Starke Sonnenbrillen: Ray Ban, Versace, Versus, Prada & MIU MIU

0
51202 mal gelesen
Starke Sonnenbrillen- Ray Ban, Versace, Versus, Prada MIU MIU 1074

Ray-Ban zeigt auch 2004 seine Fähigkeit die Formen der klassischen Modelle zu erneuern. Die junge Generation wurde dadurch aufgerüttelt und sorgt dafür das Ray-Ban auch in der Gegenwart fest verwurzelt ist. Die Ray-Ban Sonnenbrillen Kollektion wird dieses Jahr durch 20 neue Modelle bereichert. Der Look der Sonnenbrillen ist, wie immer, sportlich aber dennoch elegant. Der Stil wurde weltweit für trendbewusste Jugendliche kreiert.

Die sehr erfolgreichen Linien Sidestreet und Predator bleiben weiterhin bestehen. Wie üblich liegt der Schwerpunkt auf den garantiert hochwertigen Qualitätsgläser, die entweder aus APX, feinem Kristallglas oder Polycarbonat bestehen. Die Gläser sind selbstverständlich auch in der polarisierten Version erhältlich.

Ray-Ban Sonnenbrillen mit Brillenbügel aus Hytrel

Neben dem Look der Brillen, der Gläser- und Materialqualität spielt selbstverständlich auch der Tragekomfort der Brillen eine tragende Rolle. Deshalb wurden das Nasenstück und die Endstücke der Brillenbügel aus Hyrtel gefertigt. Es ist ein wirkliches Vergnügen diese Brillen zu tragen.

Ray Ban Motorbiker
Die Geschichte von Ray-Ban ist schon heute eine Legende
www.ray-ban.com

VERSACE Sonnenbrillenkollektion 2004

Acetatgestelle feiern sowohl bei den Herren- als auch bei den Damenmodellen ihr großes Comeback. Für die Damen gibt es in dieser Saison große Modelle im „Diva“-Stil, für Herren klassische Formen mit modernen Variationen in kleinen bis mittleren Größen.

Versace Diva Stil
Versace präsentiert 2004 große Modelle im „Diva“-Stil

Besonders auffällig sind die überraschenden Farb- und Designeffekte dieser Kollektion, die durch das Mischen, Marmorieren und Einfärben der Kunststoffe kreiert wurden. So entstehen Rahmen die aussehen, als wären sie aus Knochen, Schildpatt oder Reptilhaut gefertigt. Die Kombination aus purem Glamour und höchsten Komfort ist auch weiterhin das unverkennbare Merkmal der Versace Eyeware Collection.

Die Farbpalette bietet alles: von Tiefschwarz bis hin zu einer Reihe von erdigen Tönen, die hervorragend zu den Übergangszeiten passen, wie z.B. Olive, Rost oder Schildpatt. Petroleumblau setzt hier und da bunte Akzente. Verschiedenfarbige Kunststoffe werden problemlos miteinander kombiniert oder nebeneinander verwendet – die Modelle werden ein Monat lang geformt und anschließend geglättet oder gedreht, um aufregende Effekte zu erzielen.

Versace man
Versace 2004 – für Männer: klassische Formen mit modernen Variationen

Die Schattierungen der Rahmen spiegeln sich in den Gläsern wider, die daher nicht nur Ton in Ton, sondern auch farbig verlaufen. Einzige Ausnahme sind die komplett schwarzen Gläser. Bei vielen Gläsern erkennt man einen deutlich sichtbaren Farbwechsel in der Mitte des Glases. Fast alle Gläser werden aus APX gefertigt. In gründlichen Tests hat sich dieses Brillenglasmaterial als ausgesprochen widerstandsfähig bewiesen. Es ist zudem ultraleicht und bietet so optimalen Tragekomfort.

VERSUS Sonnenbrillenkollektion 2004

Aerodynamische, Wrap-around-Designs: Die Versus Kollektion hat die größeren Modelle wieder entdeckt. Dadurch entsteht ein breiteres, panoramaartiges Blickfeld. Wie immer können die meisten Versus-Modelle sowohl von Frauen als auch von Männern getragen werden.

