutigen Zeit vor. „Sehen in jede Entfernung von der Ferne bis in die Nähe ohne Kompromisse, besonders bei der Generation 45plus“, so Gerhard Hetych (Geschäftsführer).

Das Design minimiert Abbildungsfehler und erreicht eine enorme Sehschärfe, bedingt durch eine Art Brennlinien-Korridor, der von der Ferne bis zur Nähe scharfe Bilder liefert. Ihre Stärken spielt die Linse besonders auch in der Mitteldistanz am Bildschirm oder bei manuellen Tätigkeiten, durch exzellente Sehschärfe aus.

Der Resonanz ist unglaublich gut, sodass sich die Firma Hetych im Jahr 2021 voll darauf konzentrieren wird.

Web: www.hetych.at
eMail: office@hetych.at

HOYA

Mit Premium Brillengläsern von HOYA steht einem frischen Start der Augen in das Jahr 2021 nichts im Wege.Mit Premium Brillengläsern von HOYA steht einem frischen Start der Augen in das Jahr 2021 nichts im Wege.

Hoya wurde im Jahr 1941 in Tokio gegründet und ist ein multinationales Medtech-Unternehmen und führender Anbieter innovativer Hightech- und Gesundheitsfürsorgeprodukte. Wo Hoya Vision vorausgeht, folgen andere.

Seit 75 Jahren haben die revolutionären Lösungen von Hoya Vision im Bereich Optik und Gesundheitswesen die technologischen Grenzen für Kunden aus aller Welt ständig neu definiert. Das Glasdesign hat sich im Laufe der Jahre deutlich weiterentwickelt, eines jedoch ist immer gleich geblieben: das Engagement für Qualität und Innovation, für das Hoya Vision bekannt ist.

IOM SOFTWARE

IOM SOFTWAREDie IOM Software GmbH erwartet für 2021 große Änderungen im IT-Bereich.

„Die Akzeptanz und Wertschätzung für IT-Lösungen hat sich Corona-bedingt stark verbessert“, so Axel van Holten von IOM Software: „Wir sind aber als Gesellschaft auch immer stärker von gut funktionierenden IT-Lösungen abhängig. Ohne vernünftige Software wird die neue Verordnung für Medizinprodukte – der MDR – beispielsweise schwer umsetzbar.“

IOM Software unterstützt Anwender nicht nur mit einer Software die alle Bedürfnisse abdeckt, sondern auch mit fundiertere Branchenkenntnisse und Dienstleistungen wie CRM-Aussendungen und Kontaktlinsenlogistik.

Zurzeit sind Roadshow und Onlineseminare zur MDR in Planung, weitere spannende Neuheiten werden im Laufe des Jahres bekanntgegeben.

Web: www.iom.at
eMail: office@iom.at

IPRO

IPRO beinhaltet mannigfaltige Schnittstellen zum Informationsaustausch.
IPRO beinhaltet mannigfaltige Schnittstellen zum Informationsaustausch.

Als Ermöglicher eines Informationsaustauschs schaffen Schnittstellen die Voraussetzung für jede Kommunikation. Für professionelle Softwareanwendungen werden sie mit großem Aufwand und Know-how geschaffen – damit ihre Nutzer am Ende nicht über sie nachdenken müssen.

Die besten Lösungen für die Integration von Software, Hardware und unterstützenden Systemen entstehen dort, wo man über den Tellerrand hinausblickt. Für IPRO heißt das: mit Kunden, Partnern, Industrie und Handel in Kontakt zu sein. In Fachausschüssen, auf Messen oder im kleinsten Kreis. Am Ende geht es immer darum, für die Anwender den größtmöglichen Nutzen zu schaffen.

Eine Übersicht der Schnittstellen finden Sie auf der Homepage von IPRO. Übrigens: Termine von Brille 24 werden jetzt direkt in winIPRO übernommen!

Web: www.ipro.de
eMail: info@ipro.de

=> Weiter zum 3. Teil der optikum Trendshow 2021