Verlängerte Gläser wie Katzenaugen verlaufen in einem sanft geschwungenen Bogen bis zum äußeren Winkel. Dort enden sie in quadratischen Ecken. Die meisten Fassungen sind aus Acetat gefertigt, einige aber auch aus Metall. Bei anderen Modellen wiederum werden beide Materialien gemeindsam verarbeitet. Tragekomfort ist das A und O bei der Versus Eyeware Collection. Zu den Materialien gehören Kunststoffe wie Nylon, wodurch die Fassungen leichter werden und faszinierende Design- und Farbeffekte kreiert werden können.

Versus
Back to the roots – Versus hat die größeren Modelle entdeckt

Schwarz, Blau, Brau und Lila geben in dieser Saison den Ton an. Jung und auffallend, aber nicht zu exzentrisch. Die eingefärbten Fassungen sind oft leicht transparent und glitzern – doch das fällt nur bei genauem Hinsehen auf. Eine farbige Nylon-Einspritzung verstärkt das sanfte Schimmern und kreiert weitere Farbkontraste und Effekte. Daher erscheinen Innenseite und Bügel der Gestelle oft in einer komplett anderen Farbe als die Außenseite.

Die Farbgebung der Gläser richtet sich meist nach der Farbe der Fassung. Bei einigen Modellen kontrastieren Glas und Fassung jedoch. Auch bei Versus werden fast alle Gläser in APX oder CR gefertigt. Diese Materialien sind äußerst leicht und garantieren optimalen Tragekomfort.

PRADA

Entwicklung und Technologie vereint mit Prada-Stil sind die Elemente, auf denen die neue Prada Sonnenbrillenkollektion basiert. Die Entwicklung der Formen äußert sich durch die Reinheit und Essentialität der Linien. Die Materialien: extrem leicht, wie das Titanium. Neue stierförmige Gläser zeigen sich besonders umhüllend. Details wie Scharniere mit unsichtbarem Flex-Mechanismus lassen aufhorchen.

Prada
Prada – betont weibliche Formen

Innovativ ist auch die Art und Weise in der die Modelle aus Acetat dank der Facettierungen den Augenbrauenbogen unterstreichen. Die Formen sind betont weiblich. Die Formen und Farben rufen die Frühjahr/Sommer-Kollektion von Prada Fashion in das Gedächtnis.

Bei der Farbpalette finden wir neben den vollkommen in Schwarz gehaltenen Modellen mittlere, natürliche, helle und opalfarbene Töne, wie „Leinen“, eine brandneue Interpretation des Weiß.

Prada
Prada – der Augenbrauenbogen wird unterstrichen

Insgesamt bietet Prada einen sehr ausgeprägten Stil, der die Aufmerksamkeit für das Design mit der Qualität, den technologischen Inhalten und innovativen und exklusiven Lösungen verbindet.

MIU MIU

Eine dynamische Kollektion reich an Einzelheiten, die oft auf den Varianten des Konzepts des doppelten Bügels in Nylonversion basieren. Vielfach finden sich Kombinationen mit metallumrandeten Modellen, mit freiem oder maskenförmigen Gläsern.

MIU MIU
MIU MIU – raffinierter Look

In dem Produktprogramm findet man Modelle aus lichtgeschnittenen Metall – klein und äußerst leicht – oder große Modelle aus Celluloid, facettiert und mit extrem geringer Dicke oder weitere Kombinationen von verschiedenen Materialien für einen raffinierten Look, der mit der Fashion Kollektion von MIU MIU koherent verläuft.

MIU MIU
Farben und Formen gehen mit dem MIU MIU Fashion Design einher

Die unterschiedlichen Arten des Looks reichen von der klassischen Basis 6, zur Basis 8 oder der super-umhüllenden Form mit den neuen stierförmigen Gläsern.

Luxottica
Büropark Donau,Inkustraße 1-7/3
Postfach 12
3403 Klosterneuburg
Tel: 02243 / 30888
Fax: 02243 / 30888-10